Fangberichte Hecht 2011

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 20.06.2011 - 21:02

Man entweder die Hechte bei Euch sind total bissig oder ich habe einfach ein Piep.... gewässer.

Petri Heil zu den stattlichen Hechten.
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Der etwas andere Zander.

Beitragvon MatthiasB. » 21.06.2011 - 21:34

Hallo, liebe Gemeinde!

Ich habe jetzt meinen wohl verdienten Sommerurlaub und wollte diesen mit einem schönen Küchenzander einläuten.

Mein Bruder und seine Freundin, beide begeisterte Hobbyköche, und zudem mein Bruder auch Angler a.D., wollten mit mir ins Nachbarland, um ein schönes Abendmahl zu fangen.

Der Himmel war sehr bewölkt, es war regnerisch und wir hatten Westwind. So auch die Tage vorher, recht stabil das Wetter! Nicht das Wetter was man sich für den Urlaubsanfang gewünscht hat, aber so lange es die Fische nicht stört, sollte es mir auch egal sein!

Wir sind recht spät am Vormittag losgefahren und waren gegen 11.00 Uhr am Wasser. Die erste Stelle war angefahren und ich legte voller Vorfreude auf den ersten Fisch los.
Nichts tat sich!
Wir wechselten des häufigeren die Stelle, noch häufiger die angesagtesten Gummi's und ich schmiss mir den Arm Wund.
Bisse totale Fehlanzeige!

Ich drückte irgendwann aus Frust meinem Bruder den Stecken in die Hand, damit ich mir mal in ruhe eine Zigarette rauchen konnte und siehe da, der erste Fischkontakt nach 7 Std. angeln war da! Ein Barschnachläufer an der Oberfläche. Der Gummi tauchte aus der Tiefe auf und hinter ihm ein ca. 35cm Barsch, der aber nach einer beherzten Attacke wieder die Tiefe aufsuchte. Das wars wieder!

Gefrustet wechselten wir zum letzten mal die Stelle und fuhren zu einem Überlauf, der direkt in den Kanal fällt.
Dort fischte ich dann schon gute 45 min, bis mein Bruder mich nach 9 Std. angeln drauf aufmerksam machte, dass ich mich doch bitte beeilen möge und weisste mir mit einem Fingerzeig auf eine schöne, dunkele Schlecht-Wetter-Front, die in einer doch sehr konstanten Geschwindigkeit auf uns zu kam.
Ich erwiederte nur noch angenervt ein "Jajaa" und drehte mich gleichzeitig mit den Worten wieder zum wasser um und warf direkt eine Steinpackung entlang. Sonntag, wenig Schiffverkehr, klares Wasser, nochmal einen dunkelen Gummi montiert und raus damit.
Fünf Meter vor meinen Füssen bekam ich noch einen schönen Hänger, toll, Steinpackung eben! Der Hänger war aber schnell gelöst und ich konnte die letzten fünf Meter einholen.
Tjoa, das was ich noch gut im klaren Wasser erkennen konnte, war eine schöne typisch hechtfarbene Flanke und dann ein weit geöffnetes helles Maul eines Hechtes, welches sich wild schüttelte. Fluorocarbonvorfach und dann ein halbstarker Hecht am anderen Ende. Wunderbar!
Ich konnte den Fisch gaaaaanz vorsichtig ausdrillen und mein Bruder Kescherte ihn dann zügig! Alles nochmal gut gegangen! :pray:

Größe kann ich nicht genau sagen, weil dieser wieder schnell schwimmen durfte! Ich schätze ihn aber auf ca 75 cm.

Die Schlecht-Wetter-Front hatte uns dann auch nach den danachfolgenden Würfen schnell eingeholt und wir beendeten den Tag mit einem doch noch lachenden Auge. Einen Zander gab es nicht, aber dafür weiche Knie beim Hechtdrill! ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


MFG, Matthias
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 21.06.2011 - 21:48

Na denn, Petri zum gücklichen Drill ;-)
und zum gelungenen Bericht.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 22.06.2011 - 7:12

Petri Heil zum Fisch und zum netten Bericht. Des einen Leid ist unser Freud : Je weniger Fisch beißt, desto mehr Bilder werden geknipst :lol:
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 22.06.2011 - 7:49

Petri Matthes !
Toller Bericht und schöne Fotos !
Eins mußt Du mir aber mal verraten.Wer ist denn der Grummel Griesgram mit dem "Gillette-Testgelände" auf dem letzten Bild ? :lol:
Schönen Urlaub...genieß ihn ! ;)

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Beitragvon MatthiasB. » 22.06.2011 - 11:00

Danke Männer's!!

