Grillen: Bierdosenhuehnchen

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 07.06.2011 - 20:12

Hi Reverend,
werde Dir das Teil in den nächsten Tagen anfertigen. Als Material, wegen der Wärmespeicherung habe ich 5 mm Stahl vorgesehen. Ebefalls werde ich die Rohre dickwandig wählen. Das Teil wird dann eine gewisse Zeit zum Aufheizen brauchen, dafür hast du aber eine gute Wärmespeicherung. Die Seiten werde ich Dir mit Griffen versehen.
Jetzt habe ich ertmal Spass beim Bauen.

Meckie
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 09.06.2011 - 15:51

Super, Meckie!
Ich freu mich riesig auf das Teil!
Und natürlich wird's vom ersten Einsatz dann ein Foto geben.
Meine Adresse schick ich dir per pm.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 12.06.2011 - 0:13

Heute habe ich beer can chicken gemacht.
Ihr habt gar keine AHnung, wie schwer es ist, hier in Oberbayern 0,33er Bierdosen zu kriegen! Insgesamt habe ich in fünf Supermärkten gefragt. Entweder gibt es überhaupt keine Bierdosen - oder es gibt 0,5er - zu groß für ein 1200g-Giggerl.
Schließlich habe ich zwei 0,33er Sprite-Dosen gekauft, sie meine Kinder leeren lassen und dann zur Hälfte mit Flaschenbier aufgefüllt.
Das Ergebnis aber war sehr lecker: Butterweiche, saftige Brathendl mit dem typischen, etwas rauchigen BBQ-Geschmack.
Mouth bottom good!
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
Hogy
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 02.11.2008 - 19:42
Wohnort: Louisiana, USA

Beitragvon Hogy » 12.06.2011 - 16:40

Ich habe gestern auch eines gegrillt. Diesmal "old school", mit Bierdose (hatte mein selbstgebasteltes Rocket verliehen). Hat klasse funktioniert.

Bild

Bild

Ein kleiner Trick, ich habe so alle 30 Minuten ein paar frische Hartholzchips auf die Kohlen gegeben, wegen des Rauches. Das ganze Hendl hat zwei Stunden gebraucht.

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 12.06.2011 - 17:01

....seltsam - ich habe plötzlich grossen Appetit auf Brathähnchen...
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 28.07.2011 - 20:23

Hallo Gerhard,
das Teil ist unterwegs an Dich!
Grüsse
Meckie
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 28.07.2011 - 21:38

Ui! Super! Danke!
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

angelneuling
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2011 - 10:25

Beitragvon angelneuling » 05.08.2011 - 9:27

Das ist ja echt mal ne coole Art ein Hähnchen zu grillen. Habe nie zuvor davon gehört, aber es klingt furchtbar lecker und wird bestimmt bald mal auf den Tisch kommen. Beim nächsten Campingausflug oder so. Jetzt muss man nur noch an Bierdosen kommen :D Muss ich wohl wieder welche aus Skandinavien mitbringen.

zuletzt bearbeitet von Gerd aus Ferd am 05.08.2011, 10:20 Uhr

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 29.08.2011 - 11:34

Hallo, Meckie,
fast schon unhöflich, erst nach vier Wochen den Eingang deiner super SChweißarbeit zu bestätigen und dir nochmals herzlich für deine Arbeit zu danken!
Doch ich war jetzt dreieinhalb Wochen in Urlaub und die meiste Zeit davon ohne Internet.
Darum also jetzt nochmal vielen Dank für die Bear-Can-Chicken Bratvorrichtung.
In den nächsten Tagen wird sie eingeweiht - und dann gibt's Fotos.
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 30.08.2011 - 9:38

Hallo Gerhard,
da ich gleich 2 dieser Teile gebaut habe, ist ein Test scho durchgeführt. Wir haben in die Behälter eine Gemüsesud mit viel Knobi gefüllt - hat sich gelohnt!

Meckie
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.