Welcher Fisch?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Welcher Fisch?

Beitragvon gummipro » 10.02.2010 - 11:31

Moin,
gestern war ich am Rhein, in einem kleine Hafenbecken fischen.
Ich hatte einen selbst gebastelten Carolina-Rig mit Wurm montiert und fing ein paar halbstarke Barsche. Es waren vllt. so ca. 15-20 Stück zwischen 12 und 17 cm. Also wirklich halbstarke.
Plötzlich sah ich, dass ein Fisch meinen Köder verfolgte (das Wasser war sehr klar).
Als der Köder dann näher kam, bekam ich langsam weiche Knie.
Der Fisch war ca. 80-85 cm groß, silbrig bis golden, mit rot-orangenen Flössen. Rapfen kann ich ausschließen, ebenso Zander und Karpfen.
Was kann das denn gewesen sein? Leider ließ er sich nicht zum Biss verführen. Als er dann ca. 1,50 m vor mir war, drehte er ab.
Auch wenn's mir nicht weiterhilft, was könnte das für ein Fisch gewesen sein? Vom Aussehen würde ich in Richtung Döbel oder Aland tippen, aber in der Größe?

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 10.02.2010 - 16:51

Hi! Ich tippe mal auf Aland - bei der Größe verschätzt man sich leicht.. .
Petri
DEUS LO VULT !

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 10.02.2010 - 16:58

Also ich habe schon ein paar Alande, Döbel, etc. gefangen. Auch Zander auf dem Stillwasser kommen von der Statur in diese Richtung. Von daher kann ich Größen relativ gut einschätzen, noch dazu war der Fisch sehr nahe. Allerdings war der Fisch um einiges größer als die bisherigen. Wäre der Fisch um die 50cm gewesen oder auch 55, hätte ich auf Döbel oder Aland getippt.
Aber das war wirklich ein Riesen-Teil.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 10.02.2010 - 17:03

Schuppenkarpfen und Barben sind deiner Beschreibung relativ ähnlich und durchaus recht neugierig.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 10.02.2010 - 19:34

Schuppi, glaub ich eher nicht. Barbe könnt hinkommen, zum. von der Form , konnt leider das Maul nicht richtig sehn.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 10.02.2010 - 20:13

Hi! Wenn der "Schimmer" eher Gülden war, würde ich eine Barbe nicht ausschließen; die haben öfter richtig rote Flossen.
Petri
DEUS LO VULT !

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 10.02.2010 - 22:33

also von der Farbe könnts hinkommen. Bisher habe ich allerdings noch keine Barbe mit rötlichen Flossen gefangen. Allerdings waren es noch nicht allzuviel, wenn ihr also sagt, dass Barben teilweise rötliche Flossen haben, dann wird's schon so sein... ;-)

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 09.08.2010 - 20:50

Also ich konnte mal einen Aland landen der 67 Zentimeter hatte,und auf einen Orange farbenen 5cm Twister biss
Ich bin nicht doof! Ich weiß nur wenig!

Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Benutzeravatar
RapfenFAN
Barsch
Barsch
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2010 - 18:16

Beitragvon RapfenFAN » 25.10.2010 - 21:42

könnte ein döbel gewesen sein wobei ich nicht sicher bin ob die so groß werden
Manchmal bewirkt ein Köderwechsel Wunder[font=Comic Sans MS][/font]

Benutzeravatar
RapfenFAN
Barsch
Barsch
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2010 - 18:16

Beitragvon RapfenFAN » 26.10.2010 - 17:15

hab mir heut nochmal ein paar bildern von döbeln angeguckt und einige waren angeblich 80 cm also wenn das stimmt können döbel also so groß werden
Manchmal bewirkt ein Köderwechsel Wunder[font=Comic Sans MS][/font]

Mr. Wahoo
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 25.10.2010 - 21:00

Beitragvon Mr. Wahoo » 26.10.2010 - 21:26

Aland würde auf die Beschreibung gut passen
und die alten Fische verhalten sich ja wie Döbel und Rapfen,also ehr räuberisch.
shut up, catch a fish!

Benutzeravatar
RapfenFAN
Barsch
Barsch
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2010 - 18:16

Beitragvon RapfenFAN » 27.10.2010 - 13:02

mr.wahoo also einen aland würd ich jetz nicht sagen die werden nicht so groß glaub ich da is bei max.60 cm schluss jedenfalls hab ich noch nie so einen großen gesehen
Manchmal bewirkt ein Köderwechsel Wunder[font=Comic Sans MS][/font]

Barsch95
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 32
Registriert: 18.10.2010 - 19:45

Beitragvon Barsch95 » 27.10.2010 - 14:16

barben werden ja bekanntlich öfters auf kunstköder gefangen..