@Prizenrolle: Danke ersteinmal! Aber das gleiche frage ich mich, wenn ich links neben Deine Kommentare blicke! :D :D
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 22.06.2011 - 11:13

MatthiasB. hat geschrieben:@Prizenrolle:

Und das kommt davon,wenn man im Urlaub morgens schon zur Flasche greift :badgrin:

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Beitragvon MatthiasB. » 22.06.2011 - 11:51

prinzbitburg112 hat geschrieben:
MatthiasB. hat geschrieben:@Prizenrolle:

Und das kommt davon,wenn man im Urlaub morgens schon zur Flasche greift :badgrin:


:lol: Ich tu was ich kann! ;)
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 23.06.2011 - 0:29

Dickes Petri zum hart erarbeiteten Hecht Matthias!

Ich war heute fuer ein paar Stunden am Fluss und konnte ein paar schoene Fische zum kurzen Landgang ueberreden - einen 60er, 70er, 80er und den Fisch hier:

Bild

Bild

Jetzt werde ich erts mal fuer 3 Wochen nicht mehr online sein - es geht nach Kanada!!!

Bericht vom Stoer - und Lachsangeln folgt dann spaeter ;-)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 23.06.2011 - 8:28

Dann mal petri Heil zu den Hechten und viel Spaß und Erfolg in Kanada. Bin jetzt schon gespannt auf die Störe.
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

Benutzeravatar
Jakob1995
Zander
Zander
Beiträge: 660
Registriert: 02.03.2010 - 16:55
Wohnort: Am See

Beitragvon Jakob1995 » 23.06.2011 - 10:18

Klasse Hechte Shane! Petri! Kanada muss genial sein, ich wünsch dir da viel Spaß!
Catfishing

Yanas
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 20
Registriert: 10.06.2011 - 14:17
Wohnort: Bernried

Beitragvon Yanas » 23.06.2011 - 10:48

Hallo,

und dickes Petri an alle Fänger.

Ich war vorgestern mal seit langen Ansitzangeln in der Donau auf Barsch mit kleinen Brutfischchen und mit Wurm auf Aal.Nun, mit den Aalen wars garnichts, nur diese lästigen Schwarzmeergrundeln machten sich an meinen Würmern zu schaffen :evil: Aber gut is halt so, und laut Biologiestudenten die bei uns das Gewässer durchkämmen sind die Bestände der Grundeln rückläufig, aber immer noch so groß das es für uns Fischer kaum merkbar ist.So wieder zurück zur Sache.Mein Köderfischchen ließ ich in der nähe der Brutfische treiben und bald kam auch der erste Biß.Nur wars kein Barsch, sondern ein Hecht.
Schau an:

Bild

Wieder nichts großes aber halt Schneiderfrei.Nächstes Fischchen dran wieder eine Zeitlang treiben lassen und zackpeng, der nächste Hecht.
Schaust Du:

Bild

Und beim Abgang:

Bild

Na ja, zwar keinen meiner Zielfische erwischt, aber schön wars allemal.

Gruß,und weiterhin dicke Fänge. 8)
Das Leben ist zu schön um Sorgen zu haben.

Benutzeravatar
Snoekbaars1985
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 19
Registriert: 14.02.2011 - 11:25

Beitragvon Snoekbaars1985 » 23.06.2011 - 13:35

war vor 2 wochen mal wieder für 2 tage an der maas unterwegs,
der trip hat sich wirklich gelohnt,neben 4 zandern konnte ich meinen ersten nacht-hecht erbeuten.
wirklich unglaublich um 0 30 uhr hatte ich einen biss auf köfi am grund,nach ordentlichem drill konnte ich meinen größten hecht von 1,10 meter landen.
das lange wach halten hat sich ebenfalls ausgezahlt,nach sonnenaufgang konnte ich noch einen 47er barsch beim twitchen landen.
samstag gehts wieder los,bin schon gespannt.


Bild


Bild

Benutzeravatar
Snoekbaars1985
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 19
Registriert: 14.02.2011 - 11:25

Beitragvon Snoekbaars1985 » 23.06.2011 - 13:36

dickes petri auch zu euren hechten
mfg

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 23.06.2011 - 23:31

Petri zu den Fängen!
@Shane: Viel Spaß in Kanada. Wenn Du es einrichten kannst, dann kann ich Dir nur empfehlen Banff und Jasper zu besuchen. Die sind einfach wunderschön und in the Crossing kann man gut übernachten.
Und sehenswert sind http://de.wikipedia.org/wiki/Athabasca_Falls
und die Sunwapta Falls http://de.wikipedia.org/wiki/Jasper-Nationalpark