HANNOVER

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 03.09.2008 - 7:33

ja, genauso sowas will ich lesen :D

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 03.09.2008 - 9:27

oda nich - wer wirft der fängt.
Ich kam , sah und fing !!!

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 03.09.2008 - 12:14

@Nr.9:

An was für Stellen und mit welchen Ködern/Methoden fängst denn? Unter Brücken an der Spunwand? An Slipanlagen, Ausbuchtungen? Im Hauptstrom oder Uferbereich?

Ich werfe mir hier wirklich einen Wolf, ohne zu fangen..

Vielleicht wird es ja mit dem Häger besser ;)

Benutzeravatar
Häger
Zander
Zander
Beiträge: 525
Registriert: 12.12.2006 - 20:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Häger » 03.09.2008 - 18:25

@jonesy
konntest Du schon was rausfinden wegen Jahreskarten oder ähnlich? Bekomm ich die bei Deinem Verein?

Gruß
Stephan

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 04.09.2008 - 0:14

ich habe in warmen sommernächten gut mit wobblern gefangen die so zwischen 1-1,5m tief laufen meistens abends gegen 22-02 uhr .da es ja jetzt kühler wird werfe ich wieder gummi meist gelb und weiss und fische den grund ab . ich gehe immer an den spundwänden entlang aber werfe auch mal richtung andere seite - flexibel - superplätze finde ich stellen wo nachts das wasser durch laternen ein wenig beleuchtet ist . was brücken angeht kann ich das nicht genau sagen habe da noch keine grossen unterschiede feststellen können . kann ja auch sein das die zander die verbotene stadt ( für uns braunschweiger Hannover ) verlassen haben . viel glück
Ich kam , sah und fing !!!

Benutzeravatar
Jonesy
Zander
Zander
Beiträge: 1339
Registriert: 14.11.2004 - 20:44
Wohnort: Hannover 96

Beitragvon Jonesy » 04.09.2008 - 8:58

Ich hab im Dunkeln immer kein Vertrauen darin, dass die Köder noch gesehen werden..

Wieviel fängst denn so? Also in welchen Abständen?

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10818
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 04.09.2008 - 9:09

Jonesy hat geschrieben:Ich hab im Dunkeln immer kein Vertrauen darin, dass die Köder noch gesehen werden..


Mach Dir darüber keinen Kopf - die Köder werden von den Zandern bemerkt, sei es jetzt über das Auge oder aber über die Seitenlinien. Ganz auf Nummer sicher gehst Du mit einem Tropfen Lockstoff, damit der Köder auch noch die Nase anspricht. Ist in meinen Augen aber eher für die innere Ruhe denn für die Fängigkeit entscheidend.

Die Zander (und auch die anderen Dunkel-Raüber) würden verhungern, wenn sie ihr Futter nicht im Dunkeln bemerken würden. Also hab einfach Vertrauen in die "eigene Sache", dann wird das schon.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 04.09.2008 - 9:13

die zander gehen im dunkeln besser auf den köder als am tag finde ich. bei wobblern nehme ich meist modele mit rasseln die werden gut wahrgenommen. ich gehe so 1-2mal im monat an den kanal und bleibe selten schneider. wenn man dürfte könnte man am tag bzw. nacht locker ca. 10 zander fangen. aber glaub mir das zanderangeln in seen ist viel anspruchsvoller und die fishe sind meist dicker als aussen kanal.
Ich kam , sah und fing !!!

ami

Beitragvon ami » 04.09.2008 - 12:03

hallo, ich bin in ein paar Wochen aus beruflichen Gründen etwa 4 Monate in Hannover, genauer gesagt in Wunstorf.
kennt sich da jemand aus? Vor allem der MLK auf zander und hecht interessiert mich.

NR.9
Zander
Zander
Beiträge: 467
Registriert: 18.08.2008 - 11:49
Wohnort: BrownTown

Beitragvon NR.9 » 05.09.2008 - 0:32

ich glaube für den mlk gibs keine gast karten jedenfalls in braunschweig nich das ist ne interessengemeinschaft mehrerer vereine aber vllt. haste glück und in H ist das anders . HECHT am MLK ich kenne keinen der je einen dort drinnen gefangen hat. ZANDER !!!!!!!!!!!!!!
Ich kam , sah und fing !!!

Benutzeravatar
FlossenFlüsterer
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2008 - 19:16

Beitragvon FlossenFlüsterer » 10.09.2008 - 23:06

hi :) also ich habe in letzter zeit alles was mit gummi zutun hat im MLK hannover ausprobiert von dropshot - faulenzer .. micro bis riesig ,direkt spundwand - fahrrinne .. grell bis schwarz und was soll ich sagen wenn mal bisse kommen .. dann auf glitter grüne gufis am dropshot .. aber nix wirklich verwertbares dabei ^^

jetzt war ich zwei tage jeweils 3 std am kanal mit 2 grundruten und ukeleis bewaffnet unterwegs und die zander beissen :) gestern waren es 3-4 untermassige zich bisse und ein 65er , und heute einige wohlhandkrabben und 2 bisse auf ca 14 cm ukkis auf kleine barsche (5 - 7 cm) nicht ein biss !

werde die tage mal tote ukkis am system testen .. aber gummi läuft aufjedenfall nicht ansatzweise so gut wie echte fischen weil ich fange auf plätzen .. die ich seit monaten mit gummi penetriere ...

und was hecht im mlk angeht gibt es die dort sehr wohl :) aber mehr im abstiegskanal zur leine hin wo sie wohl auch her kommen , einen im misburger dreieck hat mein kumpel gefangen 60 cm ^^

ich habe auch schon 3 forellen gefangen mitten auf strecke .. das war 2002 gehört habe ich von ingesammt 15 forellen in der zeit .. sind wohl mirgeschleust worden *gg*

greetz Sebastian