Aquaristik

  • Mal ein kleines Update von meinem Aquarium (ich komm einfach zu wenig zum angeln aktuell...)
    Die Skalare schwimmen wunderbar in der Gruppe zusammen, sind deutlich friedlicher und im Verhalten schöner anzusehen, als die Koi, Platin und andere Zuchtformen, die einfach nicht mehr kommunizieren können. Die Welse hängen zum Großteil unter oder in der Nähe einer Wurzel, da is es schön schattig.
    Die Netzpinselalgenfresser sind noch nicht eingezogen, wird aber zum nächsten Samstag passieren, da sich langsam die ersten Algen bilden. Den Pflanzen geht es soweit gut, nur ab und zu ist mal ein oder zwei Stängel der Ludwigia am rumschwimmen, wahrscheinlich durch die Welse.
    Da ich das Aquarium bei 27,5 Grad laufen habe, habe ich mich wieder für einen zusätzlichen Sprudelstein entschieden, da man doch gesehen hat, dass durch die Filter und den Oberflächenskimmer zu wenig Sauerstoff ins Wasser kam. Gut versteckt fällt es kaum auf.






    Die Manacapuru Skalare bilden auch langsam ein hübsches Orange auf dem Rücken aus, was hoffentlich noch kräftiger wird.


    Die einzige kleine Sorge macht mir ein Teil einer Wurzel, der über Wasser ist und an der Schnittstelle ein wenig Schimmel bekommen hat. Ist natürlich ideal dafür, schön warm und feucht....
    Ich habe da jetzt Silikon drauf gemacht und hoffe dass es damit erledigt ist.


    OK der Post wurde länger als gedacht. Wie sehen denn eure Aquarien aus aktuell, was gibt es neues?

  • Zitat von Gruni

    Jepp, kenn ich.
    Bei mir war`s auch zuviel Futter, auch wenn die Geier alles in wenigen Min aufgefressen haben, irgendwann kommts halt wieder raus... ;)
    Füttere nur noch jeden zweiten Tag (auch wenn mir die vorwurfsvollen Blicke der Herrschaften immernoch echt ans Herz gehen) und siehe da, Wasser klar! ;)


    Ich füttere - wie erwähnt - auch zwei mal am Tag, allerdings immer so dass die Fische "gefühlt" noch ein wenig Kohldampf schieben, einmal die Woche war Diät angesagt. Ich werde das jetzt aber auch ändern, einmal pro Tag plus Diättag sollte reichen, die Menge wird aber bei einer einzelnen Fütterung nicht erhöht.

  • Zitat von Valestris


    OK der Post wurde länger als gedacht. Wie sehen denn eure Aquarien aus aktuell, was gibt es neues?


    Vorab: Die Farben Deiner Skalare sehen so schon klasse aus, die fühlen sich wohl, dann passt alles. :)


    Ich wurschtel aktuell am Bestand und den Pflanzen rum (komme auch nicht zum Angeln, keine Zeit oder scheiß Wetter :roll: :lol: ).


    Ich versuche einen Mix aus Asien und Südamerika, wobei ich selbstverständlich darauf achte dass die Bewohner zum Wasser passen...und die Bewohner natürlich zu den Bewohnern. Der Besatz mit den Sumatras ging in die Hose, sind aber gut untergekommen, alles gut.


    Südamerika ist jetzt präsent mit zwei Trupps Salmlern. 12. Zitronensalmler hatte ich mir selbst geholt und 10. Blutsalmer hat mir mein Sohn gebracht da er auf Bärblinge umsteigen wollte. Da die Barben es gerne etwas "torfig" haben und die Salmler mehr oder weniger aus dem Schwarzwasser kommen ist der Zusatz von Torf im Filter schon passend, die Wasserwerte kommen auch beiden Arten zu Gute.


    Klar, der Mix scheint am Anfang abenteuerlich - aber die Salmler schwimmen allesamt z.B. mit den Trupp Bitterlingsbarben rum, vertragen sich bestens.


    Photo vom aktuellen Becken folgen...

  • Wenn die miteinander klar kommen, ist es doch gut. Ein schönes Gesellschaftsaquarium :clap:
    Ich komme grad von der Arbeit, schau in mein Aquariumund sehe einen unbekannten neuen Mitbewohner...
    Hmm irgendwas stacheliges.




    Kurz danach den Kopf gesehen und denk nur geil ein Senegal Flösselhecht :dance:
    Da hat meine Freundin mir eine schöne Überraschung gemacht.

