mp3-Player

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

mp3-Player

Beitragvon Bonefish » 26.10.2006 - 19:50

Hallo,

ich bin zwar bestrebt, meine Musiksammlung per gekauften CD's und nicht illegal zu erweitern, aber bei Preisen von teilweise 17 EUR für zehn Lieder kann einem schon geringfügig schlecht werden...

Nein, ich will jetzt hier keine Diskussion lostreten, sonder euch fragen, auf was ich beim Kauf eines mp3-Players achten sollte und ob ihr mir ein bestimmtes Modell empfehlen könntet.

Mir stehen durch einen glücklichen Umstand ungefähr 200 EUR zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus
Bonefish
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

esox-fisher
Zander
Zander
Beiträge: 219
Registriert: 22.10.2006 - 14:00

Beitragvon esox-fisher » 26.10.2006 - 19:52

i-pod mini :!:
mfg
esox-hunter

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 26.10.2006 - 20:02

Oh, sorry, ich habe noch ein paar Eigenschaften vergessen :oops:

Er sollte:

-Möglichst viel Platz haben
-Die mp3-Tags gescheit lesen können
-Auch als Speichermedium für andere Dateien als mp3-Files dienen können
-An einer Steckdose aufgeladen werden können
-Auch wenn der Akku leer ist über die Steckdose laufen können

Also, ich zähle auch euch ;) .

Bonefish
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Beitragvon Friedfischschreck » 27.10.2006 - 17:09

ich hab nen trek stor iBeat organix, des teilist echt gut man kanns an der steckdose aufladen, vom speicher her: 1024mb und lesen kann man die lieder auch recht gut. Der Klang ist einwandfrei. Laden tut der in ca 20min!!!


mfg


Friedfischschreck
mfg


Friedfischschreck

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Benutzeravatar
Hecht66
Zander
Zander
Beiträge: 361
Registriert: 05.01.2004 - 15:05
Wohnort: Münster

Beitragvon Hecht66 » 27.10.2006 - 19:35

Moin

ich habe mir vor 2 Wochen den Apple Ipod Nano mit 2 GB, in Silber gekauft.Bin bsiher sehr zufrieden.! klasse display und schöne Menüführung .Du müsstet nur ein Netzteil kaufen.. denn normal ist per USB zu laden!Bezahlt habe ich 149.- beim online Apple store, über den ich bei Defekten etc bisher nur gutes gehört habe!

Schönen Abend Fabian
Petri Heil & mit freundlichen Grüßen Fabian

Codex

Re: mp3-Player

Beitragvon Codex » 30.10.2006 - 14:57

Bonefish hat geschrieben:Hallo,

ich bin zwar bestrebt, meine Musiksammlung per gekauften CD's und nicht illegal zu erweitern, aber bei Preisen von teilweise 17 EUR für zehn Lieder kann einem schon geringfügig schlecht werden...

Nein, ich will jetzt hier keine Diskussion lostreten, sonder euch fragen, auf was ich beim Kauf eines mp3-Players achten sollte und ob ihr mir ein bestimmtes Modell empfehlen könntet.

Mir stehen durch einen glücklichen Umstand ungefähr 200 EUR zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus
Bonefish


Besitze den alten und neuen Ipod Nano, sowie einen 40 GB Video IPod und bin damit wirklich sehr zufrieden! Besonders der neue Nano entspricht all dein genannten Pkt.
Gruss
Stef

Benutzeravatar
regenbogenforellen king
Barsch
Barsch
Beiträge: 120
Registriert: 18.04.2006 - 17:20

Beitragvon regenbogenforellen king » 30.10.2006 - 15:00

Friedfischschreck hat geschrieben:ich hab nen trek stor iBeat organix, des teilist echt gut man kanns an der steckdose aufladen, vom speicher her: 1024mb und lesen kann man die lieder auch recht gut. Der Klang ist einwandfrei. Laden tut der in ca 20min!!!


mfg


Friedfischschreck


der ist der beste , den ich kenne , kann ich nur empfehlen !!
petri
regenbogenforellen king

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 30.10.2006 - 16:46

Sony NW-A 3000! 20 GB.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 30.10.2006 - 17:20

Ich empfehle Dir auch den iPod nano. Meiner Meinung nach der Beste der auf dem Markt ist. Zusätzlich finde ich noch super was es alles als Zubehör gibt. Und wenn du dann mal ein Auto hast gibts jetzt schon genug günstige Autoradios an denen du einen iPod problemlos anschliessen kannst.

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 30.10.2006 - 18:14

Bei Karstadt sind die Apples gerade im Angebot, ich meine der mit 4 Gb für 149 Euronen.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 30.10.2006 - 18:21

Super Jungs, Danke!

Ich bin jetzt am überlegen ob IPOD Nano oder den Sony-Den hat nämlich ein Kumpel von mir und findet ihn auch super...

Naja, mal sehen ;) :D .

Gruß
Bonefish
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

kid
Barsch
Barsch
Beiträge: 142
Registriert: 22.05.2006 - 8:05
Wohnort: 0511

Beitragvon kid » 30.10.2006 - 22:04

walkman

kein witz

kassetten haben stil, mp3s nicht.
Feet sometimes on solid ground, sometimes at the edge.

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 31.10.2006 - 11:55

Soo, ich habe jetzt den IPod-Nano mit vier GB.
Aber irgendwie habe ich da jetzt ein Problem: Das Übertragen der Dateien dauert ungefähr zehn Minuten pro normallanges Lied. Das ist nicht normal, oder?

Woran könnte das liegen?
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Beitragvon Friedfischschreck » 31.10.2006 - 12:20

tja da war ich wohl etwas zu langsam, wollte dich noch warnen dir keinen i pod zu kaufen... Apple mp3 player haben einige Nachteile:
1. Der Akkuumtausch (falls er mal kaputt geht) kostet um die 100 Euronen (so viel wie ein neuer I Pod shuffel).
2. Bekommt man den Namen teuer verkauft => Unbekannte Marken müssen viel besseres Zeug reinbauen um Konkurenzfähig zu bleiben.
3. Kein oder nur schweres übertragen ohne I tunes möglich (mal schnell rüber zum Freund und Musikziehen ist nich, außer er hat I tunes
4. Bringt dir so viel Speicherplatz nichts da du eh nicht alle Lieder hören kannst bevor der Akku leer ist.
5. Dauert das Laden ziemlich lang


Die Ganzen Punkte hab ich mir nicht ausgedacht, das wurde in der Zeitung "Stiftung Warentest" geprüft.


mfg


Friedfischschreck
mfg





Friedfischschreck



Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 31.10.2006 - 12:28

Ähm wenn du sagst "Akku schnell leer", wie lange hält der beim Nano?
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!