Ebro vs Po

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Wo fängt man eher Welse

PO
13
43%
Ebro
17
57%
 
Abstimmungen insgesamt: 30

Benutzeravatar
Schwarzes -mäh-mäh
Barsch
Barsch
Beiträge: 141
Registriert: 23.10.2008 - 21:42

Beitragvon Schwarzes -mäh-mäh » 04.11.2009 - 23:40

fangtas hat geschrieben:Mein Freund fährt jedes Jahr mit seinen Vater an denn Ebro.Die fischen immer mit Köderfisch oder Boilie.Letztes Jahr hatten sie einen Wels über 1,20m und noch ein paar kleinere.
lg fangtas



Ich glaub das sowas für den Ebro bzw Po eher Kleinzeug ist und du sowas bei uns auch her "leicht " fangen kannst
Zalt - Fan

Benutzeravatar
fangtas
Zander
Zander
Beiträge: 287
Registriert: 22.10.2009 - 15:33
Wohnort: Arnstadt

Beitragvon fangtas » 05.11.2009 - 18:41

Nicht schlecht die Fänge in so kurzer Zeit. Aber ich nehme wie in der neuen BlinkerDVD Bleie als Köderfisch. Aber auf Meeräsche bin ich noch nicht gekommen.
lg fangtas
Angeln ist einfach das geilste Hobby der Welt!!! Petri Heil und fette Beute!!!

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 05.11.2009 - 18:56

Wat is los???
Es grüßt Euch

Alex F. aus dem schönen Hessenland

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 06.11.2009 - 9:21

Alex F. hat geschrieben:Wat is los???

Sollte sich Deine Verwunderung auf die Bleie als Köder beziehen ...

Blei ist eine andere Bezeichnung für Brachse oder Brasse ;)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 06.11.2009 - 12:50

Danke, ich dachte, da will jemand das Wurfgewicht seiner Rute testen :roll:
Es grüßt Euch



Alex F. aus dem schönen Hessenland

Benutzeravatar
fangtas
Zander
Zander
Beiträge: 287
Registriert: 22.10.2009 - 15:33
Wohnort: Arnstadt

Beitragvon fangtas » 06.11.2009 - 15:33

Taxler hat mir die Wörter aus dem Mund genommen.
lg fangtas
Angeln ist einfach das geilste Hobby der Welt!!! Petri Heil und fette Beute!!!

Benutzeravatar
Daniel Katzoreck
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 16.12.2009 - 8:57

Beitragvon Daniel Katzoreck » 24.04.2010 - 9:08

BIG WILLIE hat geschrieben:übrigens egal ob der Po oder der Ebro , die Fische muss man sich hart erarbeiten und wer denkt , die Fische springen einen da nur so in die Hände , den wünsche ich viel Spass und Erfolg :D :D :D

ich setz nen 10 er dagegen , das er Schneider nach Hause fährt :loldev: :loldev: :loldev:


Das stimmt! Sowohl am Po als auch am Ebro kann es sehr schleppend laufen. Allerdings ist die Fischerei am See um einiges angenehmer. Keine Strömung, kaum wechselnde Wasserschwankungen, kein Kraut in den Montagen.

Wenn jemand das erstemal zum Welsfischen geht ist es am Stausee in Spanien sicher leichter.

Im März/April war ich 2 Wochen in Spanien und erlebte eine tolle Fischerei. Neben den Stauseen lassen sich auch die Flüsse Cinca, Segre und Ebro noch befischen. Gerade diese eignen sich super fürs Spinnfischen.

Thema Pellets. Ich war im Camp bei Andrees Angelreisen untergebracht. Dort ist nichts mit Pelletfischen. An einem Tag kamen 2 Holländer ins Camp und baten den Campbetreiber ihnen ein paar Tips zu geben. Zitat:"Seit 4 Tagen sitzen wir am See und fischen mit Pellets. Wir haben gelesen es soll super funktionieren. Aber nicht einen Biss hatten wir." Nun ja, im unteren Teil des Stausees wird überhaupt nicht mit Pellets gefischt, somit sind sie auch nicht an diese gewöhnt. Im Bereich um Mequinenza ("Pelletsmeile") alllerdings sind sie so an die Nährstoffbomben gewöhnt, und lassen sich gut damit fangen.

Für mich haben sowohl Po, wie auch der Ebro seine Reize. Allerdings sind sie schwer miteinander zu vergleichen.

Hier mal ein Video aus meinem Urlaub. Drill eines 220m Welses an leichtem Wallerspinngerät.

http://www.youtube.com/watch?v=Kkr9OHtMbIE

Grüße Dani

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11066
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 24.04.2010 - 11:40

Daniel Katzoreck hat geschrieben: Hier mal ein Video aus meinem Urlaub. Drill eines 220m Welses an leichtem Wallerspinngerät.




Whow - das muss ich mir dann doch mal unbedingt ansehen :badgrin:
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 24.04.2010 - 14:22

Klasse Statement und tolles Video
Es grüßt Euch



Alex F. aus dem schönen Hessenland

Benutzeravatar
Daniel Katzoreck
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 16.12.2009 - 8:57

Beitragvon Daniel Katzoreck » 24.04.2010 - 18:31

Gerd aus Ferd hat geschrieben:
Daniel Katzoreck hat geschrieben: Hier mal ein Video aus meinem Urlaub. Drill eines 220m Welses an leichtem Wallerspinngerät.




Whow - das muss ich mir dann doch mal unbedingt ansehen :badgrin:


ups, so ein kleines Komma kann man doch mal übersehen :oops:

angelfreak1.0
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 42
Registriert: 18.05.2010 - 19:36

Beitragvon angelfreak1.0 » 02.08.2010 - 16:37

Klasse video Respekt