Was haltet ihr von diesem PowerBait

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
meyfab
Brassen
Brassen
Beiträge: 82
Registriert: 08.08.2011 - 16:09
Wohnort: Kassel

Beitragvon meyfab » 09.08.2011 - 16:45

Am liebsten benutze ich Würmer oder Maden die am Haken noch ein bischen zappeln.Aber wenn die Beißzeit um ist ,ist das meiner meinung nach eine der letzten möglichkeiten.

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 09.08.2011 - 18:32

meyfab hat geschrieben:Am liebsten benutze ich Würmer oder Maden die am Haken noch ein bischen zappeln.Aber wenn die Beißzeit um ist ,ist das meiner meinung nach eine der letzten möglichkeiten.

Also wenn die Beißzeit um ist, dann fängst Du mit dem künstlichen Gesummsel erst recht nichts mehr. Ich kann nur sagen: zu teuer, absolut nicht fängig. Der PowerBait Teig ist dafür aber wirklich ne Wucht.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Binde
Zander
Zander
Beiträge: 1484
Registriert: 24.10.2005 - 10:19
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Binde » 10.08.2011 - 6:31

Meiner Meinung nach läuft Power Bait immer besser als Naturköder.
Ich würde ohne Teig erst garnicht an den Forellensee fahren.
Die Lehrstunde kann man sich sparen.
Nur nasse Schnur fängt Fisch!

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 22:12

Meiner Meinung nach ist es egal .... Je nach Forellensee... Manche Forellen sind mehr an Naturköder gewöhnt andere an Paste und usw..

Ich hatte es schon oft erlebt, das es von See zu See anders ist ..

MFG MAXI

Grafen3
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.2011 - 12:10

Beitragvon Grafen3 » 09.10.2011 - 12:18

also nach meiner meinung sind es ganz gute köder ich selbst fange damit eine menge

sportex92
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 31
Registriert: 27.11.2011 - 16:11

Beitragvon sportex92 » 27.11.2011 - 16:20

Also vorallem die roten Bienenmaden sind sehr fängig,Maden würde ich grundsätzlich nicht kaufen,da es einfach bessere Köder für Forellen gibt als Maden.
Maden benutze ich nur wenn sie sowieso alle nehmen die Fische,aber wann ist das schon mal so...
Und der Teig von Berkley ist sowieso Pflicht zum erfolgreichen Angeln am Forellenteich.
Die neuen Sorten mit Knoblauch+Mehlwurm etc sind super fängig!

Petri

forellenkiller-G-
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2012 - 11:33
Wohnort: Deutschland

Beitragvon forellenkiller-G- » 01.03.2012 - 11:44

also ich bin der meinung dass es ganz darauf ankommt mit welcher methode du angelst ob die kunst köder gut funktionieren oder nicht ich bevorzuge kunst maden bienenmaden oder kunstwürmer in kombination mit teig zum schleppen weil künstliche köder da besser halten angel ich allerdings mit ner pose die ich öfter mal liegen lasse bevorzuge ich natur köder weil da einfach bewegung drinne ist zu powerbait teig kann ich nur sagen die beste erfindung die fürs forellen angeln gemacht wurde ich hab bis jetzt die meisten forellen die ich gefangen hab mit teigen gefangen ich hoffe das dir das weiter hilft
falls jemand fragen zum forellen angeln hat kann er sich gerne bei mir melden auch neue anregungen sind mir gerne willkommen