Beiträge von Didi

    Nach der Laichzeit wird sich der Räuber dort aufhalten,wo es am leichtesten ist an Nahrung ran zu kommen.Dar die Räuber gerne aus der Deckung heraus ihre Beute überraschen,können viele Stellen dafür vor gesehen sein.Zander die sich im Strömungsschatten befinden und auf vorbei schwimmenden Weissfische warten,Kanten,Löcher oder grosse Steine bieten ihnen genügend Unterschlupf.
    Stellen an den Wasservögel regelmässig gefüttert werden,Hafenanlagen an den Weizen oder andere Getreidesorten umgeschlagen werden sind besonders heiss,das Futter was für die Fische abfällt zieht Weissfischen magisch an und mit Ihnen die Räuber.
    Versuchen macht schlau,es ein zu grenzen ist völlig schwer wenn man die Gegebenheiten nicht vor Ort kennt.Gut sind immer irgend welche Hindernisse oder Bauwerke die dem Räuber unterschlupf gewährt,ist das gefunden ist der Fisch so gut wie im Kescher.

    Bleibt wirklich nur zu hoffen das sich die Verantwortlichen der Sache annehmen und die Patienten bestrafen.Wenn ich die aktuellen Bilder in dem anderen Forum sehe Willi,würde ich auf Anhieb zum Wochenende dort hin fahren,diesmal die Wasserschutzpolizei rufen und jeden einzelnen anzeigen,meine Rechtschutzversicherung hatte all die Jahre sowieso nichts zu tun :badgrin: :badgrin: :badgrin: ,ich könnte besser schlafen und den übeltätern wäre endlich das Handwerk gelegt.


    Da es sich um ein Deutschland weites Problem handelt,wäre ich auch der Meinung das die Zeitungen in der Verantwortung stecken,sich dem an zu nehmen um den ganze ein Ende zu bereitenbzw.zu bekämpfen,durch Berichterstattung und Veröffentlichung.Die Zeitschriften dürfte ab und an auch mal als Sprachrohr der viele Leser,Angler und Naturfreunde dienen,Probleme und Tatsachen an die öffentlichkeit zu bringen und Sie zu bekämpfen,würde weit aus grösseres Interesse wecken als der ein oder andere Bericht übers Posenfischen........


    Wäre schöne, wenn die Redaktion,auch ne Stellungnahme abgeben könnte,wie Sie zu Problemen solcher Art steht,die ja nicht unbekannt sein dürften,in keinem der Bundesländer.

    Ah ja hätte ich fast vergessen,PETRI HEIL TOM zu den beiden Forellen. :D :D :D :D


    Eins wollte ich gerne noch wissen,habe mir sagen lassen das man bestimmte Fische in der Schonzeit entnehmen kann,da wären Silberne die nicht laichen bzw.abgelaicht haben und welche im Laichkleid also wie ist denn die Regelung an der Ostsee??????Wurde mir nur erzählt.


    Von wann bis wann dauert die Schonzeit an,bei der Meerforelle???????

    Alles angenommen,nicht der rede wert,alle vergessen und nichts zu danken.Jetzt wisst ihr zumindest das man zu Hause nicht hocken braucht,also ran an die Köderfische und raus dem Zander nach stellen.


    PETRI HEIL. ;) ;) ;) ;)


    P.S.Zuerst ist es mir auch so ergangen,mit dem Informationsfluss mancher Angelläden,da aber die Meinungen unterschiedlich waren,habe ich in Potsdam angerufen und dort wurde mir geholfen.Also auf die Plätze Gummifsich und Köderfisch fertig und los. :D :D :D

    Ich beobachte schon seid ich bei euch im Forum bin,die gesamte Lage ums Meerforellen fischen.Vor zwei Jahren hatte ich zum ersten mal die Gelegenheit an der Ostsee die Rute zu schwingen,seid dem bin ich hin und weg und komme davon nicht mehr los.Bis jetzt waren es ausschliesslich Hornhechte die ich gefangen habe........Mit Meerforelle und Dorsch würde ich das ganze aufstocken wollen dieses Jahr.


    Mich würde mal Interessieren weswegen die Stückgewichte und Grössen so relativ klein sind.Man liesst und sieht vom Ufer eher die grösse bis 60cm,wo bleiben eigentlich die richtigen Kaliber von 75-85cm und 5-7kg Gewicht????????????

    Ich habe euch nun alle drei kennen lernen dürfen, dich Motzki,Spaik und den Willi.Hatte mit dem ein oder anderen bei unserem ersten und einzigen Treffen in Motzen ,seid dem nicht sehr viel zu tun.Liegt auch daran das ihr ein wenig ausserhalb von Berlin wohnt und ich bei weitem euch, nicht so gut kenne wie der Willi.Ich habe euch alle als sehr lustige und unterhaltsame Menschen kennen gelernt,was dazu führt,das die Sympathie auf anhieb gestimmt hatte.Was ich als sehr schade empfinde,ist die Tatsache, das man sich wegen Belanglosen Themen,sich hier förmlich und auch öffentlich an den Hals springt,was nur das Klima dämpft und die Bekanntschaft auf die zereissprobe stellt.Und das ist meiner Meinung nach überhaupt nicht wert.


    Wer nun in wie fern zuerst Salz in die Wunde gestreut hatte,ist nebensächlich,aber die ,die das hier lesen,ihr glaubt doch nicht das unser einer, damit meine ich mich und den Willi,so dämlich wären,während der Schonzeit Spinnfischen zu gehen und das hier zu veröffentlichen,wenn es Tatsache verboten wäre.Also so viel Grips besitze ich noch das ich so etwas ganz bestimmt nicht machen würde,irgend etwas hier verbotener Weise am Wasser zu betreiben und denn hier zu veröffentlichen.


    Wie auch immer den Anruf kann ich liebend gern bezahlen beim DAV nur um den Ärger hier aus der Welt zu schaffen. :D :D :D


    Was und wer über wen hier in dem Forum sagt und auch denkt,das ist zu respektieren und ich finde es als ganz normal.Es sind unterschiedliche Altersgruppen und viele Personen mit dem einen kann man,den anderen könnten man..........ihr wisst schon.Genaus das gleich ist auch hier der Fall.Ich habe mich auch schon das ein oder andere mal aus dem Fenster zu weit raus gelehnt,ob einer damit ein Problem hat,mich jetzt weniger mag oder sonstiges,dazu sage ich mir,ich bin nicht mit dem Forum verheiratet.Klar sollte man sich immer benehmen und auch nicht zu weit aushollen.
    Schade finde ich es nur wenn sich so etwas auf Diskussionen auswirkt,das einige im Gegensatz zu früher komplett einem aus dem Weg gehen,das halte ich einfach für übertrieben,nur der Meinungsverschiedenheit und anderen Erfahrungen wegen.


    Naja nichts desto trotz hoffe ich das hier das Kriegsbeil bald begraben ist und wir unsere Revanche am Motzner See,gemeinsam wiederhollen könnten.


    Gruss Didi. ;) ;) ;)

    Ich erinnere mal an den Anfang des Spinnfischens mit Gummiködern,es gab nur ein einzigen Jighaken,nämlich den Rundkopf,nicht mehr und nicht weniger.Deswegen bin ich kein Freund davon,draus ne Wissenschaft zu machen was für welchen Tiefe und Strömung.Rundkopf hat sich am Anfang bewährt und wir sich auch in zukunft bewähren.Bananen,Erie und was es nicht gibt,ist meiner Meinung nach nichts anderes als die Palette zu vergrössern um die Produktauswahl ein wenig interessanter zu gestalten.

    Spaiki es ist nicht meine Absicht hier jemanden belehren zu wollen,mag es aber nicht wenn einem unterstellt wird,das man gegen etwas verstösst was es nicht gibt.Morgen wissen wir denn mehr und können hoffe ich, demnächst gemeinsam mit dem Gummifisch den Räubern nach stellen. ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)

    Also ich weiss ja nicht worauf wir hinaus wollen uns gegenseitig zu belehren.Ich weiss zwar nicht von wo der Auszug ist,aber nach meiner Erfahrung stimmt es so nicht über ein.Das wird mir nicht nur durch den DAV Brandenburg bestätigt mit dem ich telefoniert habe,sondern zahlreiche Angelläden auch,das das Kunstköder fische sehr wohl erlaubt ist,ledeglich ist die Entnahme der Fische die sich in der Schonzeit befindet stregsten untersagt.Beispiel der Hecht hat seine Schonzeit bis 31.März also kann ich in dieser Zeit sehr wohl auch Zander fischen mit einem Gummifisch.


    So hier ein Auszug aus der HOMPAGE des DAVS Brandenburg hier der Link noch einmal dazu.http://www.lav-bdg.de/page/gewaesserordnung.html#43


    Das einzige was ich im Bezug auf die Schonzeit gefunden habe ist diese hier:


    4.3. Schonzeiten und Verwendungsverbote


    Fischarten, für die Schonzeiten bestehen, dürfen während dieser Zeit nicht aus dem Gewässer entnommen werden. Sollten Exemplare der geschonten Arten bei der Ausübung des Angelns mitgefangen werden, so sind diese schonend wieder zurückzusetzen, gemäß Bestimmungen nach 4.5.3.
    Aus diesem Auszug geht nix hervor das irgend etwas verboten sei,ledeglich ist es nicht gestattet Fische die in der Schonzeit sich befindet mit zu nehmen,nicht mehr und nicht weniger.Es ist kein Spinnangeln verboten oder sonstiges was hier behauptet wird.


    Ich weiss garnicht wo das hinführen soll,ich meine wo von geht ihr aus,das unser einer während der Schonzeit Spinnfischen geht.Sehr wohl ist das Spinnfischen in der Zeit vom 1.1.-30.04 verboten dies aber ausschliesslich nur in Berlin.In Brandenburg kann ich 365 Tage durchgehend Spinnfischen betreiben bis auf das ich die Fische nicht entnehmen darf die sich in der Schonzeit befinden.
    Das sagt mir nicht nur der DAV Brandenburg am Telefon,sondern zahlreiche andere Angler und Angelladenbesitzer auch,einfach mal nachfragen oder beim DAV anrufen.


    Wer sich mit der Gewässerordnung und dem DAV so gut auskennt müsste wissen das es 2005 zu 2006 einiges in der Gewässerordnung geändert worden ist,sowohl das fischen in der Schonzeit als auch das Nachtangeln und anderen Punkte auch.Ich habe auch zuerst geglaubt das es verboten sei,weil ich die Fiebel vom Landesverband aus 2004 hatte,diese aber weit gehend verändert worden ist und dem aktuellen Stand garnicht entspricht.


    Mir ist es vollkommen wurscht wie und was jeder einzelne glaubt,wenn ich beim DAV anrufe und dort den Geschäftsführer spreche, kann ich sehr wohl mich auf das was er mir sagt,verlassen.Also entweder liege ich falsch und der Rest den wir gestern am Wasser getroffen habe oder aber ihr geht noch von der Gewässerordnung aus vor dem Jahr 2005.

    Zitat von frank

    Didi: das forum ist öffentlich, aufrufe zu gewalt, seien sie auch nicht ernst gemeint, müssen da nicht sein. überzeugender finde ich da deine eigenen angelerfahrungen, die du per videokamera festgehalten hast.
    bloßstellen, wie willi es mit der digi gemacht hat, spricht angesichts solch mieser angeltechniken bände, und ist allemal beeindruckender als imponiergehabe.
    ;)
    frank


    Hast schon recht Frank,der Ärger sitz doch ganz schön Tief,da gehen mit einem die Nerven durch,wenn man nur an den Vorfall sich zurück erinnert.Ne Videokamera wäre Gold wert und ob du es glaubst oder nicht,ich hatte sie vor mit zu nehmen zum fischen mit Willi.Die Kamera ist nur deswegen heim geblieben weil der Akku alle war,ansonsten hätte man Live mal welche gesehen,die,die das reissen betreiben.
    Von meiner Seite soll es bitte nicht als Gewaltaufruf verstanden werden,ist nichts anderes als der Frust.



    [email protected]


    Nur so viel,mehrmals habe ich beim DAV Brandenburg angerufen,weil die Angelläden unterschidlicher Aufassung gewesen sind zum Thema Kunstköder angeln.Aussage vom DAV Mitarbeiter.........es ist gestattet das ganze Jahr hin durch mit Kunstköder zu fischen,betrift ausschliesslich Gewässer in Brandenburg.Jeder Fisch der in seiner Schonzeit erbeutet wird,muss schonend vom Haken befreit werden und gehört zurück gesetzt unabhängig vom Zustand des Fisches.


