Hartmais

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

dasteffen
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 23.10.2008 - 16:22
Wohnort: irgendwo in siegen

Hartmais

Beitragvon dasteffen » 23.10.2008 - 16:26

Hallo erst mal...
wie ködert ihr euren hartmais an am haar oder noch viel wichtiger wwie kocht ihr ihn
freue mich über jede antwort :D

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 23.10.2008 - 16:35

hartmais mit boilienadel oder bohrer auffäddeln und aufs haar ziehen.
wie kocht man den ?!?! mit wasser ....
Ich kam , sah und fing !!!

Benutzeravatar
Fitze
Zander
Zander
Beiträge: 243
Registriert: 26.08.2008 - 13:48
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fitze » 23.10.2008 - 16:38

im wasserkocher :D:P

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.10.2008 - 16:39

...auf'm Of'n! 8)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 23.10.2008 - 20:12

@ All (ausser dasteffen)

Schon mal auf den Gedanken gekommen, dass ein 15-jähriger vom "Kochen" keine Ahnung hat?
Wenn ich beim ersten Posting solche Antworten bekomme würde das Forum nie wieder besuchen.

Wenn Ihr schon keinen Bock auf ne ordentliche Antwort habt dann lasst es einfach - ok? ;)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.10.2008 - 20:43

Fitze hat geschrieben:im wasserkocher :D:P

andal hat geschrieben:...auf'm Of'n! 8)


Das war auch eher ans letzte FT angelehnt... der Wasserkocher auf der heißen Herdplatte. So halt nicht.

Den Mais in einem Eimer mit der doppelten Menge kochendem Wasser übergießen und über Nacht stehen lassen. Fertig.

Das ganze noch ein paar Tage quellen und gehen lassen, bis sich ein leichter Schaum bildet. Nun ist der Mais perfekt. Weitere Zutaten sind nicht nötig und würden ihn auch nicht besser machen.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Nagel
Zander
Zander
Beiträge: 611
Registriert: 24.09.2007 - 15:59
Wohnort: Eging am See

Beitragvon Nagel » 23.10.2008 - 20:54

Da hätte ich mich ja bald auf was eingelassen, aber ich hab es mir verkniffen und bin nun bereit eine Ordentliche Antwort abzuliefern. 8-]

Zuerst kommt der Hartmeis in einen Eimer und wird mit Wasser Übergossen bis er völlig bedeckt ist. Nach ein bis zwei Tagen kommt er in den Topf und wird 10-15 Minuten gekocht. Fertig ;)

Angeködert wird er am Haar, ich steche die einzelnen Körner mit einer normalen Ködernadel auf. Auf das Haar ziehen, Stopper dran und Fische Fangen. :gut:

Petri Martin


UND! Lass Dich von den Anderen nicht Abschrecken, sowas passiert hier von Zeit zu Zeit.
Aber dafür haben wir ja unseren Taxler. Stehe drüber und Poste weiter. :schreiben:

Benutzeravatar
Fitze
Zander
Zander
Beiträge: 243
Registriert: 26.08.2008 - 13:48
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fitze » 23.10.2008 - 21:18

@ taxler: das war überhaupt nicht böse gemeint!!!
fand es nur sehr komisch dass er das thema "drop shot" genannt hat und noch dazu gefragt hat wie man "mais kocht". Hätte er die frage anders gestellt, zB "wie bereite ich den mais richtig zu, damit ich mit ihm angeln kann" dann hätt man das vllt anders/besser aufgenommen ;)
also ruhig blut, natürlich stehen wir immer gerne für fragen bereit nur man wird sich ja wohl mal einen kleinen spaß erlauben dürfen ;)

und jetzt zurück zum thema...

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 23.10.2008 - 21:43

Fitze hat geschrieben:also ruhig blut, ...
man wird sich ja wohl mal einen kleinen spaß erlauben dürfen ;)..

Nicht bei nem 15-jährigen der das erste Mal hier eine Frage stellt ...

Aber in einem Punkt gebe ich Dir auf alle Fälle Recht:
Zurück zum Thema!
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

dasteffen
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 23.10.2008 - 16:22
Wohnort: irgendwo in siegen

Beitragvon dasteffen » 24.10.2008 - 15:56

hei jungs ich danke euch schomma ne sry das ich vergessen habe das thema umzubenennen aber weiterhin gute tipps von euch danke ne im vorraus

Benutzeravatar
Jörg Strehlow
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 27.11.2003 - 22:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Jörg Strehlow » 30.10.2008 - 16:25

Ist bereits alles gesagt - die getrockneten Maiskörner (z. B. aus dem Futtermittel-Handel) in einen großen Eimer füllen (halb voll), mit kochendem Wasser bis zum Rand auffüllen und einen fest schließenden Deckel drauf. Schon am nächsten Tag sind die abgegossenen Körner zuzm Füttern und als Hakenköder einsatzbereit! Die Maiskörner durchbohrst Du einfach mit einer Boilienadel und fädelst sie auf das Haar (gerne auch drei, vier oder fünf Körner übereinander!).

Petrikowski, Jörg