Aalbisse bei Vollmond

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

GrundelMax

Aalbisse bei Vollmond

Beitragvon GrundelMax » 26.08.2010 - 19:45

Hallo Anglerkollegen,
viele Angler behaupten bei Vollmond soll man nicht auf Aale angeln, weil die Aale da nicht beissen: Wie ist da eurere Erfahrung und kann man das glauben?
Petri Heil

Benutzeravatar
Barschprofi
Hecht
Hecht
Beiträge: 1698
Registriert: 27.02.2010 - 18:42
Wohnort: Uckermark

Beitragvon Barschprofi » 26.08.2010 - 20:25

Der eine sagt der Aal beißt nicht wenn es vollmond ist.Der andere sagt der Aal beißt nicht wenn der Holunder blüht,und ein anderer meint der Aal beißt nicht am Tage,das ist alles blödsinn.

Ich habe Aale bei vollmond geangelt,und auch wenn der Holunder geblüht hat,und meine besten Aale habe ich vormittags bekommen sprich am Tage.
BildBild

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 26.08.2010 - 22:27

Es ist eigentlich echt schnuppe, ob Vollmond ist oder nicht.

Ich fange zu jeder Mondphase Aal, solangs einigermaßen warme Nächte sind.
Bei einer Außentemperatur von weniger als 12 °C bleibe ich daheim, weil ich in solchen Nächsten weder an der Donau, noch an den Naturseen meines Vereins Aale gefangen habe.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 27.08.2010 - 12:23

Den Aal beangele ich von März bis Oktober. Auf die Mondphasen achte ich hierbei nicht. Ich habe schon Aale gefangen, wenn die Nacht zappenduster war, aber auch schon, wenn die Säufersonne hoch am Himmel gestanden hat. Ich glaube nicht, dass der Mond derart großen Einfluss auf den Aal hat.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 27.08.2010 - 13:17

Ich bin ja eh noch ein Bericht von Blaibach schuldig... Hab mittags um halb 1, bei 25°C einen 84er gefangen, und noch einen dran, der sich aber des Hakens entledigen konnte, da ich aufgrund von Kleinbarschen ziemlich schnell angeschlagen habe und die Aale super vorsichtig gebissen haben, was ich absolut noch nie hatte.

Forellnhunter
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 07.08.2010 - 12:00
Wohnort: Linz

Beitragvon Forellnhunter » 27.08.2010 - 15:03

Ich finde das es egal ist ob Vollmond oder nicht.Bei mir bissen die Aale meist gegen 21:00-22:30.

Karpfenlaus
Barsch
Barsch
Beiträge: 147
Registriert: 26.03.2010 - 19:17
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Karpfenlaus » 27.08.2010 - 18:43

Ich hatte bei Vollmond sehr gute Fänge u. beim nächsten Vollmond war garnichts,es gibt keine Regel zum Mond.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 28.08.2010 - 20:13

Forellnhunter hat geschrieben:Ich finde das es egal ist ob Vollmond oder nicht.Bei mir bissen die Aale meist gegen 21:00-22:30.


Und wie lange angelst Du?
Denn ich habe die Bisse auch zwischen 19:30 und 2 Uhr wenn ich so bis 2 bzw. selten max. 3 Uhr fische.

GrundelMax

Beitragvon GrundelMax » 30.08.2010 - 8:41

Hallo Anglerkollegen,
unterschiedliche Meinungen wurden zu diesen Thema gepostet, aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß Aale sehr wohl bei Vollmond beissen, aber nur wenn ein Hoch darauf folgte, folgte ein Tief waren keine Bisse.
Läßt sich daraus schließen, daß sehr wohl Aale bei Vollmond beissen, aber nur wenn ein Hoch folgt!
Petri Heil GrundelMax