    Es ist mir neu das KÖNIG WUSTERHAUSEN zur den Berliner Gewässern und somit zu dem Bereich DAV BERLIN gehört.Aus dem Bericht kann ich nicht entnehmen das unser einer dort gefischt hatte,also ist der Satz mit WILLI HÄTTEST DU DICH SELBER ANZEIGEN KÖNNEN WEGEN FLUG.......völlig aus der Luft gegriffen oder nicht???????


    Wir sind nur dort hin,weil wir an ein anderen Schleuse auf zwei Angler gestossen sind,die uns erzählten das dort unheimlich viele Zander gefangen werden.Bedeuten noch lange nicht das wir dort die Gummifische gabdet haben.

    Bei solchen gestalten wie den OPA ,hilft es nichts ,ihn ins Wasser zu befördern,da muss man den Prügel in Form von Pilkrute mit der er gefischt hatte aus der Hand nehmen und Ihm das Ding über den Schädel ziehen oder ganz einfach, man schlägt ein ,zwei mal an, mit den grossen Drillingen,damit OPA merkt wie es ist Fische zu reissen.

    Und auch gut so,eigentlich hilft bei solchen gestalten die 110 nicht all zu viel,denn solche Patienten lernen es nie.Hin gehen die Rute aus der Hand nehmen und Ihn die über den Schädel ziehen oder noch besser das Blei mit den zwei 1 Drillingen hintern Kopf werfen und Anschlagen so doll es geht,damit sie es lernen wie es ist Fische zu reissen............ :evil: :evil: :evil: :evil:


    So viel zum Thema ansehen der Angler in Deutschland,wenn sie mitten in der Stadt auf ne Sonntagnachmittag da stehen und alles reissen und mitnehmen was flossen hat.Mich hat der Vorfall gestern dazu bewogen, so schnell wie möglich, mich aus Fischereiaufseher zu bewerben, um solchen Leute vor Ort gleich das Handwerk zu legen.

    Tja ich war der Kollege aus dem Forum,der gestern ebenfalls das ganze beobachtet hatte.Ich habe in den vielen Jahren immer viel von gehört, aber nie etwas live gesehen,gestern war es soweit.Der Ärger sitz wirklich sehr Tief,ich bin eigentlich auch von ausgegangen das es sich um Leute handeln wird,die nicht unbedingt der deutschen Sprache mächtig sind,als aber einer von den vielen von Willi rund gemacht wurde,war ich doch schon sehr erstaunt als wir beide festgestellt haben,das der OPI nicht unbedingt einer anderen Herkunft war.


    Nichts desto trotz sind solche Themen wirklich nicht zum lachen,ihr hättet aber sehen müssen wir der OPA geschaut hatte als von Willi die Frage kamm in einem Ton,den ich von Willi bis gestern noch nicht kannte,"OPA WILLST DU SCHWIMMEN GEHEN? :lol: :lol: " einige Sekunden später kam denn schon kein Frage mehr auf,sondern die Feststellung von Willi auch in mündlicher Form " OPA DU FLIEGST GLEICH REIN,WENN..........".Ich habe noch nie in meinem Leben jemanden gesehen,der so eifrig und schnell sein Gerät und seinen Platz geräumt hatte. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


    Es ist schon wirklich eine Unverschämtheit,dort mit anschauen zu müssen wie alles und jedes in Form von Fisch aus dem Wasser befördert wurde.Ich habe an dem gesamten Abschnitt der nicht länger als 10meter war,insgesamt 6 tote Zander gezählt,teilweise schwammen dort die Blesshühner mit kleinen toten Zandern im Maul,die sie zu vor irgend wo vom Grund eingesammelt hatten,nicht länger wie 5-9cm.Und noch eins, es wollte keiner freiwillig beissen,es wurde alles gerissen.Nachhinein hätt unser einer zuerst die Polizei rufen sollen und denn zuschlagen,den betroffenen wäre bis ans Lebensende das reissen von Fischen vergangen.Ich frage mich wie verzweifelt und dumm muss sein,so etwas zu betreiben,wir vermuten auch das nicht einer dieser Herrschaften im Besitz gültiger Papiere gewesen ist........................


    Bleibt nur die Frage ob sich die Verantwortlichen genauso damit befassen werden und dagegen vor gehen werden,mit aller härte...........aus Vergangenheit weiss ich das es manchmal nicht so der Fall ist!!!!


    Gruss Didi.