Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon rhinefisher » 26.02.2019 - 16:22

Das ist der wahre Optimist... :lol: :lol: :clap:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5287
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Valestris » 26.02.2019 - 17:05

Mal abgeleitet von der Fischerei auf Meerforelle, ob ne Springerfliege bei Seeforellen was bringt? :-S
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon rhinefisher » 26.02.2019 - 17:24

Valestris hat geschrieben:Mal abgeleitet von der Fischerei auf Meerforelle, ob ne Springerfliege bei Seeforellen was bringt? :-S


Normalerweise schlicht verboten - "eine Anbißstelle" und so.. .
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5287
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Valestris » 26.02.2019 - 19:02

Ah ok, dann hat sich das erledigt.
Fish 4 Life!

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1592
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Dreamworker » 27.02.2019 - 17:40

Mal aus reiner Neugierde: An was für eine Springerfliege hättet ihr denn gedacht? An einer Streamer?
Sind mit einer Fliegenrute mit sinkender Schnur weitere Würfe als mit konventioneller Spinnausrüstung möglich oder kommt das aufs selbe hinaus?
Zudem bräuchte man mit Flugangel auch entsprechend (hindernisfreies) Gelände hinter sich, das wäre bei mir eh nicht der Fall....

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon rhinefisher » 27.02.2019 - 18:16

Hi!
Die "Springerfliege" sitzt 50-100cm vor dem Kunstköder.
Und nein - mit der Fliegenrute wirft man nichtmal ansatzweise so wei wie mit ner Spinne.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1592
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Dreamworker » 27.02.2019 - 21:53

Aha. Sozusagen um den Futterneid eines Räubers zu wecken... Naja, man kann ja kurz vor dem Hauptköder einen Spinner in der Größe 1-3 ohne Drilling! ins Vorfach binden, das sollte auch funktionieren...

Wie allerdings dann die Wurfeigenschaften sind, müsste man mal ausprobieren. Nehmen wir einen Perlmutt-Blinker und einen hellen Spinner mit weißer Hologrammfolie mit Schuppendekor, darauf beißt bestimmt ein guter Fisch!
An einer Drillingsspitze noch ein kleiner Twister dran, fertig ist ein 3 in 1 Wunderköder (auf Seeforellen)!

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5287
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Valestris » 27.02.2019 - 22:20

Wenn du da keinen Haken dran hast/haben darfst, lass es lieber weg. Oft wird dieser Köder nämlich attackiert und ohne Haken gibt es dann nur Fehlbisse ;)
Dann lieber nur den Blinker.
Fish 4 Life!

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1592
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Dreamworker » 28.02.2019 - 6:58

Okay! Dachte mir das irgendwie auch schon... Wenns dann endlich wieder losgeht, werde ich mal einige Bilder einstellen...

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10804
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Auf Seeforelle vom Ufer aus-wie?

Beitragvon Gerd » 28.02.2019 - 9:55

Dreamworker hat geschrieben: ....fertig ist ein 3 in 1 Wunderköder (auf Seeforellen)!


Dass die Angelindustrie noch nicht auf diesen Traumköder gekommen ist, wundert mich tatsächlich ein wenig. :gaehn:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen