Fangberichte Hechte 2009

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
ccarp
Zander
Zander
Beiträge: 312
Registriert: 17.05.2009 - 11:01

Beitragvon ccarp » 19.06.2009 - 20:16

Ohne Kopf würde er aussehen, wie diese Kegelförmigen, meiner Meinung nach eglisch schmeckenden Eistüten. Aber er sieht richtig gut aus. Petri!! Mein PB is leider nur bei 70cm. Liegt wohl daran, dass ich selten zum Angeln komme. Wer nimmt mich mit? :D:D
Bild

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 19.06.2009 - 23:05

Das Keilförmige liegt nur am Foto, eigentlich sah er ganz normal aus :D

Ich hatte heute einen richtig schönen Abend an einem See in Hamburg :!: Bei wirklich miesem Wetter bin ich vorhin am See angekommen.
Bild
Aber es gab immer wieder kurze Pausen in denen der Regen aufgehört hat und auch heute ließ der erste Esox nicht lange auf sich warten, ich glaube es hat wieder nutr 5 min gedauert. Kein Riese aber der erste Fisch an meiner neuen Jerkausrüstung.
Bild
Danach musste ich erstmal aus dem Wasser, weil mir das Gewitter nicht ganz geheuer war.
Aber nach einer kurzen Pause im Auto konnte es auch schon weiter gehen, das Gewitter war vorüber und es regnete nur noch. .....und Zack, schon wieder ist einer auf meinen neuen Freund aus Polen geknallt...die Salmos gefallen mir zunehmend besser :D

Bild

Keine 2 min später, ist dann noch ein wirklicher Schniepel auf den Jerk gegangen, der war gerade mal so groß wie der Köder :? das bestätigt mal wieder, dass Hechtköder gar nicht groß genug sein können :)
Von dem kleinen Racker gibt es leider kein Foto, da er sich abschütteln konnte.
Plötzlich riss dann die Wolkendecke auf und das Wetter und die Abendstimmung wurde dann richtig der Knaller


Bild

Leider blieben dann die Bisse aus, scheinbar haben die Hechte den Regen gemocht.
Es sind zwar nur kleene Spritzer aus dem Wasser gekommen aber umso mehr freut mich, dass ich meine ersten Hechte mit der neuen Ausrüstung und vorallendingen mit der neuen Baitcaster drillen konnte.
Bild

Heute gab es auch glücklicher Weise auch keine Abrisse.
Ich freu mich schon auf den nächsten Regen, da weiß ich schon wo ich wieder hinfahre....und dann kommt vielleicht auch mal wieder ein größerer Hecht an Land.

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 19.06.2009 - 23:21

Na dann mal Petri euch beiden :)
Und so hat sich der Angeltag ja richtig gelohnt, komplett ohne Abriss :D:D:D

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 20.06.2009 - 0:02

Bin gerade erst rein - hatte mit den den letzten Würfen heute Abend doch noch Glück. ;) ;)
Bild
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 20.06.2009 - 0:08

Na dann mal Petri zum schön fetten Hecht :D
Wie groß war er denn???

Lass es dir schmecken :bia:

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 20.06.2009 - 0:11

Petri Fauso!
Wenn man den Kippenstummel hochrechnet hat der Hecht so ca. 75cm? ;-)
Aber in Mathe hatte ich meistens auch ne 5;-)

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 20.06.2009 - 0:14

Petri zu den Fischen Leute.

@Stephan: Petri zum Fisch aus fremden Gefilden! :D

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 20.06.2009 - 13:30

Das sind ja ein paar schöne Hechte, petri zu den Fängen!

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 20.06.2009 - 15:46

Häger hat geschrieben:Petri Fauso!
Wenn man den Kippenstummel hochrechnet hat der Hecht so ca. 75cm? ;-)
Aber in Mathe hatte ich meistens auch ne 5;-)


Naja, sagen wir mal knapp daneben - 67 cm. ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.

[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 20.06.2009 - 19:13

So ich konnte heute nach langer Durststrecke auch mal wieder einen Hecht überlisten :D
Bild
Der kleine hat sich einfach mal meinen 15cm GuFi schmecken lassen :D

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 21.06.2009 - 12:46

WAHNSINN! Dass es solche Kaliber heutzutage noch gibt.... :D

Petri

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 21.06.2009 - 18:19

Jaa aber in dem steckt auch eine Menge Arbeit :p
Und fang du erstmal Größere da :D:D:D

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 22.06.2009 - 0:12

Digges Petri @ all :D

Heute war nun der letzte Tag meines doch sehr bescheiden verlaufenden 2-wöchigen Urlaubs.
Nicht nur, dass in den 2 Wochen das Wetter total verrückt spielte und die Fische nicht beissen wollten, es kam noch schlimmer.

Meine Eltern hatten goldene Hochzeit und wollten dem Rummel mit einem Urlaub in Ungarn aus dem Weg gehen. Mittwoch Nacht erlitt Dad dann einen schweren Herzinfarkt in Ungarn und wurde 40 Km weiter in eine Klinik und sofort auf die Intensivstation verbracht. :roll:

Heute verabredete ich mich mit Davis ala Sebastian zum gemeinsamen Angeln, konnte ich doch von hier aus in Ungarn eh nicht ausrichten. Gleich Anfangs, während des Angelns dann der erlösende Anruf vom ADAC, den ich zwischenzeitlich eingeschaltet hatte: Vattern ist über den Berg und wird Ende nächster Woche mit nem gelben Lazarettflieger heimgebracht {ß*#

Danach fischte es sich gleich viel entspannter, auch wenn die Fische nicht so richtig mitspielen wolten. Unterhalb eines Wehres befischte ich dann ein mitten in Flussmitte liegendes Krautfeld und hatte auf einen alten Joker gewechselt, einen 10 cm Dorado Deadfisch. Der Köder schießt beim Twitchen wirklich vollkommen unkontolliert durchs Wasser und hatte mir schon in der Vergangenheit so manchen Angeltag gerettet.

Über das Krautfeld geworfen und den Köder langsam eingetwitcht, blieb ich dann erst einmal in selbigem hängen. Mit einigen kräftigen Pulls drosch ich den Wobbler mitten durchs Kraut, der Köder kam frei, ich machte 1-2 Kurbelumdrehungen und hing schon wieder irgendwo fest. Also noch mal krätig geschlagen und eine heftige Flucht war die Antwort :lol:

Hatte ich doch tatsächlich einen Vertreter der Make Esox im Krautfeld aufgeschreckt und der schien sicher zu hängen. Nach heftigem Drill...

Bild

behielt ich aber die Nerven und gewann langsam Oberhand...

Bild

Schließlich hatte ich den Hecht vor den Füßen im Wasser, aber zunächst ein kleines Problem: Die Haken saßen so dämlich, dass ein Kiemengriff äußerst gewagt war. Der Bauchdrilling hing sauber im Maulwinkel, der Schwanzdrilling saß genau dort, wo die Kiemenbögen zusammenlaufen und einen Kescher oder einen Grip hatte ich nicht dabei.

Schließlich löste ich mit der Arterienklemme den Schwanzdrilling noch im Wasser und konnte dann beherzt zugreifen.
Hier ist er nun in voller Pracht, herrlich gezeichnet und mit wirklich sehr kräftigem Gebiss ausgestattet 8)

Bild

Endlich zu guter Letzt doch noch einen sehr schönen Hecht gefangen, da störte es mich auch nicht weiter, dass das der einzige Biss des Tages bleiben sollte.

Morgen früh gehts wieder schaffen, cest la vie... :wink:
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 22.06.2009 - 0:21

Dickes Petri an alle Faenger!
@ Haeger: welche Rute und Rolle verwendest du?
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 22.06.2009 - 5:44

Petri Lahni - echt wieder ne kurzweilige Story mit gott-sei-dank allseits positiven Ausgang! 8)
Schön, dass es Deinem Vater wieder gut geht :)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich