Welche Ruten und Rollen verwendet ihr zum Mefofischen

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 14.02.2008 - 13:52

Sicher das du im richtigen Thread mit der Rute gelandet bist?? Du gehst mit ner Gummifischrute zum Meerforellenfischen??
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Micropterus
Zander
Zander
Beiträge: 198
Registriert: 20.10.2003 - 22:54
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Micropterus » 14.02.2008 - 20:29

8) jo Tom ich bin mir sicher !!!
Die ist wie schon gesagt ein wenig weicher aber die bringt weite.
Aber wenn es dir lieber ist dann schreibe die Nexave - AX von Shimano rein 3,00 m und 10 bis 30 g Wurfgewicht. MIt der bin ich nämlich mehr am Wasser. :D

bis dann
Wenn der Herrgott will fange ich auch mit weniger mehr !!!! ;-)

Kalle_K
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 18.08.2007 - 9:05
Wohnort: Lieth

Beitragvon Kalle_K » 06.03.2008 - 21:36

Mein Gerät besteht zur Zeit aus einer 10' Eigenbau Rute ca 40g Wg und ner Aspire 4000FA

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 10.03.2008 - 11:25

Noch ein kleiner Nachtrag.

Als Rolle wird jetzt primär ne Team Daiwa D 3012 zum Einsatzkommen, da meine alte Daiwa SS zwar noch super läuft, aber irgendwie ihr Schnurlaufröllchen verloren hat... ?:{ :oops:
Muss ich mal zur Reperatur bringen...

Und dann noch fürs Belly ne Shimano Technium Diaflash 2.40MH

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Steelhead
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2008 - 11:41
Wohnort: Oldenburg (in NS)

Beitragvon Steelhead » 17.03.2008 - 15:20

ich fisch ne:
Rute:Steelhead 2 von Ron Thompson 3,00m lang WG:10-40g
Rolle:Shimano antera pro
Schnur:Wiplash Cristal in 0,06mm oder 0,25 mono

Steelhead
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2008 - 11:41
Wohnort: Oldenburg (in NS)

Beitragvon Steelhead » 17.03.2008 - 15:24

@ Kalle: wie ist die eigenbaurute so???
is ja was ganz besonderes. ich fisch auch ne 6er fliegenrute aus eigenbaukreation

Kalle_K
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 18.08.2007 - 9:05
Wohnort: Lieth

Beitragvon Kalle_K » 18.03.2008 - 6:28

Der Blank ist sehr schlank gehalten, ca. 11mm über dem Korkgriff.Beringung habe ich damals 2 Steg Sic genommen.Mit 1 Steg wäre die Rute noch einen Tick leichter als sie es jetzt schon ist.Der Korkgriff unterhalb der Rolle ist 50cm lang, so habe ich einen langen Hebel und kann die Köder sehr schön beschleunigen und der Blank lädt sich sehr gut auf.Werfen kann mit der Rute Gewichte von 16-28g, wobei ich nicht schwerer als 28g fische.Ein 25g Snaps fliegt und fliegt und fliegt.Ich hatte schonmal dran gedacht mir eine Antares BX 300MH zuzuzlegen aber am WE wo ich zum Fischen war habe ich wiedermal festgestellt das die Antares eingentlich von der Wurfperformence nicht besser sein kann.Obwohl mein Eigenaufbau schon 12 Jahre auf dem Buckel hat möchte ich sie ungern in den Ruhestand schicken.Ich muß dazu noch sagen das ich sicher 10 Jahre nicht an der Küste war und der Blank noch nicht an seiner Spannkraft verloren hat.Ich habe den Blank seinerzeit bei Jörg Ovens in Friedrichstadt und damals irgendwas zwischen 80 und 90 DM bezahlt.
Grüsse
Karl-Heinz

Steelhead
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2008 - 11:41
Wohnort: Oldenburg (in NS)

Beitragvon Steelhead » 18.03.2008 - 9:12

danke für den bericht,hört sich gut an.

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 15.04.2008 - 18:42

Moin Zusammen,

eigentlich wäre es bei diesem Thread total "praktisch", wenn die Gerätebesitzer nen ca. Preis mit angeben würden, den sie bezahlt haben. Wenn man ( wie ich derzeit ) nach einer neuen Rute guckt, ist der Preis ja auch immer wichtig. So könnte man schneller ans "Ziel" kommen und muss sich keine Ruten angucken, die das vorgestellte Budget sprengen.
Was haltet ihr davon :?:

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 05.05.2008 - 14:08

na, der preis is da so ne sache....

ich habe meine fliegenrute z.b. für 250, statt jetzt 450€ NEU mit garantie und allem annern tüch in nem laden bekommen...

das war bisher aber auch das günstigste angebot dieser rute, was ich so gehört habe und wodurch sich deine anmerkung auch als nicht sinnvoll herausstellt ;)
TL....André

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 05.05.2008 - 23:18

Wäre evtl keine schlechte Sache. Klar gibt es immer günstigere Angebote, aber so hat der jenige immerhin schonmal ne Hausnummer und kann dann evtl noch nach nem günstigen Angebot gucken, oder es sein lassen, wenns absolut daneben ist :lol:
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 06.05.2008 - 7:16

Richtig! ich denke auch, dass 90% der Käufer einen "regulären" Preis für Ihre Stöcker bezahlen.Ausnahmen bestätigen eben wie immer die Regel....

Benutzeravatar
northgermanmefofreak
Zander
Zander
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2006 - 13:11
Wohnort: Kieler Förde

Beitragvon northgermanmefofreak » 06.05.2008 - 15:13

ja, genau, ausnahmen.....

was bringt es, wenn einer von hundert sacht:

meine hat aber 400€ weniger gekostet!!!!!

da steht man da mit nem langen gesicht anner kasse, weil man denkt, man hätte sie .....eventuell...... doch günstiger bekommen können ....


naja, meine meinung...
TL....André

Benutzeravatar
Rolf Hehmke
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 04.02.2009 - 18:51
Wohnort: Parchim
Kontaktdaten:

Beitragvon Rolf Hehmke » 05.02.2009 - 13:41

Ruten:
- BALZER Magna Matrix Seatrout 3,10m WG 10-45 g
- SHIMANO Speedmaster 300 MH 3,00m WG 10-40 g

Rollen:
- SHIMANO TwinPower 5000 FA
- QUANTUM Cabo 40

Bin mit beiden Ruten und Rollen sehr zufrieden! {ß*#

Die BALZER Rute ist zwar etwas schwer, so um die 300 g, hat aber eine herrliche Aktion und ein super Preis/Leistungs-Verhältnis. {ß*#
mefohunter84
Nur der Köder im Wasser, fängt den Fisch !!!

Benutzeravatar
donlotis
Zander
Zander
Beiträge: 972
Registriert: 08.09.2003 - 14:56
Kontaktdaten:

Beitragvon donlotis » 22.10.2009 - 20:35

Bei mir ist heute eine TiCA Splendor SJ3500 hinzugekommen... 8)

Gruß donlotis
nureinestunde

BildBild