Fangberichte Hechte 2009

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 29.05.2009 - 21:54

Ein dickes Petri von mir an die Esoxfaenger!

Ich war gestern nach der Arbeit mit nem kanadischen Verwandten angeln, der noch nie in seinem Leben einen Hecht gefangen hat - das haben wir recht schnell klargestellt und er hatte in den 2 Stunden 2 Stueck - beide so um die 60-65cm.

Ich habe Gott sei Dank auch noch was fangen koennen - den Hecht wollte ich hier nur kurz vorstellen:

Bild

Bild

Viele Gruesse von der Insel.

Benutzeravatar
Schultz
Zander
Zander
Beiträge: 448
Registriert: 03.06.2007 - 22:09
Wohnort: Marienmünster

Beitragvon Schultz » 29.05.2009 - 22:00

Petri!
Wirklich 2 sehr schöne Fische!
[font=Georgia]Jede Gattin klug und weise Kocht des Mannes Lieblingsspeise![/font]

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 29.05.2009 - 23:02

Soo dann will ich auch mal wieder :D
Ich war heute mal wieder mit meinem Kumpel Lukas (carp_hunter_L.K.) angeln und es ging bei mir auch gleich gut los mit diesen beiden Schniepeln :D
Bild
Bild
Danach ging es sher schleppend weiter und wir trafen noch Phillip (der-raubfischer) und auch er hatte noch nichts gefangen...
Dann an einer Stelle hörte ich auf einmal eine Bremse kreischen und als ich zur Seite guckte bot sich mir dieses Bild :D
Bild
Also erstmal zog der Fisch ca. 50m Schnur von der Rolle und wir dachten schon an den Traumhecht :D
Doch dann setzte er sich in der Mitte vom See auf einmal am Boden fest und bewegte sich nicht weiter, doch Lukas machte weiter ordentlich Druck und nach einer viertel Stunde sahen wir ihn dann zum ersten Mal, und es war zu unserer aller Überraschung ein sehr schöner Karpfen. Wir hatten hatürlich keinen Kescher, deshalb stieg ich ins Wasser und landete ihn per Hand :D
Und dann gabs ein kleines Fotoshooting und er durfte wieder schwimmen...
Das Loch an der Seite ist übrigens vom Angstdrilling vom GuFi :D:D:D
Bild
Danach angelte ich sofort weiter war aber noch nicht ganz wieder bei der Sache und bekam noch einen schönen Biss, doch ich verschlief den Anschlag und nach ein par heftigen Kopfstößen war der Hecht auch wieder weg :(
Aber trotzdem war es ein sehr schöner Tag, obwohl ich noch sehr viele Fehlbisse hatte...

Kretzsche73
Zander
Zander
Beiträge: 683
Registriert: 04.11.2008 - 15:52

Beitragvon Kretzsche73 » 29.05.2009 - 23:18

Petri zu euren Fängen!
Wie schwer war der Karpfen?

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 29.05.2009 - 23:24

Nicht gewogen nur gemessen :D ca. 82cm....

meckemc
Brassen
Brassen
Beiträge: 58
Registriert: 29.05.2009 - 12:39
Wohnort: Feldberg 17258

Beitragvon meckemc » 30.05.2009 - 21:07

http://img189.imageshack.us/my.php?imag ... 0cm008.jpg
http://img189.imageshack.us/my.php?imag ... 0cm003.jpg


Kann keine Bilder hochladen!? Weiß jemand warans liegen kann???

Letztes WE auf nen kleinen Hechtgummifisch.

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 30.05.2009 - 22:49

Soo ich war heute auch wieder mit Lukas (carp_hunter_L.K.) am Wasser und es ging gleich gut los für ihn mit einem kleinen 50er...
Danach war erstmal lange nichts mehr und wir trafen zwischendurch noch wieder Phillip (der-raubfischer) und auch er hatte bisher nur einen ca. 40er verhaften können.
So zogen wir dann zusammen weiter und dann gab es auf einmal bei mir einen schönen Einschlag und ich konnte diesen sehr schönben, fetten Hecht verhaften :D
Bild
Der war mit 79cm mein neuer PB und durfte auch gleich wieder schwimmen :D
Danach trafen wir dann noch Julian (eragon) mit Freund und die hatten noch nichts fangen können...
Danach war es dann komplett ruhig und Lukas konnte nur noch einen Barsch überlisten...

Aber auf jeden Fall war es ein sehr schöner Tag :D:D:D

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 30.05.2009 - 23:21

Hi Julifisch,

ein dickes Petri zum PB Hecht!

Auch schoen zu sehen, das der Hecht wieder schwimmt {ß*#

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 31.05.2009 - 10:46

Hallo Julian!

Ganz dickes Petri zu diesem wirklich schönen Exemplar. Freut mich sehr, dass es bei dir immer besser klappt, weiter so!

