unterschied bachforelle/seeforelle


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 29.09.2008 - 10:13

glaub ich dir - bei der guten wasserqualität in der ........talsperre da fühlen sich seeforellen doch pudelwohl. bis nachher
Ich kam , sah und fing !!!

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin

Beitragvon wolfgang » 29.09.2008 - 20:48

tzz...............

ich fühl mich irgendwie völlig zitiert............ :.)(
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Rettich
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 24.05.2018 - 13:37

Re: unterschied bachforelle/seeforelle

Beitragvon Rettich » 24.05.2018 - 15:06

Hallo. Bin neu hier und habe zu dem Thema noch ne dumme Frage: wenn es die gleiche Gattung ist, wieso gibt es dann unterschiedliche Schonmasse ? Grüße aus dem chiemgau

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 864
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: unterschied bachforelle/seeforelle

Beitragvon Argail » 24.05.2018 - 18:56

Rettich hat geschrieben:Hallo. Bin neu hier und habe zu dem Thema noch ne dumme Frage: wenn es die gleiche Gattung ist, wieso gibt es dann unterschiedliche Schonmasse ? Grüße aus dem chiemgau



Weil es einen Unterschied zwischen Gattung und Art gibt.....
Ein Mann muss tun,was ein Mnommnommnommann tun muss!!!

Rettich
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 24.05.2018 - 13:37

Re: unterschied bachforelle/seeforelle

Beitragvon Rettich » 24.05.2018 - 19:18

Ich habe eigentlich auch Art gemeint. Die Frage mit dem Schonmass stellte sich mir als ich folgendes hier im Thread las:
„ Bei Salmo trutta handelt es sich um nur eine einzige Art, welche sich in drei Unterarten aufteilt, es handelt sich dabei um die Unterarten:

Mittelmeerforelle - Pontokaspische Forelle - Atlantische Forelle

Die bekannten Formen, Bachforelle - Seeforelle - Meerforelle sind keine Unterarten sondern lediglich verschiedene Lebensformen und können bei jeder der genannten Unterarten auftreten. „