3 Angler angezeigt

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

3 Angler angezeigt

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 17.01.2017 - 23:13

Es gibt immer wieder Idioten die sich blöd verhalten und sich dabei erwischen lassen...
http://www.blinker.de/angelmethoden/ang ... r-gericht/
Angeln :D

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon Forellenberti » 18.01.2017 - 2:25

Wahrscheinlich sollte ein abschreckendes Exempel gestartet werden.
Sicherlich war der zu geringe Abstand zum Ufer nicht ausschlaggebend, die fehlende Angelerlaubnis ist schon eher ein Grund ein Bußgeld zu verhängen.
Darüber hätte er sich beim Bootsverleiher erkundigen sollen. Auch sollte man bei Kontrollen sein Verhalten der Lage anpassen und sich dementsprechend verhalten.

Angeln mit lebendem Köderfisch und das Anleinen von Welsen ist nun mal bei uns verboten.

Gruß Forellenberti
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1548
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon Dreamworker » 18.01.2017 - 9:43

Ja, wer sich nicht an Regeln und Gesetze hält und sich so Waid - ungerecht verhält, sollte die
Angelfischerei nicht mehr ausüben dürfen! Wurde diesen Anglern auch ihre Ausrüstung beschlagnahmt?
Ich hoffe es zumindestens.
Tierquäler und Schwarzangler haben an unseren Gewässern nichts verloren, leider kann gar nicht so oft kontrolliert werden, um diesem Problem Herr zu werden. Übrigens wurden Fischereiaufsichten schon massiv bedroht, meines Wissens geschah das an der Elbe, ausgehend von überwiegend russischen Anglern, die wohl wissentlich keine Erlaubnispapiere dabei haben bzw. hatten.

Wenn da plötzlich 6, 8, 10 aggressive Angler gegen vielleicht 2 Fischereiaufseher aufmarschieren, was sollen die dann machen? Polizei rufen? Soll die dann kontrollieren? Oder sollen sich die Aufseher besser bewaffnen?

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 18.01.2017 - 11:10

Ja also ich würd schon sagen Polizei rufen.
Ich dachte bisher Unwissenheit schützt nicht vor strafe deshalb verwundert mich das urteil ein wenig.
Angeln :D

Benutzeravatar
SeehundXXVII
Barsch
Barsch
Beiträge: 114
Registriert: 11.08.2016 - 9:03
Wohnort: Köln

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon SeehundXXVII » 21.01.2017 - 20:04

Der Grundsatz "Unwissenheit schützt vor Strafe" nicht, gilt auch im Fall von dem Urteil. Er hat aber ja nur den Erlaubnisschein für das Gewässer nicht. Und so wie ich den Artikel verstanden hatte, gab es auf einer Seite im Netz fehlerhafte Informationen dazu. Das müsste dann schon die Seite des Pächters sein, anders macht das Urteil keinen Sinn. Die anderen Vergehen wurden ja auch bestraft.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 21.01.2017 - 20:24

Achso. Ja dann ergiebt das sinn. Normal weis man sowas aber und wenn da was anderes steht fragt man nach.
Angeln :D

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon fritz8666 » 16.03.2017 - 18:16

Richtig Schwarzangeln sollte man schon können, ich war Vereinsangler und Schwarzangler Aufspürer und ebenso ein bis jetzt nie aufgefallener Wildfischer!

Kenn also beide Seiten, ich habe mich immer so verhalten wie sich ein Fischreiher verhät am Wasser und das hat mich vor unliebsamen Begegnungen bewahrt.

Ohne Frage, Schwarzangeln ist sicherlich kein Kavaliersdeligt, es ist eine Straftat, da gibt es keine zwei Meinungen.

Aber seit mal ehrlich ?? Habt Ihr nie niemals ?? Das glaub ich nicht und widerspricht der Erfahrung als Mitmensch, habt Ihr Wirklich noch nie bei Rot den Weg gekreuzt und seid Ihr niemals im Leben geblitzt worden.

Genauso verhält es sich doch mit dem Schwarzangeln, es wird nie Aussterben meine Herren Paragrafenhengste!! Oder ańderer Ansicht?? Tobak.

Ich geb zu das ist wirklich starker Tobak.

Fritz

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10757
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon Gerd » 16.03.2017 - 19:35

fritz8666 hat geschrieben:Mahlzeit oder Moin Moin.

Komm aus Plön in Schlewig-Holstein, bin 65 Jahre jung und vereinslos, weil die Rente dafür wohl nicht und leider gibt es keine Rentnertarife für Vereinsmitgliedschaften! Schade eigentlich.

Ich nehme immer Tages und Wochenscheine für die zahlreichen Seen.

Auf Hecht mit Köderfisch hab ich in den achtziger Jahren gefischt, jetzt nur mit der Zweihand-Fliegenrute und Wasserwürfen wie Switch und die Spey-wurf Varianten.

Die fast sklavische Behauptung das der Hecht Streamer tief schluckt würde jeden praktischen Beweis wiedersprechen, und somit den Parargrafen-Wütigen Vereinsgewässer Aufseher und ebenso die so paragrafenverliebten Wasserschutzpolizisten wenigstens ein AHA-Erlebnis abringen, denn Sie werden feststellen das Ihre Leierhaften Begründungen für benutzen des Stahlvorfaches ad absudum ist. Denn der Blinker, Wobler, Spinner, Blinker und Streamer niemals im Schlund des Hechtmaules sitz, sondern gefährlich nah in und der Maulspalte Maulbacke eingehakt sitzt, Beweis, Youtube Videos, Ihr könnt doch wohl noch Kucken??

Und Ihr ach so lieben Blinker Redakteure hört endlich auf hier UNWARHEIT zu schreiben :no: :dance: :clap: !

Aber leider seid Ihr nun mal Eure eigenen Meinungsmacher-Gefangegen, Eure WerbeKunden leben ja von gezielten Unwahrheiten?

Ist es nicht?? Produkte verkaufen sich nun mal besser mit gezielte Lügengeschichten.

Fritz Raddatz



fritz8666 hat geschrieben:Richtig Schwarzangeln sollte man schon können, ich war Vereinsangler und Schwarzangler Aufspürer und ebenso ein bis jetzt nie aufgefallener Wildfischer!

Kenn also beide Seiten, ich habe mich immer so verhalten wie sich ein Fischreiher verhät am Wasser und das hat mich vor unliebsamen Begegnungen bewahrt.

Ohne Frage, Schwarzangeln ist sicherlich kein Kavaliersdeligt, es ist eine Straftat, da gibt es keine zwei Meinungen.


Fritz Raddatz aus Plön outet sich öffentlich als Wilderer? Mir ist es ja gleich, aber denkst Du, dass das Internet ein rechtsfreier Raum ist?
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.03.2017 - 19:46

Wow du hast schon ordentlich auf den putz.
Mit dem Schwarzangeln ist das so ne sache. Das haben viele mal als Kind getan. Aber das sagt einfach keiner. weil du da bei manchen sofort unten durch bist. Wenn man das aber als rentner macht wo man sehrwohl weis was man tut dann geht das finde ich gar nicht und in so einem fall wäre es auch nicht paragraphenverliebt dich deswegen anzuzeigen. Sowas geht nicht. Andere bezahlen für die fische die du fängst.
Der rest war einfach nur gequirrlte scheiße. Du glaubst nicht wirklich das hier irgendjemand von der Blinker redaktion absichtlic lügen verbreitet.
Allerdings finde ich auch das manche Beamte wirklich alles auf die goldwaage nehmen. Ich weis ich war nicht dabei aber ich denk früher war das anders. Vor allem so zeugs mit sicherheit.
feuer bitte nur an feuerstellen. Ich bin 16 ich weis wie man feuer macht und ich weis auch wie mans wieder ausmacht. da reicht mir ne kuhle in der erde. Grillstelle am arsch.
Angeln :D

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon fritz8666 » 17.03.2017 - 14:04

Ich kann nur nach deutschen Recht belangt werden, wenn fertig bestückte Angel im Auto habe, schaut in Eure Gesetzes Texte rein.

Oder wenn ich auf frischer Tat ertappt werde.

Anderer Meinung?

Und die hier rumm-mosern waren sicherlich auch schon mal ohne Permit am Wasser und haben sich als Wildfischer versucht.

Oder glaubt jemand noch an das Christkind ??
Und selbstverständlich hat noch NIEMAND eine Rote Ampel überfahren denn Ihr seid

alle Engel vor dem Herrn, oder täusch ich mich da?

Nun kommt doch mal aus Euren Löchern und legt Eure Scheinheiligkeit ab?

:no: :pray: :pray: :dance: :dance: :dance: :liar: :hand:

Fritz

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon fritz8666 » 17.03.2017 - 14:19

Schwarzangler wurde ich nur aus der Not mal auch Fisch essen zu können, ich benutze in meiner Hartz IV Zeit die Spinn und Fliegenrute auf Nichtsalmoniden und man geht ans Wasser wenn andere noch schlafen.

Heute brauch das Abenteuer nicht mehr, hole mir Tages- und Wochenscheine, Aber das kribbeln ist noch da, nur leider bin ich nach meinem Schlaganfall nicht mehr so behende.

