Fertigteig, Pro/Kontra

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

sommi86
Zander
Zander
Beiträge: 648
Registriert: 06.06.2003 - 17:43

Beitragvon sommi86 » 23.02.2004 - 11:18

ich fische mit 0815 mais. viele die ich kenne nehmen den teuren bonduelle, für mich geldverschwendung.allerdings gibt es teilweise enorme unterschiede zwischen den einzelnen 0815maisdosen.manchmal schmeckt er überhaupt nicht, oder alle körner sind matschig oder haben braune stellen...kannst nur hoffen, dass du eine gute packung erwischst.
FISHING IS LIFE.
THE REST JUST DETAILS !

[ ZITAT JENZI-AUFKLEBER]

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.02.2004 - 11:50

Zum Mais: Sowohl als auch. Der Angelmais ist meistens etwas größer und fester im Korn. Das bringt Vorteile, wenn Kleinfische etwas "lästig" sind. Mein Favorit ist aber eindeutig der Angelmais von Pescaviva und da die Sorte mit Scopexaroma. Den Luxus leiste ich mir aus gutem Grund!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Andreas
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 18.02.2004 - 16:50

Beitragvon Andreas » 23.02.2004 - 12:24

Hallo

Also ich habe im Keller einen 25kg Sack Futtermais von unserem örtlichen Landwirtschaftshandel. Hiervon hole ich mir dann immer die benötigten Portionen hoch,lasse sie erst quellen und danach kochen. Würzen nicht vergessen. Danach große Maiskörner aussortieren, diese kommen in Dosen werden beim Angeln für das Haar/Haken genommen. Den Rest
des Mais mit Kartoffelmehl, Haferflocken, Melasse(Rübenkraut), gemahlendes Hundefutter, Milchpulver(Kasein)e.t.c. mischen. Wasser vom Maiskochen dazu. Knödel formen, je 4-6 Stück in einen Plastikbeutel die Dose mit den Harkenmais dazu und ab in die Gefriertruhe. So hat man die Ausstattung für einen Angeltag zusammen. Die gefrorenen Knödel eignen sich sehr gut, wenn man auf Distanz und punktgenau Anfüttern will. Mann kann aber auch Maden und Rotwürmer untermischen dann sollten die Knödel aber schon wieder aufgetaut sein. :p
Da die Maiskörner wesentlich größer und härter (je nach Kochdauer!) sind als der Gemüsemais bei Aldi und Co geht auch nicht soviel Kleinfisch an den Haken sondern meist große Brassen, Schleien und vorallendingen Karpfen.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.02.2004 - 12:33

Zubereiteter Hartmais hat unbestritten seine Vorteile. Allerdings auch seine Grenzen! Ein einzelnes Korn an einem 14er Haken ist nicht. Es würde zwar bombig halten, aber einen Fisch damit haken ist fast schon ein Ding der Unmöglichkeit. Man würde das Korn dem Fisch immer wieder aus dem Maul ziehen.

Es ist auch nicht ganz einfach und lauter. Mais als Köder pauschal über einen Kamm zu scheren. Es ist noch ein Unterschied, mit welchen Methoden man welche Fischart angeht.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 23.02.2004 - 20:29

andal hat geschrieben:Zum Mais: Sowohl als auch. Der Angelmais ist meistens etwas größer und fester im Korn. Das bringt Vorteile, wenn Kleinfische etwas "lästig" sind. Mein Favorit ist aber eindeutig der Angelmais von Pescaviva und da die Sorte mit Scopexaroma. Den Luxus leiste ich mir aus gutem Grund!


kann ich deisen Mais online bestellen? Wie lange ist dieser haltbar?
mfG. esox_lucius

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.02.2004 - 21:12

Den Mais bekommst Du u.a. bei der angel-domaene.de .
Die Dosen sind geschlossen eine halbe Ewigkeit haltbar. Geöffnet sollte man sie in etwa zwei Wochen verbrauchen. Mir hat aber auch schon eine offene Dose im Kühlschrank ein 1/4 Jahr gehalten. Ich hab sie da vergessen. :D
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

matchprofi junior
Hecht
Hecht
Beiträge: 1614
Registriert: 30.06.2003 - 18:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon matchprofi junior » 23.02.2004 - 21:13

esox_lucius hat geschrieben:... 0815 aus dem Aldi?

Ne, von Plus! Im 3er-Pack für 0.99 Cent ;)
Mit ein paar Aromen und T.S. Farbe kann man ihn peppen.

