Mein (geplantes) Einsteiger-Set


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Mein (geplantes) Einsteiger-Set

Beitragvon lugga » 02.07.2011 - 10:55

Hallo Kameraden,
diese Rute und Rolle wollte ich mir für den Anfang mal so als Allround-Gerät zulegen. Was meint ihr, sind sie das Geld wert oder ehr doch nicht? Die Rute wäre eigentlich perfekt für mich, nicht allzu lang, WG bis 180 Gramm und ne Steckrute (Teleskopruten sind nicht so meins)
Die Roll macht auch einen guten Eindruck auf mich, mit einer Ersatzspule wo ich dann meine geflochtene Raubfisch-Schnur draufspulen kann.
Bin gespannt auf eure Meinungen und danke schonmal vorab!!

Gruß Luca

Rute: http://www.daiwa-cormoran.info/co/de/pr ... -model.htm
Rolle: http://www.daiwa-cormoran.info/dw/de/pr ... -model.htm
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!

Petri Heil an Alle!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 02.07.2011 - 11:55

Hallo Luca,

wäre hilfreich zu wissen an welchem Gewässer du fischen möchtest und ob es nen Lieblingsfisch/Methode gib au fden du es besonders abgesehen hast
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Elwetritsch
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 46
Registriert: 31.05.2011 - 20:06
Wohnort: Remstal

Beitragvon Elwetritsch » 02.07.2011 - 12:16

Hallo Luca,

habe selbst ein schon betagtes Daiwa Set das bis heute tadellos arbeitet.
Sicherlich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Beim Wurfgewicht bin ich mir selbst nicht so sicher. Meine Allroundangel ist eine Sportex mit 30-75 Gramm und die kommt mir schon recht steif vor und könnte sensibler sein.

Ich persönlich würde unter dem "Eine für alles Rute" Aspekt ein geringere Klasse wählen.
Gruß

Joachim

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Beitragvon lugga » 02.07.2011 - 15:34

Ja dass sie etwas zu steif ist habe ich mir auch schon gedacht, andererseits brauch ich auch ein bisschen Wurfgewicht da ich vornehmlich in Flüssen oder in meinem Hausgewässer (Bach) mit stellenweise starker Strömung fische.
Einen speziellen Zielfisch hab ich nicht, halt alles was in den genannten Gewässern vorkommt außer Waller oder Monserhechte etc. was die Rute halt nicht aushalten würde. Spinnfischen, Grundangeln und auch mit dem Schwimmer, bin eigentlich ein echter Allrounder. Mach auch demnächst einen Fliegenfischerkurs, aber das hat ja mit der Rute erstmal nichts zu tun.
Was haltet ihr daovn wenn ich die Rute nehme nur mit geringerem Wurfgewicht?
Aber die Rolle passt so oder?

Gruß Luca
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!



Petri Heil an Alle!

hecht67
Barsch
Barsch
Beiträge: 171
Registriert: 17.11.2009 - 13:43

Beitragvon hecht67 » 02.07.2011 - 18:45

ich kann dir nur sagen : auch wenn dein Bach eine starke Strömung hat brauchst du kein Wurfgewicht von über 40 bzw 180 g ! ;)

Elwetritsch
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 46
Registriert: 31.05.2011 - 20:06
Wohnort: Remstal

Beitragvon Elwetritsch » 02.07.2011 - 19:16

Hallo Luca,

da müssten sich jetzt die Experten für Flüsse melden. Ich habe hier an der Rems zwar stellenweise auch mit sehr starker Strömung zu tun, aber mit großen Strömen wie Rhein usw. keine Erfahrung.

Habe vor Jahren am Neckar gefischt, aber im Bereich Stuttgart bis Heilbronn war die Strömung nicht so heftig.

Da hatte ich eher mit den vielen verbauten Stahlmatten und Steinen am Grund zu kämpfen. Von den Sportbooten ganz zu schweigen.

Aber du schreibst Flüsse, (welche meinst du?) und dann dein Bach! Ich würde die Ausrüstung so wählen, wo ich die meiste Zeit verbringe.

Die Rolle passt auf jeden Fall, ich würde die RSI 4000 Größe nehmen. Da die drei Ruten ja von 125 bis 180 Gramm maximal angegeben sind würde ich keine kleine Rolle nehmen.

Das alles ist ja auch eine finanzielle Frage. Wenn du demnächst mit dem Fliegenfischen beginnst stellen sich ja auch noch weitere Wünsche ein.

Hast du einen Angelladen in der Nähe? Bei uns gibt es meistens ein günstiges Angebot an diversen Auslaufmodellen. Wäre ja eine alternative.
Gruß



Joachim

Benutzeravatar
Friedfischfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 172
Registriert: 20.12.2005 - 20:30
Wohnort: Das schöne Schwabenland

Beitragvon Friedfischfreund » 03.07.2011 - 16:23

Hallo Luca,

falls du nicht in reisenden Strömen angelst, würde ich dir als Erstrute zu einer mittleren Spinnrute raten. Länge ca. 2,70m bis 3m und ein Wurfgewicht bis ca. 50g.
Dazu eine Stationärrolle mit einer Schurfassung von ca. 180m 30er Schnur - also "4000er" Größe. Auf eine Spule spulst du eine 30er Monofile und auf die zweite Spule eine 20er oder 22er Monofile (nachdem du mit dickerer Schur unterfüttert hast). Falls du häufiger mit Weichplastikködern fischen möchtest, bräuchtest du noch eine dritte Spule für geflochtene Schnur.

Mit dieser Kombo kannst du vom Aal, über den Karpen bis hin zum Zander nahezu jeden Fisch bändigen, hast aber trotzdem noch Spaß dabei (im Gegensatz zu dem 180g Stecken). Für Großkarpfen und größere Welse wird's evtl. nicht reichen, für diese Fische benötigst du Spezialgerät.

Diese Rute bietet eine gute Basis für weitere Anschaffungen. Als nächste Rute würde ich mir eine Karpfenrute (3,6m und 2,5 lbs Testkurve) zulegen, ab da kommt es dann auf deine Präferenzen an: eine zweite Karpfenrute, eine Feederrute ... .

Grüße FF
Ein Spatz in der Hand ist immer noch besser, als eine Taube auf dem Dach.

Benutzeravatar
Weser95
Brassen
Brassen
Beiträge: 63
Registriert: 16.05.2011 - 14:37

Beitragvon Weser95 » 08.07.2011 - 10:38

Bei uns in der Weser reichen 50 gr. Teilweise völlig aus. Also ich würde dir auch eine Rute von nicht mehr als 80 gr. Wurfgewicht empfehlen
Jedes Wetter ist Angelwetter :)

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 09.07.2011 - 0:35

Schön das er nicht an der Weser fischen will und schön das die Weser so kurz ist das sie überall gleich ist. ;-)