Ich benutzete zum Schwarzangeln Wathose und Watstiefel und achtet darauf nicht das Gelege zu zertrampeln und dadurch Spuren

zu hinterlassen. ( Gelege nennt man den Schilfgürtel am See, für die Unwissenden unter Euch)

Fritz :dance: :dance:

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 17.03.2017 - 15:52

Ich find das unmöglich wie du dich hier aufführst.
Nennst andere Paragraphenverliebt und vergleichst eine rote Ampel überfahren mit schwarzangeln nur weil beides eine straftat ist. Soll ich dir mal was sagen? Sowas, dieser vergleich, ist Paragraphenverliebt. Schwarzangeln ist gesellschaftlich und von den folgen her (mal angenommen man fähr eben nur eine sekunde zu spät durch wie normal und nicht voll mittendrin durch die ampel) viel schlimmer. Ja ich hab das gemacht aber da war ich 10 und dumm bzw unwissend ich war5 eben kind. Aber mit 60 geht das gar nicht. bei mir bist du mit deinen aussagen jetzt schon unten durch, am dritten tag nach deiner anmeldung und ich glaub ich bin da nicht der einzige. Deine ansichten sind sehr extrem und du schreibst als wären sie in stein gemeiselt. Woher beziehst du deine information? Z.B. das die Blinker redaktion lügen erzählt um profit zu machen. oder das augen auf streamern den kunden das geld aus der tasche ziehen. Das ist reines misstrauen das von dir ausgeht. du hast keine oder wenig fakten hinter deinen aussagen. du wirfst leuten dinge vor die sie nie im leben tun würden. und selbst benimmst du dich am wasser wie der fuchs im hühnerstall und schreibst das sogar und stehst auch noch dazu. Und nur weil andere eine straftat begehen und über eine rote ampel fahren kannst du nicht sagen das du dann schwarzangeln kannst. mit ü60 sollte man das wissen man kann unrecht nicht mit unrecht vergleichen.
Ich denke wenn du weiter so dreiste sachen schreibst gibt hier irgendwer im forum mal einen anonymen hinweis bei der polizei ab.
Das ist ein forum hier wird diskutiert ja, aber bitte mit etwas niveau. Schlim das ein 16 Jähriger das einem ü60 jährigen erklären muss.
Und auch wenn jeder seine eigene meinung haben darf gibt es da zumindest gesellschaftliche einschränkungen. Sie darf vom gesetz her glaube ich noch nicht einmal beleidigend sein und gesellschaftlich wird das was du schreibst geächtet.
Wenn du hier so weiter machst wirst du ordentlich auf widerstand stoßen zumindest von meiner seite aus.
Bitte benimm dich in Zukunft, denk nach bevor du schreibst und halte dich zurück!!!
Angeln :D

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon Colin mag Barsche » 17.03.2017 - 17:51

Klasse Ansage von dir #A#N, bin da ganz und gar deiner Meinung!
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon fritz8666 » 17.03.2017 - 20:01

Na da habe ich doch die ach Rechtschaffenden bischen geärgert? Heile Welt?

Mal was anderes was soll dieser Besatzzirkus (Gebietsfremde Besatzfisch zum Gewässerbesetzen) eigenlich für Vorteile bringen.

Diese Frage richtet sich an Vereinsoberen, Gewässerwarte, wissen diese Schlaumeier nicht das jedes Gewässer ein in sich geschlossener Lebensraum darstellt. Wohl im Biologie-Untericht nicht richtig aufgepasst?

Zb. die Arten unsere Weissfische und selbst die Hechte bilden einzigartige Ökoformen/Rassen des jeweiligen Fischwasser aus und sind optimal angepasst.

Hat da nicht richtig nachgedacht? Die Besatzfischereien leben von dieser ja ganz gut und werden sich hüten nähere Infos zur Gewässerbiologie mitzuteilen.

Da werden Vereinsgelder sinnlos verpullvert, da nicht nach den Ursachen von auftretenden Populationsrückgänge geforscht.

Da wird nicht ein unabhängeger Sachverständiger hinzugezogen, kenne da so einige Vorkommnisse aus der Vergangenheit als ich noch treuer Vereinsangler gewesen bin, darüber sollte eine renomierte Angelzeitschrifft mal schreiben.

Wie denkt die darüber die Redaktion?


Mit freündlichen Grüssen.

Fritz8666 :hand: :hand: :hand: :pray: :D

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: 3 Angler angezeigt

Beitragvon fritz8666 » 17.03.2017 - 20:22

Hallo, Danke für Deine Kritik, nun die Frage ist Unfall mit erhebliche Sach-und Personenschäden unwichtiger für Dich als ein
Wildfischer?

Was ist wohl schlimmer?

Und hast Du irgendwelche Beweise?

Bald machst du doch den Autoführerschein und wenn Du da dem Fahrlehrer solche Grüne-Jungen-Ansichten unterbreitest, was glaubst Du wohl wie der reagiert, ich möchte nicht in Deiner Haut stecken, aber Du hast noch paar Jahre Zeit um Deine Meinung zu ändern.

Ich war übrigens Brummifahrer und hab mich immer riesig gefreut, über nicht angezeigte Fahrbanwechsel, die mich oft zu einer Vollbremsung meines 40 Tonners veranlasten.

Gruss aus dem jetzt regnerischen Plön.

fritz8666