Discounter und Angelgeräte?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Rheinryder
Zander
Zander
Beiträge: 591
Registriert: 05.01.2006 - 18:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Discounter und Angelgeräte?

Beitragvon Rheinryder » 31.03.2006 - 19:41

Was haltet ihr davon?
Wie sind eure erfahrungen?
انغيلن ماشت شون
www.angeln-in-bonn.de.tl

flashk
Zander
Zander
Beiträge: 362
Registriert: 24.12.2004 - 15:28
Wohnort: Rinteln, Weser

Beitragvon flashk » 31.03.2006 - 19:49

Nichts.
Schlecht.

MfG

...
...and out came the eels!

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 31.03.2006 - 19:54

Endlich :shock: :D !
Ich kann nur was zum LIDL-Angebot sagen:
Also was meiner Meinung nach recht gut zu gebrauchen ist sind die Schirme(hab einen; total zufrieden) und Hocker. Aber vom Angelgerät selbst würd' ich die Finger lassen(Schlechte Drillinge, die Vorfachhaken kannste vergessen, Rollenbremse geht nicht gescheit, ...)
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 31.03.2006 - 20:03

Gar nichts und will auch keine Erfahrung damit haben!
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Benutzeravatar
Rheinryder
Zander
Zander
Beiträge: 591
Registriert: 05.01.2006 - 18:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Rheinryder » 31.03.2006 - 20:08

Den Schirm von lidl hab ich auch.
der ist ganz in ordnung und recht flexibel(bei sturmbiegt der sich sehr).
Das angelzelt (die muchel) hab ich auch find ich supi.
das kleine zelt war aber totaler mist .
انغيلن ماشت شون

www.angeln-in-bonn.de.tl

Benutzeravatar
Angler ohne Wasser
Zander
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 25.12.2005 - 18:26
Wohnort: wien

hah- lidel-hofer

Beitragvon Angler ohne Wasser » 31.03.2006 - 21:41

Also ich weis das der Hoferin Deutschland Aldi heist aber ist der Hofer/aldi das gleiche wie Lidel?


MFg Matthias 8)
Es sollte mal bewiesen werden das Fischen eine Sucht ist - ICH BIN SÜCHTIG!!!
Sobald du angst hast in die Hölle zu kommen BIST DU SCHON MITTEN DRINNEN!!!!

Benutzeravatar
NS3000
Zander
Zander
Beiträge: 803
Registriert: 25.12.2005 - 15:27

Beitragvon NS3000 » 31.03.2006 - 22:00

Ne bei Lidl kauf ich mir nichts :bang: |:Wut . Da geh ich lieber zum Angelladen und kauf dort teurere aber auch Markensachen. Vielleicht kauf ich mir Schnur, die werd ich dann aber keinesfalls zum Angeln nehmen sondern nur zum festbinden verschiedener Sachen.
"When the fish are feeding two rods is one to many, when they aren't feeding one rod is one too many"

Gruß,
Niklas

Benutzeravatar
Rheinryder
Zander
Zander
Beiträge: 591
Registriert: 05.01.2006 - 18:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: hah- lidel-hofer

Beitragvon Rheinryder » 31.03.2006 - 23:09

Angler ohne Wasser hat geschrieben:Also ich weis das der Hofer in Deutschland Aldi heist aber ist der Hofer/aldi das gleiche wie Lidel?

Versteh ich net was hat den Hofer bzw aldi mit lidl am hut.
Das sind doch unterschiedliche geschäfte.
nur halt beides discounter.
انغيلن ماشت شون

www.angeln-in-bonn.de.tl

Beliebt
Zander
Zander
Beiträge: 585
Registriert: 23.10.2005 - 1:50
Wohnort: S-H

Beitragvon Beliebt » 01.04.2006 - 1:21

Also Aldi gehört den Gebrüdern Albrecht. Diese teilen sich Deutschland in Aldi Nord und Aldi Süd. Zu erkennen an Firmenlogos einmal in gelber und einmal in blauer Farbe. Aldi heißt in Österreich Hofer.