  • Boah bei euch tut sich wirklich immer was :D Ich muss mal schauen, dass ich Mal wieder ein paar Bilder mache... Bei mir ist ein zweites Becken dazugekommen und jetzt kommt's: ES IST KLEINER!!!!
    Ich weiß gar nicht, ob ich euch von den Blue Dream Garnelen erzählt hatte, jedenfalls haben die es mir echt angetan und jetzt ein eigenes Kleinstaquarium bekommen, das zusätzlich noch "nachwuchssicher" ist ;) Beim größeren wird sich demnächst wahrscheinlich auch noch was tun, was genau weiß ich aber noch nicht, da sind noch so viele Möglichkeiten :D

  • Zitat von Thorben

    Boah bei euch tut sich wirklich immer was :D Ich muss mal schauen, dass ich Mal wieder ein paar Bilder mache... Bei mir ist ein zweites Becken dazugekommen und jetzt kommt's: ES IST KLEINER!!!!
    Ich weiß gar nicht, ob ich euch von den Blue Dream Garnelen erzählt hatte, jedenfalls haben die es mir echt angetan und jetzt ein eigenes Kleinstaquarium bekommen, das zusätzlich noch "nachwuchssicher" ist ;) Beim größeren wird sich demnächst wahrscheinlich auch noch was tun, was genau weiß ich aber noch nicht, da sind noch so viele Möglichkeiten :D


    Ein "Zweitbecken" muss ja nicht immer größer werden wenn man sich auf etwas spezialisiert. Blue Dreams hat mein Sohn u.a. auch im Nano.

  • Heute waren meine kleinen nicht so zeigefreudig, daher hab ich jetzt noch keine Bilder für euch :? Es ist aber tatsächlich nur ein kleines 10 Liter Becken. Ich find das einfach so genial zu beobachten wie die Kerlchen futtern... Permanent wird abwechselnd mit den Ärmchen was zur Futterluke transportiert. Kommen mir fast so vor wie ich :D
    Hier Mal kurz ein Bild vom Becken selbst. Die Kerlchen haben sich allesamt entweder hinten in den Ritzen zwischen den Steinen oder unter der Wurzel verkrochen. Wenn man davor steht, kann man sie sehen, aber das war leider unmöglich mit dem Handy festzuhalten. Ich gehe aber davon aus, dass sich diese Schüchternheit recht bald legen wird. Die waren auch im größeren Becken am Anfang sehr versteckt, haben sich dann aber oft und ausgiebig gezeigt :D

  • Das sieht gut aus! Wenn die Pflanzen noch kommen wird es schon prima passen.


    Wie geschrieben hat mein Sohn zwei Nanos, das kleinere mit 30 Liter. Die BDs vermehren sich so krass dass er mir vor einiger Zeit den Nachwuchs als Lebendfutter mitgebracht hatte (Schande über mein Haupt). Da hatte ich noch meine etwas größeren Sumatras und man konnte gar nicht so schnell gucken wie die gefressen wurden. Aaaaber: Die Sumatras gingen dann raus...und vor eingen Tagen habe ich eine BD putzmunter in meinem AQ gesehen. Eine hat ergo überlebt und ist prächtig gewachsen - es ist übrigens ein Männchen.


    Noch einmal zum Verständnis: Er hatte eine "Explosion" an jungen Garnelen und spontan keine Abnehmer. Ich weiss auch es erscheint etwas dekadent wenn man den Preis einer BD-Garnele bedenkt, aber so läuft das nun einmal. Ich habe damals im 500er-Malawi u.a. kleinere Guppys, Platys und Helleris verfüttert die ich geschenkt bekommen habe weil sie keiner wollte. Ein Freund hatte einen Tigerspatelwels der wöchentlich Goldfische bis 10cm Größe genommen hat. Die Natur läuft im AQ weiter...

  • Ach ja, mein AQ im Status quo.


    Das ganze "ungeputzt", das geht nachher ab. Die Vallisnerien spacken auch voll ab, werden gelichtet und verringert. Die leuchtende Kugel links oben ist nur eine Lampenreflektion, nicht das jemand denkt ich habe eine Zusatz-LED-Kugel im Becken. :lol:

  • Leider sind heute zwei Blutsalmler gestorben, waren vorher schwer am atmen (Kiemen standen weit ab) und zuckten hin und wieder durch das AQ, ein Salmler hatte auch erkennbare Schleimablösungen. Ich befürchte jetzt die Infizierung mit Dactylogyrus (Kiemenwurm).


    Mein Sohn hatte vor einer Woche einen der Blutsalmler verloren - ohne erkennbare Anzeichen. Das kann passieren und man denkt sich nichts dabei, alle anderen Fische waren/sind fit. Meine Barben und Siamensis "scheuern" sich auch verdächtigt oft, das gefällt mir überhaupt nicht. Die Wasserwerte sind allesamt völlig im grünen Bereich, Nitrat ist etwas schwach, aber die Pflanzen wachsen auch wie irre.


    Aber Kiemenwürmer wäre jetzt alles andere als gut! :shock:


    Nematol ist bestellt - und nein - ich bin kein Freund von Medis im AQ, alles hat sich selbst zu regulieren im kleinen Biotop und meistens klappt das bekanntlich auch. Nun fängt die Tage eine Langzeitbehandlung an - natürlich mit den bekannten Wasserwechseln - und dann mal gucken.


    Leute - Aqaristik wird in bestimmten Situationen nie langweilig! :?

  • Nice! :clap:


    Ich habe neulich mal über ein Salmlerbecken nachgedacht. Aber eines,in dem man ganze Schwärme von je ca. 100 Neon-, Kupfer-, Kirschfleck- und Rotkopfsalmlern halten kann. Ich muss wohl echt noch mal gucken ob man nicht die Heizöltanks aus dem Keller ausbauen und auf Gas umstellen kann :D :D :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!