Köder für Stör im Forellenteich!?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

BastiBelow
Barsch
Barsch
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2005 - 11:30

Köder für Stör im Forellenteich!?

Beitragvon BastiBelow » 11.04.2005 - 18:56

Ich hab bei mir in der nähe nen "Puff" gefunden der auch mit Karpfen und Stören besetzt ist! Allerdings hab ich keine Ahnung wie ich die Störe an den Haken locken soll! Habt ihr vielleicht nen Tipp welcher Köder erfolg bringen könnte!?[/b]

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 11.04.2005 - 19:11

Die "Puff"-Störe beissen meisten auf einen dicken fetten Tauwurm ganz gut.
Du könntest aber auch kleine Köderfische probieren, sofern sie dort erlaubt sind.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Bollerknitzel
Zander
Zander
Beiträge: 201
Registriert: 28.07.2003 - 12:39
Wohnort: Hessen Main Taunus Kreis

Beitragvon Bollerknitzel » 11.04.2005 - 19:44

Mais mit Maden. Hat mir schon 3 Störe in einem Forellenteich gebracht.
Grüße und dicke Fänge!
R.W.

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 11.04.2005 - 20:01

Hallo,

ich fische nie in einem FoPuff, habe aber auch so schon einen Stör fangen können... Gebissen hat er, wie Zanderschreck schon geschrieben hat, auf einen fetten Tauwurm auf Grund. Ich denke, ein Stör nimmt jeden Köder der in sein relativ kleines Maul passt (Wurm, Made, kl. KöFi, Fetzen etc.)...

Gruß donlotis
nureinestunde

BildBild

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin

Beitragvon wolfgang » 11.04.2005 - 21:04

Tauwurm
Mais/Mistwurmkombi
Mais
Teig aus Forelli und Toastbrot
Teig aus Störpellets und Toastbrot
Rindfleischfetzen
Fischfetzen
Muschelfleisch
Frühstücksfleisch
Frolic

Bei den Satzstören ist der Phantasie kaum eine Grenze gesetzt, selbst auf Boilies(Butter/Vanille) machen sie sich manchmal fest.
(Störe können echt stören, wenn man eigentlich Karpfen angeln will..........)

Immer schön in unmittelbarer Ufernähe angeln, Köder auf Grund.
Scheinen Wärme zu lieben, je wärmer um so besser beißen sie, auch nachts.
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

BastiBelow
Barsch
Barsch
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2005 - 11:30

Beitragvon BastiBelow » 12.04.2005 - 14:54

Vielen Dank! :)

Benutzeravatar
Trashnar
Zander
Zander
Beiträge: 257
Registriert: 09.12.2004 - 10:50
Wohnort: Jever

Beitragvon Trashnar » 12.04.2005 - 19:40

Bei uns im Forellenp... wurden sie auch schon auf Powerbait gefangen
Es ist mir scheißegal wer dein Vater ist, so lange ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser.

BastiBelow
Barsch
Barsch
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2005 - 11:30

Beitragvon BastiBelow » 13.04.2005 - 9:05

Auf powerbait wär es bei mir wohl mehr zufälliger beifang,angele meist in Oberflächennähe!
ich denke das nächste mal werd ich einfach mal nen Wurm anbieten,immerhin gibts ja auch noch Karpfen zu holen!

andilev
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 46
Registriert: 12.09.2004 - 0:25
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon andilev » 17.04.2005 - 4:07

]Störe schwören auf Käse !!! Nicht auf irgend nen Käse sondern auf den teuren "Tilsitter" stinkkäse . Schneid dir kleine Würfelchen zurecht und zieh sie unbedingt nur mit der Ködernadel auf.Käse nicht alleine anbieten sondern nur kombiniert mit nem Tauwurm. Wurm ebenfalls mt Nadel aufziehen. Köder auf Grund oder kurz über Grund schwebend anbieten.Störe werden misstrauisch bei dicken 20er Schnüren und ebenfalls verscheucht man sie mit zu langen Vorfächern.Empfehle dir daher ein Vorfach a 60cm aus 16er FluorCarbon Schnur.Die Schnur ist fast unsichtbar (für fische). Als Hauptschnur ist sie aber ungeeignet deswegen monofile 18er (Qualitätsschnur) zu empfehlen.HakenGröße 8-10 vollkommen ausreichend so geht nicht nur der Stör drauf sondern auch weiterhin die Forelle.Vorraussetzung ist natürlich das die Würfel klein geschnitten werden. Grundbleimontage nicht zwingend erforderlich.Mir gefällt die Schräg auf der Wasseroberfläche liegende 6Gr.Pose die sich beim Biss hin stellt bevor sie auf tauchstation geht. So wünsch dir viel Erfolg beim nächsten Stör Angeln !!! Ach ja die Ufernähe kann ich nur bestätigen , meisst in den Ecken wo sich keine forellenangler freiwillig hinstellen!!

senex
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 20.04.2005 - 10:40

Beitragvon senex » 28.04.2005 - 14:18

hab noch nie gehört, dass jemand gezielt auf Stör angelt. kann man die Dinger denn essen? Ne, oder?
Bei uns plantscht einer im Gartenteich, der ist für die Reinigung zuständig.

Cobain-goes-Fisching-14
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 01.06.2004 - 21:22
Wohnort: Traun

Beitragvon Cobain-goes-Fisching-14 » 04.05.2005 - 15:45

ich fang de meisten störe in nem puff...mit käse
Turn the lights off.its less dangerous.here we are now entertain us!

Julian14
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 23.07.2010 - 20:18

Beitragvon Julian14 » 21.09.2010 - 18:16

Mein top köder ist räucherlachs. leg ihn mit einem bodentaster auf grund ¨fange manchmal 7 störe an einem tag mit räucherlachs !!!!!!
es lohnt sich

MFG julian

Benutzeravatar
fienchen
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 23
Registriert: 29.09.2010 - 18:38
Wohnort: köln

Beitragvon fienchen » 01.10.2010 - 17:47

stör schmeckt geräuchert sehr gut! fange meine auch mit räucherlachs! wie ich schon schrieb 1,31m und 10 kilo schwer war der grösste! fahre nach horrem! www.angelpark-horrem.com!

Benutzeravatar
RapfenFAN
Barsch
Barsch
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2010 - 18:16

Beitragvon RapfenFAN » 27.10.2010 - 13:18

ich würds auch mit käse probieren oder mit tauwurm .
Manchmal bewirkt ein Köderwechsel Wunder[font=Comic Sans MS][/font]

sportex92
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 31
Registriert: 27.11.2011 - 16:11

Beitragvon sportex92 » 28.11.2011 - 16:15

Vorallem für grössere Störe jenseits der Meter Marke ist Raücherlachs zu empfehlen ruhig ordentlich Portionen.
Das gantze wird mit weissem Gummi Garn aus dem Angelgeschäft umwickelt hält bombenfest.

Käse ist auch super hatte am Quellengrund einen Super run konnte ihn aber nicht
verwerten.
Jedoch ist das Angeln mit Raücherlachs selektiver als das mit Käse,da man bei
Käse oft mit Karpfen etc zu rechnen hat.

mfg