fischen in italien insel elba eure tipps sind gefragt !!!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Maxim
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2009 - 22:13

fischen in italien insel elba eure tipps sind gefragt !!!

Beitragvon Maxim » 06.07.2011 - 13:53

[font=Comic Sans MS]hay
in gute drei wochen fahre ich nach italien auf die insel elba :D . hat viell irgw erfahrungen dort schon gemacht ? ich möchte vom ufer und vom boot aus fischen . habt ihr viell gute tipps, montagen, köder ... ?
wir wllen eienn metallsetzkescher ausprobieren was sollten wir da als köder benutzen, würde sich das auszahlen ?
mfg[/font]

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: fischen in italien insel elba eure tipps sind gefragt !!

Beitragvon Tom Rustmeier » 06.07.2011 - 18:17

Maxim hat geschrieben:wir wllen eienn metallsetzkescher ausprobieren was sollten wir da als köder benutzen, würde sich das auszahlen ?
mfg[/font]



Was gedenkst du denn mit einem Metallsetzkescher zu fangen?
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Maxim
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2009 - 22:13

Beitragvon Maxim » 06.07.2011 - 18:20

ka. ich wllt es einfach mal ausprobireren

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 06.07.2011 - 18:22

Und wie soll das Funktionieren?? Ein Setzkescher ist ja keine Reuse.
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon wolfgang » 06.07.2011 - 21:36

Es lebte ein Kalb einst auf Elba,
das bog sich aus Draht Setzkescha selba,
so doof sind die Kälba auf Elba...
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 06.07.2011 - 21:50

Du kannst genauso gut mit Handgranaten fischen, das ist für die Fische sicher genauso schonend.
Zum Anderen funktioniert das ja gar nicht. Selbst in Italien sind die Fische nicht so doof ;)
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon wolfgang » 06.07.2011 - 22:56

Drahtsetzkescher sind Klasse !!!...............







...zum Schuppen von Heringen geeignet, natürlich bereits getöteter, einen anderen vernünftigen Sinn kann ich den Dingern so auf die Schnelle nicht abgewinnen.
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 07.07.2011 - 8:53

Ich frag mich immer noch wie man mit Drahtsetzkescher allgemein fischen will?

Als "Schleppnetz" benutzen ?
Als eine Art "Senke"?
oder vielleicht sogar als "Reuse"?
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 07.07.2011 - 13:50

Oder als Einkaufskorb auf dem Fischmarkt. Andere Fänge wirds im ausgefischten Mittelmeer vermutlich eh keine geben.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.