Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Darius » 07.03.2018 - 10:43

Hallo,
ich weiß nicht genau ob das hier hin gehört falls nicht bitte verschieben.
Ich habe eine Frage, und zwar kann man dünnes Flourocarbon mit einer Tragkraft von ca. 1,7kg auch mit Klemmhülsen bearbeiten?
Oder funktioniert das nur mit den dickeren Durchmessern?
Danke schonmal für die Antworten.
Gruß
Daniel

Corazon
Zander
Zander
Beiträge: 179
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Corazon » 07.03.2018 - 10:47

Hallo

Du wirst die Schnur automatisch beschädigen.

Grüsse
Martin
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10604
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Gerd » 07.03.2018 - 10:55

So dünnes Material ? Da wirst Du vermutlich noch nicht mal passende Hülsen finden.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4854
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Valestris » 07.03.2018 - 11:05

Knote es lieber, da hast du mehr von.
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5575
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon rhinefisher » 07.03.2018 - 15:19

Hi!
Fluo und Hülsen geht, aber nur mit ganz speziellen Hülsen und Klemmgeräten.
Diese Dinger kenne ich jedoch nur für große Durchmesser aus dem BG Bereich.. .
Knoten sollte aber auch funktionieren.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1351
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Dreamworker » 12.03.2018 - 11:29

Vielleicht läßt sich so dünnes FC ja mit wasserfestem Sekundenkleber kleben...ich würde dickeres Material nehmen und es ganz normal mit einem Schlaufenknoten versehen. Quetschhülsen sind nur was für den Bau von Stahlvorfächern und einer Mono-Schnurstärke ab 0,60er....

Darius
Brassen
Brassen
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2018 - 13:39
Wohnort: Bad Kreuznach an der Nahe

Re: Dünnes Flourocarbon mit Klemmhülsen bearbeiten?

Beitragvon Darius » 12.03.2018 - 14:35

Ok dann weiß ich Bescheid.
Danke