Ich hatte gestern beim Hechtangeln auch ein unvergessliches Erlebnis. Ich war über die Mittagsstunden zwischen dem Regen ein wenig am Wasser. DA auf Gummi überhaupt nichts beißen wollte, angelte ich nur noch mit einem Arnaud 110 F. Am ersten Gewässer fing ich mit dem Köder wohl die zwei kleinsten Hechte der Saison. Sie waren höchstens 20 cm groß, also wohl erst einen Sommer alt. Darauf hin fuhr ich noch mal an ein anderes Gewässer.

Dort angekommen traf ich einen älteren Herrn, der schon seit 2 Stunden dort saß und es mit Köderfischen auf Hecht probierte. Er sagte, es beist absolut gar nichts.

Er blieb neben mir stehen und beobachtete mich, wie ich mit meinen Köder umging und war sichtlich beeindruckt. Er kennt nur Blinker und hätte so etwas noch nie gesehen. Zugegeben, mit dem Arnaud kann man schon echt tolle Manöver kreieren.

Ich stand also da, hatte meine Polbrille auf und schleuderte den Arnaud zum vierten mal an dieser Stelle Richtung Horizont. Ich führte den Köder wie eine flüchtende Antilope gleichmäßig Richtung Ufer. Durch die Polbrille und das bereits recht klare Wasser konnte ich einen ca. 70 cm Hecht sehen, der dem Köder auf die gleiche Weise folgte!

Er machte jede Bewegung des Köders nach und folgte ich im gleichen Abstand von vielleicht 30 cm. Das Ufer kam immer näher und der ältere Herr neben mir wurde ganz unruhig, denn er sah den Hecht nun auch. Mir blieb keine Wahl und ich stoppte den Arnaud und lies ihn auf der Stelle schweben. Dann geschah etwas, was ich so noch nie gesehen hatte und wohl auch nicht so schnell vergessen werde.

Der Hecht drehte sich einmal um seine eigene Achse, so dass er auf dem Rücken schwimmend unter den Arnaud gleitete. Dann riss er sein Maul auf und schraubte sich nach oben, um den Köder zu inhalieren.

Leider machte ich einen Fehler, den ich ab und zu mal mache, wenn ich die Polbrille auf der Nase habe. Ich schlug auf Sicht an und nicht auf Gefühlt mit der Rute. Somit hing nur der letzte Drilling ganz knapp vorne im Maul. Nach 10-15 Sekund heftigster Gegenwehr im "Nahkampf" konnte sich der Bursche dann befreien. Der Herr neben mir war fast sprachlos. nicht wegen dem verlorenen Hecht, sonder weil er selbst zwei Stunden erfolglos an der selben Stelle verbrachte.

Ich war trotz allem zufrieden, auch wenn der Fisch nicht hängen blieb, aber das war schließlich mein eigener Fehler.
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 31.05.2009 - 11:04

Na das hört sich aber auch nach einem richtig schönen Erlebniss an Thomas :D

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 01.06.2009 - 3:22

Ich war gestern nach der Arbeit mit nem kanadischen Verwandten angeln, der noch nie in seinem Leben einen Hecht gefangen hat

Wie geht das denn??
Aus Kanada und noch nie nen Hecht gefangen???
@ Julian
Petri zum neuen PB
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 01.06.2009 - 12:55

Wie geht das denn??
Aus Kanada und noch nie nen Hecht gefangen???


Na dann schau dir mal Vancouver Island an!
Da würde ich auch lieber im Meer angeln ;)

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 01.06.2009 - 20:04

So dann will ich mal wieder wir waren auch heute wieder den ganzen Tag am Wasser, aber ich konnte nur einen Schniepel verhaften, aber weil der so hart erarbeitet ist stelle ich ihn auch mal hier rein :DBild

Benutzeravatar
Schultz
Zander
Zander
Beiträge: 448
Registriert: 03.06.2007 - 22:09
Wohnort: Marienmünster

Beitragvon Schultz » 02.06.2009 - 9:04

Petri zu den tollen Fischen!
[font=Georgia]Jede Gattin klug und weise Kocht des Mannes Lieblingsspeise![/font]

Benutzeravatar
Fitze
Zander
Zander
Beiträge: 243
Registriert: 26.08.2008 - 13:48
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fitze » 02.06.2009 - 15:27

Petri euch allen:)

Na dann will ich auch mal wieder:
War vor ein paar Tagen mit einem Freund zum Nachtangeln.
Bis 3uhr Nachts hat sich leider nichts getan, dann konnte ich uns mit einem Aal entschneidern. Um 7.30uhr morgens tata sich dann auch endlich was an meiner Stellfischrute, welche mit einem Köderfisch bestückt war (Pose). Das Resultat seht ihr unten ;)
Leider war der kleine "nur" 52cm groß und zieeeemlich ausgehungert. Beide Fische wurden natürlich zurückgesetzt :)

Bild