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 23.02.2004 - 21:29

hehe, maistuning sozusagen ;-)
mfG. esox_lucius

Benutzeravatar
Mielchen
Barsch
Barsch
Beiträge: 104
Registriert: 10.12.2003 - 17:28

Re: Fertigteig, Pro/Kontra

Beitragvon Mielchen » 23.02.2004 - 21:40

esox_lucius hat geschrieben:Hallo,

was haltet Ihr im allgemeinen von Fertigteigen? Welche sind zu empfehlen?

mfG. esox_lucius


ich habe bis jetzt auch schon Brassen auf ein Produkt von Top Secret gefangen. Das ganze nennt sich "Instant Powder" 500g gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zu verwenden ist es entweder als Teig 3 Esslöffel Pulver auf 4 EL Wasser oder als Anfutter im Verhältniss 1:10 zu mischen. Riecht echt genial. Außerdem frißts der Hund auch gern :lol: :lol: :lol:

Petri Heil

Mielchen
Take it easy
Go Fishing
><(((°> ><((((°>

matchprofi junior
Hecht
Hecht
Beiträge: 1614
Registriert: 30.06.2003 - 18:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon matchprofi junior » 23.02.2004 - 21:41

Jep, je nach Gewässer/Jahreszeit/Wetter und Zielfisch diverse Baitbooster, Flavous und Farben. :lol:

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 26.02.2004 - 11:12

hast du da eine faustregel für? jahreszeit/wetter/zielfisch etc.?
mfG. esox_lucius

matchprofi junior
Hecht
Hecht
Beiträge: 1614
Registriert: 30.06.2003 - 18:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon matchprofi junior » 26.02.2004 - 17:57

Ja, mehr oder weniger. Wenn ich auf Schleien ansitze färbe ich den Mais dunkel, um sie durch die hellen Farben nicht zu schrecken. Denn mit gelben Mais hatte ich da schon einige schlechte Erfahrungen gemacht. Mach dir einfach mal ein paar Gedanken über die Verhältnisse im Gewässer.

Beispiel: Zielfisch-Nase (im Fließgewässer)
Die Nasen ernähren sich vor allem von Algen, die sie z.B. von Steinen regelrecht abweiden. :arrow: grüner Mais
Hinzu gebe ich dann noch gerne Algen (aus dem Angelgeschäft) oder Algen-Aromen. Das hat bis jetzt eigentlich sehr gut geklappt.

Nächstes Beispiel:
Karpfen im See (mit Schlammgrund)
Der Karpfen ernährt sich dort gerne von Zuckmückenlarven, die im Schlamm leben. :arrow: roter Mais mit Zucki-Aroma ;)

Das könnte man so mit jedem beliebigen Zielfisch in jedem Gewässertyp machen ;)

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 26.02.2004 - 21:15

und womit färbst du den mais? enfache lebensmittelfarbe, oder gibt es da spezielle färbemittel? zum geschmackt...kaufst du die geschmackssorten, oder legst du normalen mais in die aromastoffe ein?
mfG. esox_lucius

matchprofi junior
Hecht
Hecht
Beiträge: 1614
Registriert: 30.06.2003 - 18:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon matchprofi junior » 26.02.2004 - 21:22

Ich färbe den Mais mit Top Secret Farbe (kostet ca. 2.75¤). Die reicht aber für 50l Futter. Du kannst den Mais natürlich auch mit normaler Lebensmittelfarbe aus dem Supermarkt färben.

Ich kauf mir die Flavours und vermische sie dann mit dem Mais. Diese Flüssiglockstoffe kannst du für so ziemlich alles verwenden: Futter, Mais, Boilies... also ein gut investiertes Geld. Meine Flavours sind von Top Secret, Sensas und DAM. Du kannst den Mais aber auch in Baitpowder wälzen oder mit einem Lockstoffstift oder mit einem Pinsel aromatisieren, das ist aber umständlich. Spays gibt es auch.

Benutzeravatar
ThommiLee
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 02.01.2004 - 13:33

Beitragvon ThommiLee » 10.03.2004 - 23:25

esox_lucius hat geschrieben:habe in letzter Zeit auch kein fertigteig mehr in den Angelläden gesehen, überwiegend nur die vom matchprofi beschrieben jenzi produkte. den mais davon finde ich ganz OK! Fischt ihr mit Angelmais oder mit 0815 aus dem Aldi?


'n Abend allerseits.

Also, ich nehme nen guten Dosenmais vom Aldi / Lidl oder sonstwem, fülle den in ein kleines Marmeladenglas um, gebe 2 oder mehr Tüten Vanillezucker zu und wenn der nicht gerade in der prallen Sonne steht, hält der sich bei mir mehrere Wochen!!! Auch wenn er im Sommer bei Hitze dann schneller leicht säuerlich riecht - um Himmelswillen nicht wegkippen!! Die Fische stehen drauf!!

Petri heil

Thommi
Internationaler Anglerspruch, der sich auch in Deutsch reimt :-))

Bass, bass bit the fisher in the ass!