Hasenjagd!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 13.11.2009 - 15:39

Auf Grund unseres Waffengesetzes, und der Aufregung nach den Amokläufen, denke ich schon das es klar sein sollte, dass es kein Alibi-Smilie ist. Ich musste über den Satz lachen, denn er sagt für mich sarkastisch aus das es bei uns so nicht läuft und wohl kaum einer auf die idee kommen würde sowas zu machen.

Aber jetzt verstehe ich endlich Clark Griswold als er fragt "Wo ist denn Eddie wenn man ihn braucht? normal ißt er solche Tiere." Wobei Eddies Frau dann meint "jetzt nicht mehr Clark, er hat gehört das Eichhörnchen zuvil Cholesterin enthalten." Dachte immer es sei eine Anspielung auf deren Lebensart, aber nun weiss ich, dass die Amis sowas gerne mal essen. Man lernt nie aus.

Es geht auch nicht unbedingt um das Eichhörnchen, es geht mir ums prinzip, ich muß nicht alles abballern, was nicht bei 3 verschwunden ist. Confused


Da solltest Du aber fair sein. Hogy hat nie von alles gesprochen und grade ihm kaufe ich es ab, dass er mit bedacht vorgeht. So eine pauschalverurteilung wird doch keinem gerecht. Sonst könnte ich auch pauschal alle deutschen Anglern unterstellen, dass sie die Gewässer ausplündern. Warum gibt es denn wohl in Norwegen Ausführbeschränungen? Warum in den Niederlanden ein Aalangelverbot das an der deutschen Grenze überprüft wird? Weil eben viele deutsche es übertrieben haben. Ebenso gibt es auch hier Leute die Fangbeschränkungen und Mindestmaße ignorieren. Trotzdem sollte man nicht von einer Minderheit auf alle schließen, aber so klingen Deine und Tinos Post ein wenig. Ich verstehe die Kritik, aber zu unterstellen dass alle nur Beute machen wollen ist etwas übertrieben und wohl der Grund für die Reaktionen hier. Ohne solche generalunterstellungen kann man doch besser diskutieren, denn der Generalverdacht bringt doch erst die Schärfe rein.

Wir müssen uns doch nicht alle gleich verbal zerfleischen nur weil wir unterschiedlicher Meinung sind.

Benutzeravatar
FangNix
Zander
Zander
Beiträge: 967
Registriert: 07.10.2004 - 8:22

Beitragvon FangNix » 13.11.2009 - 15:50

andal hat geschrieben:@ Tino & Tina:

Dann solltet ihr Veganer werden, denn alle Tiere sind, oder waren mal putzig.


Darum geht es überhaupt nicht, und das weist du doch sehr gut.

Eine der Hauptfragen ist doch, wieso nimmt jemand ein Gewehr mit zum Fischen? Der einzig vernünftige Grund wäre, um sich vor gefährlichen Wildtieren zu schützen. Bär ? Puma ?
Hier scheint es jedoch so, dass man sich die Zeit während des Fischens vertreiben möchte. Akzeptabel ist entweder Fischen oder Jagen, alles andere halte ich für untragbar.

Als fachkundiger Jäger sollte Hogy ja in der Lage sein, uns genau Auskunft geben zu können, warum Hasen und Eichhörnchen in dieser erhöhten Zahl bei Ihm vorkommen.
Dann kann er ja auch erklären wieso kaum natürliche Feinde dieser Spezies vorkommen.

Mit Tradition lässt sich das nicht erklären. Die Büffeljagd war auch mal Tradition in diesem Lande. Möglich ist jedoch auch der Grund, dass die Menschen mittlerweile auf die Jagd von Eichhörnchen angewiesen sind. In einem Land wo in die Waffenindustrie mehr Geld fließt als in das Sozialnetz des Landes.

