England


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Joscha
Hecht
Hecht
Beiträge: 1514
Registriert: 07.03.2006 - 11:53
Wohnort: Stuttgart

England

Beitragvon Joscha » 21.01.2007 - 13:39

leider muss ich in den Sommerferien nach England. Jetzt würde ich dort gerne Angeln, am besten im Süßwasser. Das Gebiet, das wir besuchen, ist noch unbekannt, daher wären mal allgemeine Tipps wichtig.
Wie sieht's z.B. mit Angelschein etc. aus ? Falls es noch hilfreich ist, ich bin 13 Jahre alt, zum Zeitpunkt des Urlaubs 14.

Wie sieht es dort mit Raubfischen aus ? Welche köder gehen im allgemeinen dort am besten, und was ist zu beachten ?

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5282
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 21.01.2007 - 15:49

Sobald Du genau weißt, wo es hingeht und wann, können wir Dir sicher Tipps geben.

Benutzeravatar
Joscha
Hecht
Hecht
Beiträge: 1514
Registriert: 07.03.2006 - 11:53
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Joscha » 21.01.2007 - 16:52

Ich glaub, im Moment wäre es mal nur hilfreich zu wissen, welche Scheinchen ich benötige, bzw. wie viel die ungefär kosten.

esox-fisher
Zander
Zander
Beiträge: 219
Registriert: 22.10.2006 - 14:00

Beitragvon esox-fisher » 21.01.2007 - 17:24

stuffel93 hat geschrieben:Ich glaub, im Moment wäre es mal nur hilfreich zu wissen, welche Scheinchen ich benötige, bzw. wie viel die ungefär kosten.


Wie ABUfreak schon sagte, das hängt stark von der Region ab, das kann man so pauschal schlecht sagen.
Es gibt Seen da brauchst du garkeinen Schein und welche da kostet ne Tageskarte ein Vermögen !
mfg
esox-hunter

Benutzeravatar
frank
Zander
Zander
Beiträge: 1122
Registriert: 11.04.2003 - 12:23

Beitragvon frank » 21.01.2007 - 22:01

quatsch! ich fahre seit 2003 jedes jahr nach südengland und angel dort immer 3 tage lang innerhalb meines family-urlaubes.
du benötigst auf jeden fall ein sog. "rod-license", die bekommst du dort bei der post, wenn du in den binnengewässern fischen willst. zusätzlich sind dann noch tageskarten, ähnlich wie hier, erforderlich.
alles weitere gern per pm.
gruß
frank
ps: unter hechtfieber findest du einen kleinen erlebnisbericht aus 2006.
Don`t dream it, fish it...

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5282
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 21.01.2007 - 22:16

frank hat geschrieben:quatsch! ich fahre seit 2003 jedes jahr nach südengland und angel dort immer 3 tage lang innerhalb meines family-urlaubes. du benötigst auf jeden fall ein sog. "rod-license", die bekommst du dort bei der post, wenn du in den binnengewässern fischen willst. zusätzlich sind dann noch tageskarten, ähnlich wie hier, erforderlich.


Stimmt...allerdings betrifft das Deinen Beitrag :roll: . Gerade in good old England sind Regelungen vollkommen gewässerabhängig. Viele der Topgewässer sind privat und unterliegen teilweise ganz krassen Sondervorschriften. Für Dein Gewässer mag es so sein, wie Du beschrieben hast, ob dies allerdings an seinem Reiseziel auch so sein wird, wird sich noch herausstellen müssen, wenn er sagt, wo es hin geht.

Benutzeravatar
frank
Zander
Zander
Beiträge: 1122
Registriert: 11.04.2003 - 12:23

Beitragvon frank » 21.01.2007 - 23:51

du beschreibst die ausnahmen, ich die regel. mehr sag ich an dieser stelle nicht weiter dazu.
Don`t dream it, fish it...

Benutzeravatar
til
Hecht
Hecht
Beiträge: 3237
Registriert: 13.05.2003 - 14:44
Wohnort: Reinach bei Basel/Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon til » 22.01.2007 - 9:34

Jetzt fangt aber bitte nicht an zu streiten!
Bild

kreid
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 40
Registriert: 03.10.2003 - 22:33
Wohnort: schottland

Beitragvon kreid » 15.02.2007 - 23:27

Du kannst eine "Woche" Rod License kaufen, dann ist es billiger als fuer 1 Jahr. Dann brauchst du eine Tageskarte fuer das gewaehlte Gewaesser. Nun pass auf, wenn du hechte faengst, du sollst keine toeten, das ist normalerweise strengstens verboten, egal wie gross oder klein. In England werden normalerweise nur Forellen getoetet, ausser kleine silberfishche, die man toeten kann und als Koeder benutzen. Livebait ist oft erlaubt, nur man muss Fische nicht transportieren, DH nicht von einer Fluss zu einer anderen Fluss bringen. Meiste Gewaesser in England haben Hechte und Barsche, manche haben Zander.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 15.02.2007 - 23:46

@ Kreid

Na das nenn ich doch eine kompetente Auskunft direkt aus Schottland :p

Kurze Frage:
Wo hast Du so gut Deutsch gelernt?

Gruß,
Peter
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

kreid
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 40
Registriert: 03.10.2003 - 22:33
Wohnort: schottland

Beitragvon kreid » 16.02.2007 - 0:01

Ich arbeitete in Deutschland, (lernte Deutsch in der Schule aber man muss doch dort leben)...Schwaebisch auch (zum Teil) verstanden. Halt dei' Goesch!
Ich kam direkt aus der Schule, musste in Koln umsteigen. Alles klar, ich habe kapiert was die Leute sagten....musste dann wieder in Stuttgart umsteigen.....konnte kein Wort verstehen!

lounger
Hecht
Hecht
Beiträge: 1836
Registriert: 18.08.2003 - 15:57
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon lounger » 16.02.2007 - 11:46

leider muss ich in den Sommerferien nach England


Muss? Ist doch nett da.

Benutzeravatar
Flob
Hecht
Hecht
Beiträge: 2134
Registriert: 23.07.2005 - 15:40
Wohnort: Landkreis Schwäbisch Hall

Beitragvon Flob » 16.02.2007 - 12:46

lounger hat geschrieben:
leider muss ich in den Sommerferien nach England


Muss? Ist doch nett da.


Mal vom Essen abgesehen ;)
Bild

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2132
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Beitragvon mikesch » 16.02.2007 - 12:54

Flob hat geschrieben:Mal vom Essen abgesehen ;)
Hast du schon in England gegessen? In der "richtigen" Lokalität ist auch das Essen gut. :D
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

lounger
Hecht
Hecht
Beiträge: 1836
Registriert: 18.08.2003 - 15:57
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon lounger » 16.02.2007 - 15:52

Selber kochen!