Leichte Matchrute zwischen 13 und 14ft gesucht

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Leichte Matchrute zwischen 13 und 14ft gesucht

Beitragvon georgms » 31.08.2010 - 1:01

Hallo!
Ich bin neu hier und starte gleich mal mit einer Frage: Ich bin auf der Suche nach einer feinen Matchrute und hab den Überblick bei all den Angeboten verloren.
Die Rute sollte leichte Montagen bis 6 Gramm werfen können, eine Länge von 13 bis 14 ft aufweisen, sie muß dreiteilig sein und sollte - entsprechende Belastung
vorausgesetzt - eine durchgängige Aktion zeigen, ohne jedoch schwabbelig zu sein.
Eingesetzt werden soll die Rute überwiegend an kleinen Seen, Torfstichen, Teichen und zwar vermutlich im Nahbereich. Zielfische sind Rotfedern, Karauschen
und Schleien, wobei natürlich damit zu rechnen ist, daß sich mal ein halbstarker Karpfen den Köder schnappt.
Dies würde meine erste Matchrute werden - bislang habe ich mit mittelprächtigen älteren Teleruten um die 4 Meter und leichtem Wurfgewicht geangelt.
Da mir das leichte Posenfischen zunehmend Freude bereitet, will ich mir den Spaß nicht durch diese vergleichsweise schweren, schwabbeligen Stöcke verderben lassen.
Mir fehlt aber definitiv der Durchblick durch den Rutenwald - Katalogangaben gegenüber bin ich etwas skeptisch und die Auswahl des Händlers vor Ort ist im Matchbereich nicht so toll.
Von der Papierform her würde zum Beispiel die „Browning Silver Force Match” (3,90m, Wurfgewicht -12g, finanziell gut im Rahmen) passen - aber ich hab leider nicht die Möglichkeit,
sie zu begrabbeln. Vielleicht fischt ja jemand hier dieses Modell oder eines, welches meinen Vorstellungen nahekommt.
Für Ratschläge/Hinweise bin ich sehr dankbar und freue mich auf Eure Antworten.
Danke und Petri, Georg!

Dirk,G
Barsch
Barsch
Beiträge: 139
Registriert: 02.01.2005 - 18:14
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Dirk,G » 31.08.2010 - 7:55

Ich favorisiere die Middy Carb Bagging machine, die du Wahlweise als 3,90 oder 4,20 m Rute fischen kannst die wirft hervorragend auch kleine systeme so ab 4 gramm,hat ein kräftiges rückrat um auch kleinere Karpfen sicher zu drillen. Ansonsten sind die Matchruten von Browning eigentlich auch fast immer eine gute wahl.
Man kann mir vieles nehmen aber Finger weg von meiner Angelausrüstung

Benutzeravatar
*sonnenkind
Zander
Zander
Beiträge: 825
Registriert: 10.11.2004 - 14:29
Wohnort: Essen-Hamburg-Fjerritslev-Trogir

Beitragvon *sonnenkind » 31.08.2010 - 12:12

hab nur eine einzige friedfischrute im keller stehen...
und zwar die Fox Duo-Lite Specialist Float in 13"!
absolut super verarbeitet und aktionstechnische jede menge reserven... zumind. eine regenbogenforelle von 3.5kg konnte ich damit ausdrillen!