@ achimx
kannst du keine Karten lesen? Kein Navi ?
Erdkunde nicht aufgepasst?
Gast

Benutzeravatar
FangNix
Zander
Zander
Beiträge: 967
Registriert: 07.10.2004 - 8:22

Beitragvon FangNix » 13.11.2009 - 15:55

achimx hat geschrieben:Halt mich an GerdZs Ansage, schicke dir ne PN, nicht dass wir hier noch ärger bekommen.... :.)(


Lass die PN lieber bei dir !
Gast

lounger
Hecht
Hecht
Beiträge: 1836
Registriert: 18.08.2003 - 15:57
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon lounger » 13.11.2009 - 16:12

Eine der Hauptfragen ist doch, wieso nimmt jemand ein Gewehr mit zum Fischen? Der einzig vernünftige Grund wäre, um sich vor gefährlichen Wildtieren zu schützen. Bär ? Puma ?
Hier scheint es jedoch so, dass man sich die Zeit während des Fischens vertreiben möchte. Akzeptabel ist entweder Fischen oder Jagen, alles andere halte ich für untragbar."


Hm, ich nehm zum Ansitzangeln auch manchmal ne Spinnrute mit. Falls was raubt, wird die Gelegenheit genutzt und das Metier gewechselt. Wenn einem beim Angelm geeignete andere Beute über den Weg läuft, warum nicht?

Nebenbei bemerkt ...

Ich sehe das Schiessen und verwerten eines Eichhoernchens oder Hasens nicht als moralisch bedenklicher an, als den Verzehr eines Haehnchens aus industrieller Tierhaltung.


Ist doch eine klare Ansage, oder?

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 13.11.2009 - 17:42

@ FangNix und Gutemine

Nun lasst die Kirche mal im Dorf!
Das geht ja hier bei Euch in punkto Pauschalkritik vom 100sten ins tausendste ...

Wie kommt Ihr eigentlich dazu einen einzelnen angelnden und jagenden Menschen einer anderen Nation,
mit Euch suspekt erscheinenden "Verfehlungen" weniger dort lebender Bürger in einen Topf zu werfen,
ihn derart anzugreifen und Eure Pauschalkritik sogar auf das gesamte Volk auszuweiten?

Macht Euch mal Gedanken darüber wie Ihr fühlen würdet, wenn Ihr in derartiger Weise öffentlich angegriffen werdet ...

Schämt Euch für Eure kleinbürgerliche Anschauungsweise und Pauschalverurteilung
anders lebender Menschen und Nationen!


@ Hogy

Ich kann mich hier eigentlich nur bei Dir entschuldigen - ... wir denken hier (gott-sei-Dank!) nicht alle so!
Allerdings bin ich mir fast sicher, dass es Dir fern liegt, das Gelesene ähnlich engstirnig zu bewerten
wie die, die diesen Beitrag hier von mir veranlasst haben.
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 729
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 13.11.2009 - 17:54

@Fangnix...

Was ich lass und was nicht, lass mal meine Sorge sein... gelle...
Sachen vorschreiben könnt Ihr euch beide gegenseitig oder euren Kindern...
Aber bei mir könnt Ihr das schön sein lassen...
Mehr schreibe ich dazu nicht, weil´s mir echt zu doof ist, sorry....
Hatte schon nen Text fertig, aber was solls....

Edit:
@ achimx
kannst du keine Karten lesen? Kein Navi ?
Erdkunde nicht aufgepasst?

Und du? hast du aufgepasst? Karte hab ich nicht zur, Navi besitze ich tatsächlich nicht, ich hoffe ich bin deswegen kein Mensch zweiter klasse..
Gruss,

Micha

Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 13.11.2009 - 18:28

Eieieieiei... ich antworte aus Respekt zum Forenfrieden mal lieber nur Andal*g*

Normalerweise den schwarzen. Ich dachte allerdings auch schon mal an die Buntgescheckten mit den komischen Flaggen am Flügel. . . aber das ist eine andere Geschichte.

