Sportex Black Stream, welche?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Sportex Black Stream, welche?

Beitragvon Korsikaphil » 09.07.2011 - 11:16

Hallo!
Damit sich der nächste online-Einkauf so richtig auszahlt, möchte ich mir neben der Forellengerte (wird wohl eine Skeletor :-)) auch noch eine Hechtspinne holen. Die Black Stream solls werden! Bisserl unsicher bin ich, welche Wurfgewichtsklasse und welche Länge für mein Vorhaben passt:
Ich will damit in erster Linie mit Gummifischen zwischen 12-15 cm angeln, an ca. 10-20g Köpfen. Etwas schwerer solls allerdings, wenn erforderlich, auch noch gehen. Ausserdem will ich damit auch mit Wobblern, ins Besondere mit Jerkbaits, fischen. So vom Gefühl her tendiere ich zur stärksten Version (60g, Toleranz 50-71g, in 2,70m). Denkt ihr, dass die für mein Vorhaben geeignet ist? Oder soll ich lieber auf die mittlere Version (40g, Toleranz 35-50g) ausweichen? Ich lege bei dem Kauf besonderen Wert darauf, dass die Rute sehr steif ist, eben optimal für Gummi.
30 Gramm soll sie schon sauber werfen können, es können aber auch mal 60g werden.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 09.07.2011 - 11:45

Ich habe die BlackStream in der leichtesten und in der schwersten Ausführung.
Dazu sei gesagt, dass die BlackStream wirklich sehr straff ausfällt. Ich kann selbst mit der leichtesten noch 30 g Wobbler und Blinker werfen.
Ich würde dir die 40 g Version in 2,70 empfehlen; das reicht hier normalerweise völlig aus. Wenn du sicher gehn willst, dann nimmst du die 40 g Version in 3,00 Meter.
Die stärkste Ausgabe der BlackStream ist ein wahrer Prügel, mit der du auch 80 oder 90 g rauspfeffern kannst, was ich für deine Zwecke eher für ungeeignet halte.
Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 09.07.2011 - 12:35

@ rissfischer:
Wieviel musst du bei Deiner Starken denn ranhängen, damit du damit werfen kannst?
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 09.07.2011 - 12:39

Um vernünftig werfen zu können brauch ich 60 g. Bei 70/75 g fühlt wirfst du meines Erachtens am besten mit ihr.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 09.07.2011 - 12:42

Noch etwas: Sportex-Ruten sagt man ja eine gewisse Kopflastigkeit nach. Trifft das auch bie der Black Stream zu? Was für eine Rolle hast du drauf?
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 09.07.2011 - 12:45

Shimano Stradic 4000 FC und ein minimales bisschen ist die Rute vielleicht kopflastig, was mir persönlich allerdings nicht viel ausmacht.

Bei meiner leichtesten habe ich eine Daiwa Exceller Plus 1500E und da merkt man, dann die Rute eine 2000er oder 2500er besser vertragen würde.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 09.12.2011 - 21:33

rissfischer,
Auf was fischt du die leichte Sportex Black Stream? Ich hatte die heute mal in der Hand, echt ne feine Rute. Und was für Köder lassen sich mit der am besten fischen?

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 09.12.2011 - 21:43

Hallo David,

mit der leichtesten fische ich auf Forellen, Döbel, Barsche und andere Raubfische in der Größenordnung.
Also ich kann damit schon Köder mit 3-4 Gramm werfen, aber das macht kein Spaß. Ab 9 oder 10 Gramm lebt die Rute auf und das geht dann gut bis 30 Gramm.
Also fürs leichte Angeln auf Barsch und Forellen im Bach/Fluss kannst du das den Hasen geben.
Dafür habe ich dann ne Selbstgebaute. Aber die liegt vermutlich weit jenseits deiner Preisvorstellungen ;)
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 09.12.2011 - 21:53

Danke das wären auch meine Zielfische. Für leichtere Köder werd ich mir wan anders mal eine Rute kaufen... :D Was für ne Schnur fischt du?

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 09.12.2011 - 21:58

Mit Vorliebe die PowerPro bzw. die Spiderwire. Die Wurfeigenschaften der Spiderwire sind allerdings besser.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 09.12.2011 - 22:07

Ok danke! Wenn ich mich für die Rute entscheide nehm ich wahrscheinlich die 10Ibs Power Pro!

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 10.12.2011 - 10:43

Hatte letztens beim Dealer die Black Stream in der Hand. Finde die Rute schon sehr straff und auch geeignet. Allerdings ist die ja sau schwer. Machte für mich den Eindruck einer Pilkrute.
Fazit: Bestimmt ein gutes Arbeitstier bei dem das Preis-Leistungsverhältniss stimmt. Ich hab allerdings was filigraneres gesucht. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 10.12.2011 - 10:59

Also ich meine die in 2,10m -20g, finde die garnicht so schwer. Habe grad nachgeschaut, die wiegt 130g? Aber die größeren Modelle sind echt nicht leicht!
Aber so ein Arbeitstier such ich, da bei mir auch immer mal ein Hecht einsteigen kann... 8)

Benutzeravatar
Schraube
Zander
Zander
Beiträge: 1193
Registriert: 06.09.2006 - 11:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Schraube » 10.12.2011 - 15:52

Das ist doch schon recht schwer. 130 g auf 2,10 und bis 20 g WG ist sag ich mal nicht die Fliege ;) (meine Zanderrute mit 2,65 und 60 g WG wiegt 145 g). Liegt vor allem da ran das bei "billigeren" Ruten der Graphit- Anteil nicht so hoch ist als bei hochwertigeren Blanks.

Vorteil vom hohen Graphit- Anteil ist ganz klar die Leichtigkeit. Allerdings geht dies auch zu Lasten der Bruchgefahr. Bekommt so ein Blank mal ein Schlag vom Köder ab oder durch umfallen auf die Bootswand kann hier schnell eine Bruchstelle vorgeplant sein.

Aber denke auch das du, ohne die Rute zu kennen von der Beschreibung deiner geplanten Köder und den Erfahrungsberichten der anderen mit der 40 g Version klar kommst. Eine Rute für alles gibt es eh nie ;)
!!!mehr als nichtsfangen kann man nicht!!!

spreche hiermit für alle rhein herne kanal angler ;) ihr wisst was ich meine

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 10.12.2011 - 16:01

Ja ich weiß. Ich will damit ja nicht gezielt auf Hecht fischen. Aber bei uns vergreifen sich auch gern mal mittlere Hechte an den kleinen Forellenspinnern oder Wobblern, da ist mir dann ne Rute mit kräftigen Rückgrat lieber :D . Und zum gezielten Hechtfischen hab ich schon 2 Ruten.
Aber trotzdem danke.
Ach ja die Zanderrute liegt dann wahrscheinlich im höheren Preissegment, oder? ;)