Euer teuerster Köder?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 01.11.2010 - 18:53

@ Andal: Für damalige Zeiten schon ein stolzer Preis. Damals gabs ja so einen Hype um die Köder noch nicht.

Jetzt zahlt man alleine den halben Preis nur für den Namen des Herstellers.


Ich will nicht wissen wiviel so ein Plastikwobbler in der Produktion kostet. Kostenzuschlag von mindestens 300 % würde ich behaupten.
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!

spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 01.11.2010 - 19:51

Schraube hat geschrieben:Ich will nicht wissen wiviel so ein Plastikwobbler in der Produktion kostet. Kostenzuschlag von mindestens 300 % würde ich behaupten.


Ich schätze mal, dass sogar ein relativ aufwändiger Lucky Craft in der Herstellung keinen ganzen Euro kostet.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 01.11.2010 - 20:51

@niels,

guck mal bei germantackle.com oder angel-technik.de rein ;)

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 01.11.2010 - 21:05

Das teuerste daran werden noch die Drillinge und Sprengringe sein. Alles andere sind Centbeträge. Ein paar Gramm Plastik heißmachen und in Form pressen ist nicht wirklich teuer.

Naja aber solange wir Angler leben werden wir auch weiterhin der Industrie das Geld in den Rachen schmeißen ;) So ist es nunmal.
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!



spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 01.11.2010 - 22:51

Kann man doch ganz leicht sehen.
Hier kostet ein Wobbler 10,98 Euro und in den USA bekommt man ihn beim Händler über Ebay für max. 3,50 Dollar, beim Hersteller für 4,99 Dollar. Und wenn man dann noch rechnet das da alle schon gut Gewinn und Steuern drauf haben, dann sollte der Herstellungspreis eher bei unter 1 Dollar liegen.

Benutzeravatar
Knight_of_Nights
Zander
Zander
Beiträge: 1049
Registriert: 06.03.2004 - 13:38
Wohnort: Albersdorf-Schleswig Holstein

Beitragvon Knight_of_Nights » 24.11.2010 - 14:47

Meine teuersten Köder waren die Swimbaits/Realbaits von Castaic. Forelle 23 für 36,95€. Würde diesen Köder beim Trolling nie wieder missen wollen. Aber habe gelesen es gibt einen Jerk in japan mit original Schwarzbarschhaut für 600€. Also super Angebot würd ich sagen.Am besten gleich zwei bestellen falls mal einer abreisst..:-)
Mehr Infos und aktuelles??? Besucht uns bei Facebook: Knights Fishing

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 03.12.2010 - 18:18

Knight_of_Nights hat geschrieben:Meine teuersten Köder waren die Swimbaits/Realbaits von Castaic. Forelle 23 für 36,95€. Würde diesen Köder beim Trolling nie wieder missen wollen. Aber habe gelesen es gibt einen Jerk in japan mit original Schwarzbarschhaut für 600€. Also super Angebot würd ich sagen.Am besten gleich zwei bestellen falls mal einer abreisst..:-)


Verwendest du den Castaic beim Trolling auf der Ostsee??
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Patti-Angler
Zander
Zander
Beiträge: 246
Registriert: 04.01.2011 - 21:15
Wohnort: 31167 Bockenem

Beitragvon Patti-Angler » 04.01.2011 - 21:37

Rapala-Wobbler ca. 12€
ℓιєвє gяüßє, ραттι-αηgℓєя

*Hilfe: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... 37#462737*

Jojo18
Brassen
Brassen
Beiträge: 57
Registriert: 24.06.2010 - 14:58
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Jojo18 » 07.01.2011 - 22:57

Schwarzes -mäh-mäh hat geschrieben:bei mir wars ein spezial köder aus kanada ein wobbler dessen verhalten ich noch nie so gesehen habe und fisch bringt er mehrer wie jeder andere köder


SO einen Hätt ich auch gerne.
Hast du ein Foto?
Weil glauben kann ichs nicht wirklich. Tut mir leid, aber von einem Ultimativen Köder hab ich noch nichts gehört. :D

Bigpike96
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 30.11.2010 - 18:23

Beitragvon Bigpike96 » 08.01.2011 - 22:23

eine frage an JuliFisch

in deinen videos zeigt man ja auch die köder mit denen du die hechte gefangen hast kansch du mir sagen was des für wobbler sind ich hab da auch so ne vermutung des sind glaub die illex Squirrel

Gruß Alex

Bigpike96
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 30.11.2010 - 18:23

Beitragvon Bigpike96 » 09.01.2011 - 14:47

nochmal eine frage an JuliFisch was war des für eine rute die du benutzt hast??

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 10.01.2011 - 9:41

Als Rute benutze ich die Jackson STL Pro Twitch 'n' Trick ;)

Der Wobbler den du auf den Videos siehst ist mein Lieblingstwitchbait, es ist der Illex Arnaud 100F bzw. 110F in der Farbe Mat Tiger ;)

Bigpike96
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 30.11.2010 - 18:23

Beitragvon Bigpike96 » 11.01.2011 - 19:56

danke dir

Benutzeravatar
Forellenangler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2010 - 22:03

Beitragvon Forellenangler » 23.01.2011 - 18:40

Meiner ist der Zalt für 15€

keitech1
Zander
Zander
Beiträge: 300
Registriert: 22.05.2010 - 17:24

Beitragvon keitech1 » 25.01.2011 - 0:37

Illex Arnaud TOP Köder für das Twitchen auch einer meiner Lieblinge aber in der DD version zum fischen im Freiwasser wenn die Hechte scharf auf die kleinen Renken sind echtr spitze verarbeitet und gibts auch schon für 10-13euro wenn man genau im Europäischen Ausland schaut...
hat mir auf jeden Fall auch schon einige über 90cm gebracht und sogar den PB.
gruß kei