Ich hoffe man wirft mir jetzt nicht Rassismus vor, weil ich im Traum nicht auf weisse Vögel baller. :(
[align=center]Bild[/align]

Benutzeravatar
FangNix
Zander
Zander
Beiträge: 967
Registriert: 07.10.2004 - 8:22

Beitragvon FangNix » 13.11.2009 - 18:39

@ Taxler

Schreibe doch mal die Stellen auf, wo wir jemanden direkt oder persönlich angegriffen haben. Wie kommst du darauf?

Nur weil du Moderator bist kannst du dir hier anscheinend herausnehmen beurteilen zu können ob wir uns schämen sollten?

Du gehst hier mit deinem Posting wohl zu weit.
Du unterstellst uns kleinbürgerliche Anschauungsweisen und Pauschalverurteilungen, somit greifst du uns persönlich an.
Ein Moderationsbeitrag der beleidigend wirkt.

Von uns wurden absolute Fakten angeführt, wie z.B. die Schlangenhatz
und sonstige Verfehlungen die nachweislich in dem genannten Land und vermutlich in vielen anderen Ländern vorkommen.

Meine Meinungsfreiheit lasse ich mir nicht von einem Moderator einschränken, solange ich nicht gegen die AGBs und allg. Regeln verstoße.
Sehr Schade finde ich den öffentlichen Weg deiner Kritik.
Sowas kann man auch anders regeln.

Traurig, das es Personen gibt (irgendwo in der Welt), die einem freundlich in das Gesicht lächeln, Geschenke annehmen, bei einem persönlichem Treffen freundlich sind, und im Nachhinein alles vergessen und einem derart ans Bein pullern.

Die Wahrheit ist halt manchmal sehr bitter!

@ AchimX
ich möchte darum bitten, dass wir nicht weiter mit PNs von dir belästigt werden. Danke !
Gast

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 729
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 13.11.2009 - 19:02

Och kein Problem, Fangnix.... wusste nicht, dass euch PN´s von mir belästigen, da ich ja auch erst eine Geschickt habe, um Gerd´s Bitte nachzukommen...
Gruss,



Micha



Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 13.11.2009 - 19:03

klärts doch bitte einfach per PN.

Wer von euch recht hat is mir egal, interessiert mich nicht und ne Menge andere auch nicht. Ist doch kein Kindergarten hier.
[align=center]Bild[/align]

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 13.11.2009 - 19:04

Ich würde mich freuen, wenn der Thread noch weiter Bestand hätte.
Dazu müssten aber alle fleißigen Diskutierer einen Gang zurück schalten und mal wieder zum Ausgangsthema was sagen/schreiben.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 13.11.2009 - 19:07

PS: Weils zu Missverständnissen führen könnte und ich meine Nachricht nicht editieren kann. Das ging an Taxler und Fangnix.
[align=center]Bild[/align]

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 13.11.2009 - 19:39

In GB gibt es mittlerweile auch offiziell bestallte Jäger, die die eingeschleppten grauen Eichhörnchen dezimieren. Die Tiere werden sauber abgezogen und wie normales Wildbret verkauft.

Gerade die amerikanischen Hörnchen sind nämlich gar nicht so possierlich und lieb. Das sind arge Nesträuber und absolut keine reinen Nussfans, wie das Säbelzahneichhörnchen aus Ice Age!

Warum sollte man wohlschmeckendes Wild nicht bejagen? Bei gesicherten Beständen ist das gar kein Problem. Pervers wäre es, wenn man sie nur aus Jux schießen würde!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 729
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 13.11.2009 - 19:41

Und davon hat Hogy nicht ein Wort gesagt.... Ganz im Gegenteil...
Gruss,



Micha



Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 13.11.2009 - 19:44

Eben und wenn sich die Gelegenheit mal ergibt, dann werde ich Eichhörnchen kosten!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.