Wobbler Kaputt - was tun?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Wobbler Kaputt - was tun?

Beitragvon Madgraf » 25.08.2011 - 19:29

Hallo zusammen,

nach diversen Ausflügen mit meinen geliebte Wobblerchen sind mir bei 2 schönen Teilen die Tauchschaufeln teilweise abgebrochen, so das die Tauchschaufel nicht mehr im vollen Umfang vorhanden ist.

Was würdet Ihr mit den Wobblern machen?

Bzw kann man das reparieren? Rundfeilen oder so?
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 26.08.2011 - 6:05

Fein säuberlich entfernen und aus einer CD neue Schaufeln schnitzen..., kleben...., fischen.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

heiko2207
Brassen
Brassen
Beiträge: 73
Registriert: 10.03.2010 - 13:11

Beitragvon heiko2207 » 26.08.2011 - 11:32

Ixh würde Plexiglas nehmen...

Benutzeravatar
D.D.
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 29.06.2011 - 9:41
Kontaktdaten:

Beitragvon D.D. » 26.08.2011 - 13:05

Material sollte mMn zumindest annähernd gleich stark sein.
und bevor der Aufwand größer ist als ein Neuer.......
oder die Schaufel auf Körperoberfläche abfeilen und mal testen ob sie als Lipless auch funzen
the best lure is a good chewed lure

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 26.08.2011 - 17:05

Das Material, aus dem die Twisterfesten Köderboxen sind, soll auch gut gehen.
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 01.09.2011 - 12:58

Genau,

die verstellbaren Zwischenwände solcher Boxen eigen sich ideal. Natürlich nur wenn man den passenden Kleber verwendet.

Grüsse Meckie
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 01.09.2011 - 14:28

Von DCs würde ich abraten, die brechen zu schnell.
Am besten ist Polycarbonat, weil es verdammt bruchfest ist. Daraus werden auch die Tauchschaufeln von hochwertigen Handgebauten Wobblern gefertigt.

Das gibt es als "platten", wie man es von plexiglas kennt, in den meisten Modellbauläden. Die meisten üblichen Kunststoffe brechen einfach viel zu schnell, das wirst du in der Praxis feststellen. Ich habe damit auch schon meine Erfahrungen gemacht...

Benutzeravatar
angelprof96
Barsch
Barsch
Beiträge: 100
Registriert: 21.05.2010 - 22:49

Beitragvon angelprof96 » 04.09.2011 - 14:06

habs mal aus einer alten cola flasche gemacht (wichtig, die ORIGINALE cola flaschen, die sind richtig stabil :D
Angeln ist die Leidenschaft des Menschen,
Und meine Erstrecht!