Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.12.2017 - 12:14

Wirrd denn alles was Maß hat abgeschlagen?
Angeln :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon Valestris » 27.12.2017 - 13:00

Offiziell natürlich ja, aber irgendwie schafft es der Großteil bei mir aus der Hand zu springen :-S
Da rennen halt viele hin und bei gutem Wetter teilst du dir da mit 10 Leuten schon ma n Buhnenfeld...
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 28.12.2017 - 18:04

Da wundert es doch nicht wenn die meisten nur knapp unterm Maß sind? Das habe ich schon öfter erlebt/gehört das bei zu hohem angeldruck die meisten fische (knapp) unterm maß sind. macht ja auch sinn.
Angeln :D

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon Derrik Figge » 29.12.2017 - 12:48

Jakob, im Meer gelten andere Regeln. Die paar Fische, die von den Anglern entnommen werden, fallen da gar nicht ins Gewicht. MeFos haben im Schnitt 45-50 cm, das ist überall so. Je mehr kleinere gefangen werden, desto besser wird's im darauf folgenden Jahr. Große ü 60 sind überall selten und darüber wird die Luft schnell dünn. Wer regelmäßig ü 70er fängt, muss entweder verdammt oft am Wasser sein, oder er kennt sich super aus. 2017 war kein gutes MeFo Jahr in S-H, in M-V hingegen waren die Fangzahlen gar nicht so schlecht. Nächstes Jahr greife ich voraussichtlich auch mal wieder an, bin schon gespannt :)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon Valestris » 29.12.2017 - 13:47

Also fangtechnisch kann ich mich dieses Jahr nicht beklagen, fast jede Tour auf Mefo brachte Fische.
Derrik ich hab gehört dass der Darß soll n schönes Revier sein ;)
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 29.12.2017 - 16:36

Stimmt die ziehen ja und alles das macht ja gar nichts. wieso eigentlich im schnitt 40-45? was passiert mit dene drüber. Meerforellen überleben ja einige laichwanderungen. irgendwas muss die großen doch fressen oder töten. oder wachsen die einfach nicht mehr gescheit?
man ich hab grad zu allem so viele fragen das ist unmöglich :lol:
Angeln :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Meerforelle, Lachs & co 2017

Beitragvon Valestris » 29.12.2017 - 17:39

Die größeren stehen halt in der Regel weiter draußen und gehn da in die Heringsschwärme. Wenn natürlich ordentlich Futter im Flachwasser ist wie zb Tobis usw dann hast du da auch gute Chancen auf ne 60+, aber der Großteil liegt im Bereich 45-50cm.
So nu genug OT, oder machst n neuen Trööt auf ;)
Fish 4 Life!