Karpfen verloren

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

FuRiouZ
Brassen
Brassen
Beiträge: 74
Registriert: 23.11.2006 - 9:58
Wohnort: München

Karpfen verloren

Beitragvon FuRiouZ » 16.05.2007 - 12:04

Hallo zusammen,

letztes Wochenende war ich zusammen mit Freunden beim Karpfenfischen. Ich habe mit Mais, das auf dem Hair aufgezogen war geangelt. Da in dem See viele kleine Karpfen unterwegs sind, wollte ich fragen ob es möglich ist, dass diese den Haken nicht richtig schlucken, sondern nur den Mais. Immer wenn ich einen Biss hatte und ich den Anschlag setzte, hatte ich kurzen Widerstand und dann hing ich irgendwo am Grund fest.
Weiß jemand was das sein kann?

Gruß

Daniel

Benutzeravatar
snoek
Zander
Zander
Beiträge: 944
Registriert: 14.05.2003 - 14:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon snoek » 16.05.2007 - 12:33

grundsätzlich läßt man einen Fisch eigentlich nicht schlucken - was ist denn, wenn er das Schonmaß nicht hat :roll:

Zu Deinem Problem:
es kann durchaus sein, dass Dein Haken nicht richtig frei lag und Du diesem dem Fisch aus dem Maul gezogen hast.
Tight Lines

Grüsse

Rainer

Benutzeravatar
Snickers
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 27.02.2005 - 18:25

Beitragvon Snickers » 16.05.2007 - 13:36

bei meis ist es auch nciht auszuschleissen das sich brassen und rotaugen an deinem keoder verkreifen...

fishing for life
Zander
Zander
Beiträge: 215
Registriert: 23.05.2005 - 16:54
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon fishing for life » 16.05.2007 - 16:11

beim Fischen mit Haarvorfach muss man natürlich ein bisschen länger warten, als wenn denn Köder direkt am Haken ist. Der Karpfen saugt erst den Mais ein und dann irgendwann den Haken. Das könnte also eine mögliche Ursache sein. Trotzdem darf man nicht so lange warten,bis der Fisch den Haken geschluckt hat.. :no:

FuRiouZ
Brassen
Brassen
Beiträge: 74
Registriert: 23.11.2006 - 9:58
Wohnort: München

Beitragvon FuRiouZ » 16.05.2007 - 17:31

Das habe ich natürlich nicht so gemeint mit dem "schlucken" ich meinte das Schlcukverfahren, wenn der Haken eingesaugt wird und sich anschließend in der Mundgegend aufhält ;)

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 16.05.2007 - 18:12

fishing for life hat geschrieben:beim Fischen mit Haarvorfach muss man natürlich ein bisschen länger warten, als wenn denn Köder direkt am Haken ist. Der Karpfen saugt erst den Mais ein und dann irgendwann den Haken. Das könnte also eine mögliche Ursache sein. Trotzdem darf man nicht so lange warten,bis der Fisch den Haken geschluckt hat.. :no:


Da bin ich aber anderer Ansicht. Wenn ein Karpfen (und ich meine auch Karpfen) den Köder ansaugt, dann ist der Haken genauso schnell drin.
Also länger warten weil man die Haarmethode benutzt ist nicht in Ordnung.

Ich gehe auch davon aus, dass Dein Karpfenschluckproblem in echt wohl ein Brassenschluckproblem war :D .
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5316
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 16.05.2007 - 18:18

Kleine Weißfische lieben Mais, versuch es doch das nächste Mal mit einem mini Haken und nur einem leicht zerdrückten Korn, dann wirst Du schnell die Übeltäter kennenlernen :D

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 16.05.2007 - 21:29

fishing for life hat geschrieben:beim Fischen mit Haarvorfach muss man natürlich ein bisschen länger warten, als wenn denn Köder direkt am Haken ist. Der Karpfen saugt erst den Mais ein und dann irgendwann den Haken. Das könnte also eine mögliche Ursache sein. Trotzdem darf man nicht so lange warten,bis der Fisch den Haken geschluckt hat.. :no:


Wie glaubst du eigentlich funktioniert die Selbsthakmontage? :roll:

Der Karpfen saugt den Mais an und der Haken sitzt zu 95 % vorne perfekt im Maul! Nach einigen Fisch merkt man das dann!!!!

Wie viele Maiskörner hast du denn auf dem Haar drauf gehabt? Größere Brassen (Ab 30 - 40cm) schlucken schaffen so 5 Maiskörner schon locker, manchmal auch schon 7! Sind vielleicht kleinere oder andere Weißfische!

Kleine Karpfen dürften den Mais schon schaffen, außer du hast 10 drauf oder so, dann wirds eng! ;)

Zur Not probiers mal mit einem Boilie, dann haste nen Karpfen oder nen größeren Brassen! Problem gelöst!

Wobei auch mal die Variante von ABUFreak auszuprobieren wäre, vor allem wenn grad nichts beißt! ;)
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!