Die Größe von Barschen...

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 31.10.2010 - 12:03

kann mir aber nicht vorstellen dass das dann in solchen Ausmaßen auftritt. Ausserdem hätte es dann auf andere Arten auch Auswirkung und die Fischer und Angler hätten eine greifbare Erklärung und die Taucher vieleicht auch Bilder.
Ich bin nicht doof! Ich weiß nur wenig!

Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Benutzeravatar
neptunmaster
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 31.10.2010 - 11:21
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Beitragvon neptunmaster » 31.10.2010 - 12:05

Bei uns sind die meisten Barsche um die 30cm lang.
Tips & Tricks zum Karpfenangeln findet ihr unter:
http://www.karpfenangeln-tricks.de/

niels1984
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 08.07.2010 - 18:42

Beitragvon niels1984 » 31.10.2010 - 12:13

Bei uns kommen auf 100 kleinbarsche um 10-15cm etwa 1 Großbarsch ab ca 30 cm.
Ich bin nicht doof! Ich weiß nur wenig!



Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5872
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 31.10.2010 - 17:19

Was mir noch einfällt; ein schwankender Wasserstand scheint die Barsche zu fördern.
Warscheinlich werden andere Arten dadurch etwas unterdrückt... .
Petri
DEUS LO VULT !

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 31.10.2010 - 21:57

Also ich habe als größten Barsch bisher einen von 36cm zu Buche stehen. Das finde ich für hier auch schon recht gut, trotz Norden. Allerdings wurde ja gesagt das kalkhaltige Wasser könnte evt. ein Grund sein. Bei uns ist es eben saures Moorwasser, also das Gegenteil. Ein gutes Angebot an Nahrung sollte auch da sein. Wenn ich dann aber sehe das große Barsche eher selten gefangen werden, dann bin ich mir nicht so sicher ob es echt ein Gefälle gibt oder ob es nicht einfach von einzelnen Bedingungen abhängt.

Was mir aber einfällt, die Alpenseen sind doch recht tief, wie ist es da mit der Temperatur? Kann es da auch Unterschiede geben die etwas ausmachen?

Benutzeravatar
Barschprofi
Hecht
Hecht
Beiträge: 1698
Registriert: 27.02.2010 - 18:42
Wohnort: Uckermark

Beitragvon Barschprofi » 01.11.2010 - 19:29

Bei uns kann ich nicht klagen.
Bekomme jedes Jahr immer Barsche die bis zu 45cm groß sind ob in einem klaren Gewässer oder trübes Gewässer.
Wir im Osten haben auch recht gute Seen zu verzeichnen mit einen recht guten Hecht,Barsch,Karpfen und Friedfisch bestand.

Jetzt zu dieser Jahreszeit stehen die Barsche zumindestens bei uns bis zu 10m Tief.
BildBild

Benutzeravatar
patman
Zander
Zander
Beiträge: 1090
Registriert: 01.08.2004 - 18:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon patman » 01.11.2010 - 22:06

Ich vermute, es ist ein Zusammenspiel von genetischen und auch klimatischen Faktoren. Bei euch im Süden sind die Temperaturschwankungen doch etwas gravierender als bei uns im Norden.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 02.11.2010 - 17:31

.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.