*sonnenkind
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
><))))°>><))))°>><))))°>><))))°>><))))°>
~~~~~~~~~ petri geil ~~~~~~~~~~~~
=> http://www.anglerfreunde-nord.de/ <=

WelLz..
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 08.06.2009 - 13:51

Beitragvon WelLz.. » 31.08.2010 - 12:16

ich favorisiere preston ruten :)
ich konnte durch einen bekannten in england recht günstig an welche kommen..
habe mir match, feeder und specialistrute gegönnt..

zur fox kann ich bestätigen gefiel mir sehr gut ist nur bei einem misslichen karpfen biss angefangen spliss risse zu bekommen aber sonst war die einwandfrei :)

was ist denn dein budget.?

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 31.08.2010 - 21:22

Vielen Dank zusammen!

Ich hab mir jetzt mal den Markt der Float-Ruten angesehen - die Fox sieht gut aus, aber ist sie nicht etwas zu kräftig (ebenso wie die Middy Baggin Machine)?
Als Posen würden meistens wirklich kleine Modelle von knapp einem Gramm bis vielleicht 3 Gramm und nur selten „gröbere” Waggler bis ca 6 Gramm zum
Einsatz kommen, da ich hauptsächlich den Uferbereich kleinerer Seen und Torfstiche befischen möchte. Die von vielen Herstellern gepriesen
Weitwurf-Eigenschaften mit größeren Wagglern sind mir deshalb nicht so wichtig. Die von Fox und Preston (C-Series Float 13ft) empfohlenen Schnurstärken
(3 bis 6 Pfund) entsprechen hingegen meiner Vorstellung.
Beim Stöbern bin ich noch auf die „Browning Xitan Ultra Float” gestoßen - angeltest.com empfiehlt das 3,90m-Modell wegen seiner extrem gutmütigen und
semiparabolischen Aktion und legt ein reales Wurfgewicht von 2 bis 8 Gramm nahe - kennt jemand hier diese Rute?
Ach ja, mein Budget gibt so an die 120 Euro her - die Schmerzgrenze ist bei 150€ erreicht.

Vielen Dank für Eure Vorschläge und falls Ihr noch Tipps habt - ich freu mich drauf :-)
„Petri”, Georg!

tricast
Barsch
Barsch
Beiträge: 145
Registriert: 17.03.2008 - 8:54
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon tricast » 31.08.2010 - 21:43

Bei dem Preis von 120 - 150€ kannst Du dir auch mal Drennan und Greys anschauen.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 31.08.2010 - 22:07

@ Heinz: Danke!
Bei Greys wären das dann die „Greys Prodigy TX 13ft Specialist Float” oder die „Greys G-Tec 13ft Float” - hmm, die Prodigy ist anscheinend einen Tick robuster als die oben genannte Fox Duo-Lite Specialist Float,
während die G-Tec offenbar wirklich „zart” ist. Kannst Du mir konkret eine der beiden empfehlen?
Und: wer führt in Deutschland Drennan Match- oder Floatruten?
Danke, Georg!

Schwingspitze
Barsch
Barsch
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2009 - 17:23

Beitragvon Schwingspitze » 31.08.2010 - 23:59

@ georgms,
habe da eine DAM X - Kev Carbon Match Spezial in 5m
WG. 5-20 gr. Action 3.0 zu verkaufen ,die Rute ist 3 teilig
und hat eine sehr schnelle Action,brauche eine nicht mehr,da ich davon 3 Stück habe,möchte für den Stock 80€ plus Versand haben.
Bei Intresse melde dich mal .
Ich wünsche jedem,das doppelte von dem was er mir wünscht !!!

die Schwinge

tricast
Barsch
Barsch
Beiträge: 145
Registriert: 17.03.2008 - 8:54
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon tricast » 01.09.2010 - 11:37

[Und: wer führt in Deutschland Drennan Match- oder Floatruten?
Danke, Georg![/quote]

Einfach mal googeln dann kommen genug Händler. Und sonst würde ich mal mit Andreas (Friedfischen.de) telefonieren.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 01.09.2010 - 18:41

@ Schwingspitze: Danke für das Angebot - aber 5m sind mir etwas viel. Die alten DAM X-Kev Carbon Ruten sind aber wirklich schöne Stücke, ich habe eine 2,40m-Forellenrute aus der Serie.
@ tricast: Danke, friedfischen.de und ein paar andere Shops hab ich inzwischen auch entdeckt, aber nirgendwo einen Überblick über die Drennan-Ruten gefunden (Drennan selbst spart sich wohl noch einen Auftritt im www).

Meine Entscheidung ist inzwischen gefallen: nach einem langen Telefonat mit einem netten Händler, der sich wirklich Zeit für die Beratung genommen hat, hab ich mich für die Browning Xitan Ultra Float entschieden.
Danke nochmal an alle - bestimmt kommt bald meine nächste Frage...
Georg