Karpfen an der Oberfläche

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Forellnhunter
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 07.08.2010 - 12:00
Wohnort: Linz

Karpfen an der Oberfläche

Beitragvon Forellnhunter » 27.08.2010 - 15:10

Hi,
Ich beangle ein Gewässer wo die Karpfen am frühen Nachmittag wenn
es warm ist meist an der Oberfläche schwimmen.Wie beangle ich die Karpfen so am besten?

Forellnhunter
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 07.08.2010 - 12:00
Wohnort: Linz

Beitragvon Forellnhunter » 27.08.2010 - 15:12

Ich möchte übrigens am besten nicht mit Boilies angeln.

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 27.08.2010 - 15:15

Wenn du hast, nimm ne Karpfenrute mit 1 1/2 bis 2 lbs. oder ne Matchrute mit etwa 50 g WG.

Ich verwende meist 33er Mono an die ich direkt einen 4er oder 6er Haken binde.
Dann einfach ne Brotflocke an der Rinde anködern, anfeuchten und raus damit.

So macht Karpfenangeln Laune.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Forellnhunter
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 07.08.2010 - 12:00
Wohnort: Linz

Beitragvon Forellnhunter » 28.08.2010 - 8:16

Danke..

Im Blinker vom August steht auch das man Pop-up schaum auf den Haken fädeln kann,und dann ne brotflocke draufmachen.So angel ich auch auf Döbel.

GrundelMax

Beitragvon GrundelMax » 28.08.2010 - 8:54

Karpfen an der Oberfläche Brotflocken?
Hier kann ich euch nur einen Tipp geben die Soja Chunk,s erhältlich in einen Asia Shop.
Diese Chunk,s werden genauso befestigt wie der Boilie auf das Haar und übertreffen jeden anderen Köder; hält sehr lange und kann im stehenden Gewässer auch zum Grundfischen verwendet werden.
Mein Tipp für Karpfenangler: Der natürliche Lockstoff für Karpfen, man nimmt 1 Pfund Traubenzucker, 150 ml heisses Wasser und gibt eine Dose Mais dazu, das läßt man kurz aufkochen fertig ist der Lockstoff für Karpfen.
Der Mais wird abgeschöpft und kann zum anfüttern verwendet werden, in diesen Sirup kann jeder Boile oder anderer Köder eingetaucht werden, der Lockstoff ist extrem fängig.
Man kann den Maissirup auch fertig im Reformhaus kaufen, bei der Herstellung der Boilies wird er oft verwendet!
Petri Heil GrundelMax

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 28.08.2010 - 9:37

Traubenzucker ist GIFT für die Karpfen....
Nur Dicke , Grüße Lennard

GrundelMax

Beitragvon GrundelMax » 28.08.2010 - 16:50

@ Lennard,
mein Posting richtig lesen und dann das kurze aufkochen beachten.
Der Karpfen wird nicht angefüttert, sondern wird beim aufnehmen des Chunk,s ja gleich gehakt!
In der Fischerei lernt man nie aus und alles kann man nicht wissen, mit dieser Methode: Karpfen fischen an der Oberfläche, habe ich unzählige Karpfen gefangen.
Weiter durch das kurze aufkochen sind alle Schadstoffe ausgeschaltet und abgetödet.