12mm Pellets im Mai?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

12mm Pellets im Mai?

Beitragvon maggot » 22.02.2013 - 14:40

Guten Morgen, liebe Angler ;)
langsam fangen die Vorbereitungen fürs Angeln an, nachdem ich das ein oder andere Angelzeug für dieses Jahr besorgt habe, bin ich am überlegen, welchen Köder ich im Mai zum Nachtangeln nehmen soll. Nur habe ich folgendes Problem: Aufgrund des bei uns herrschenden Boilieverbots fischen fast alle mit Halibuttpellets auf die dicken Karpfen, aber die kennen die Pellets inzwischen und nehmen sie nicht mehr so gerne...
Jetzt habe ich mal etwas nach Alternativen gesucht und bin im Askari-Katalog auf 12mm Pellets mit nahezu exotischen (für Pelletverhältnisse) Geschmacksrichtungen gestoßen: Erdbeer, Karamell, Vanille, Himmber, Scopex, etc.
Also das, was bei Boilies recht gut klappt, was unsere Karpfen noch nicht kennen, nur gibt's die eben nur mit 12mm Durchmesser.
Meint ihr, das wird dann was, ohne dass ich alle 10min nen Brassen oder nen Giebel dran hab (evtl noch mit Partikeln füttern, dass die kleinen satt werden und die Staubsauger meine 3er-Kette finden)?
Was meint ihr? Wie schätzt ihr die Chancen damit im März ein?
EAT...
SLEEP...
GO FISHING....

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 22.02.2013 - 16:01

Moin moin maggot, soll es nun im Mai oder März stattfinden dein Angeln? :-) Im Mai könnten deine Pellets ruck zuck vom Haar gelutscht werden, weil sie schnell aufweichen! 12 mm ist ja nicht gerade viel, wenn man Nachtangeln will! Wenn es bei euch ein Boilieverbot gibt und du trotzdem "selektiv" große Karpfen fangen willst, dann nehm doch einfach die Maiskette bzw. Tigernüsse! Ein Brassen lutscht dir an jedem Köder solange bis er auch mal den Haken im Mundwinkel hat und bevor ich mir die Nacht mit einem Haar ohne Köder antue, würde ich eher auf die Partikel setzen! ;-)
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 22.02.2013 - 17:58

Kartoffel, guter Geheimtipp aus früheren Zeiten. Lutscht garantiert kein Weißfisch vom Haken.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 22.02.2013 - 18:31

Kartoffeln, das ist doch was für die ganz alten Leute. Das wär was ganz anderes, wenn es die Knolle als "Carp-Potatoes" gäbe; das Kilo zu 17,95 €. Dann wär das wieder ein cooler Bait für coole Hanta!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 22.02.2013 - 18:39

andal hat geschrieben:Kartoffeln, das ist doch was für die ganz alten Leute. Das wär was ganz anderes, wenn es die Knolle als "Carp-Potatoes" gäbe; das Kilo zu 17,95 €. Dann wär das wieder ein cooler Bait für coole Hanta!


wie sagte Onkel Tom heute:

{ß*#

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Beitragvon maggot » 22.02.2013 - 22:37

Oh, sorry ich verwechsle die 2 Monate immer, ich meine definitiv (nochmal überlegen...) den Mai :D
Kartoffeln hattebich eh schon eingeplant für die kommende Saison ;)
EAT...

SLEEP...

GO FISHING....

Benutzeravatar
Lommel
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 24.10.2012 - 8:48
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Lommel » 23.02.2013 - 15:03

Die alten Köder sind auf jeden Fall wieder im kommen. Wenn die Karpfen gegenüber Pellets misstrauisch sind, sollte man wechseln.

Es gibt ja auch eine ganze Reihe andere Köder. Fürs Haar: Frolic, Kichererbsen, Hartmais, Pfanni-Knödel etc. Versuch macht kluch.

Richtig interessant sind Kartoffel und Teig (siehe zb. Andals Käsepaste die hört sich sehr gut an) so wie früher an freier Leine randnah gefischt. Ich probiere das dieses Jahr jedenfalls wieder.

LG Lommel