Lidl ist ein weiterer Discounter der zur Schwarz Stiftung gehört. Hat also nix mit Aldi zu tun. Lidl gibt es aber auch in Österreich, wobei dort noch eine geringe Filialdichte herrscht.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10759
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 01.04.2006 - 3:45

Angelgerät vom Lidl ist nicht wirklich toll. Bei uns im Verein kam letztes Jahr die halbe Jugendgruppe mit den "Pilk-Prügeln" zum Rotaugenfischen. Wir konnten sie dann Gott sei Dank von der Qualität des Materials überzeugen, seit dem steht das Gerät in den Kellern der Jungs. Also ich kann nur dazu raten, die Finger davon zu lassen. Geht lieber zum Händler und holt Euch was Gescheites. Für das gleiche Geld bekommt ihr dort Combos aus Rute uns Rolle, die für das Geld wesentlich besser sind-zwar nicht das Top-Gerät aber doch besser zum Angeln geeignet.

M.W.
Zander
Zander
Beiträge: 229
Registriert: 26.11.2005 - 14:54

Beitragvon M.W. » 01.04.2006 - 11:02

Wieso eigentlich bei Discountern Angelgerät kaufen?? In einem anständigen Angelgeschäft wird man selbst wenn man nicht so viel Geld hat gut beraten und bekommt keinen Schrott angedreht. Meine erste selbstgekaufte Rute( die allererste hab ich geschenkt bekommen) war eine DAM SE 60 mit einer Quick SE 140 für zusammen 69 DM. Das war vor zehn Jahren aber ich konnnte mich nie über dieses Gerät beschweren. Ich hab damit meine ersten Hechte und auch die ersten Karpfen gefangen. Deshalb steht sie als Erinnerung immer noch bei meinem Angelgerät auch wenn ich sie nicht mehr benutze.

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 01.04.2006 - 11:11

Moin moin,

nachdem was ich gehört habe und wie das gerät aussieht würde ich es auf keinen fall empfehlen.
Ich find es auch irgenwie schade das der gang zum Fachhändler fast überflüssig wird, man bekommt da ja fast alles, sogar schon sone art Echolot.
Muss natürlich jeder selber sehn wo er kauft, aber ich perönlich werde immer den Fachhändler bevorzugen, da weiss ich was ich bekomme und kann auch noch nen kleine Klönschnack halten.

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 01.04.2006 - 16:36

Hallo

Also die Angeln oder die Zubehörbox (wie jetzt bei Lidel) würde ich auch nicht beim Discounter kaufen - sind wo eher etwas für "Urlaubs- und Gelegenheitsanger"(mit Touristenschein oder im Ausland). Zumal die Zubehörbox auch nicht unbedingt günstig ist, das bekommt man im Fachhandel für etwa das selbe Geld. Bei wie z.b. Schirm oder Rutenfutteral
kann man eigentlich beim Discounter, vorausgesetzt der Preis stimmt nichts falsch machen.
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Twister

Beitragvon Twister » 02.04.2006 - 2:58

Es stimmt, dass sich qualität am meisten bewährt, diese Meinung vertrete ich auch vollkommen, doch wo ist jetzt auf einmal die "Partei" , die letztes Jahr , die Lidl/Aldi Köder so gut geheißen hat???
Gibts die Leute noch??? Oder sie sie schon "übergetreten"....???

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 02.04.2006 - 3:21

Hallo,

Ruten und Rollenetc würde ich auch nicht beim Discounter kaufen. Bei Zubehör wie Hocker, Stühle und Schirm kann man das scho mal machen, wenn der Preis stimmt. Aktuell gibt es bei uns in Südbaden wieder Lidl Angebote. Die Rutenkombos sind recht teuer, da bekommt man für das gleiche Geld oder nur wenig mehr besseres beim Fachhändler. Der Tischräucherofen scheint mir auch zu teuer.

Forellenberti
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch