8 fragen zum thema barsch

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

8 fragen zum thema barsch

Beitragvon Rotauge 15 » 22.02.2011 - 19:21

Ich hätt da ma ein paar fragen an euch?
1.mit was angelt ihr am liebsten auf barsch?
2.was findet ihr fängt am besten auf barsch?
3.wie groß soll der GuFi auf barsch sein?
4.welche farbe soll der GuFi haben (in eher trüben wasser)?
5.was wär der berfekte GuFi auf zander und barsch gleichzeitig.(größe bitte angeben)?
6.mit was für einem vorfach angelt ihr auf barsch(tragkraft/länge)?
7.wie schwer soll der jiig sein (ich angle am ruhigen see)
8.wär es besser den gummi fisch zu mir zu zupfen, oder drillen(faulentzer)?

Benutzeravatar
MiiKE__
Brassen
Brassen
Beiträge: 50
Registriert: 22.02.2011 - 16:04
Wohnort: Eppingen-Elsenz
Kontaktdaten:

Beitragvon MiiKE__ » 22.02.2011 - 19:37

1.Spinner
2.Spinner
3.Kommt drauf an ob du große fangen willst
4.auffällige farben
5.puuh schätze zwischen 7cm
6.bei barschen verwende ich kein vrofach
7.---
8.zupfen ... das macht den barsch neugieriger

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Beitragvon Rotauge 15 » 22.02.2011 - 19:43

okay danke schonmal

Kretzsche73
Zander
Zander
Beiträge: 683
Registriert: 04.11.2008 - 15:52

Beitragvon Kretzsche73 » 22.02.2011 - 22:27

Zu 6:
Beim Barschangeln kannste immer mal nen Hecht erwischen. Also Stahlvorfach.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 23.02.2011 - 14:04

1. Roter Mepps 3 gefolgt vom Gufi
2. Wurm, die fangen selbst dann wenn sie es nicht sollen (Aalangeln)
3. 7-10cm
4. Weiß mit schwarzem Rücken und roter Kehle. Alternativ das selbe in Chatreuse glitter statt weiß
5. Relax Kopyto Farbe je nach Tag/Gewässer in 7-10 cm
6. Wie auf Zander, mit einem Stahlvorfach von mind. 30 cm eher 50cm. Nur wenn 100% keien Chance auf Hecht ist geht es auch ohne.
7. Je nach Gewässer und Tiefe sowie Gufi Größe. ich nehme 7-10g, 7g für 7cm und 10g für 10cm Gufis. kumpel mag auch weniger.
8. Was Du magst, ich nutze faulenzen.

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Beitragvon Rotauge 15 » 23.02.2011 - 14:11

danke schon mal

Ebsen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 49
Registriert: 28.12.2010 - 17:53

Beitragvon Ebsen » 23.02.2011 - 17:02

Meine besten Erfolge auf Barsch hatte ich immer mit einem Gummifsch, dazu verwende ich gerne Kopytos zwischen 5-10cm.
Im trüben Wasser würde ich es mit Schockfarben probieren, doch natürliche Farben kann man natürlich auch verwenden. Da du geschrieben hast, das du an einem ruhigen Gewässer angelst, solltest du am besten Jigköpfe mit 7-10 Gramm nehmen. Falls das Gewässer recht tief ist und es dabei noch ein bisschen windig ist würde ich dir eher zu 12-14 Gramm raten.
Aber ich denke man sollte es einfach ausprobieren und anschließend selbst entscheiden mit wie viel Gramm man am besten zurecht kommt. Außerdem sollte man beim Barschangeln undbedingt einen kleinen Wobbler oder Spinner dabei haben, wenn sie mal nicht den Gummifisch wollen. Das Vorfach sollte meiner Meinung nach aus Stahl sein (40cm) , falls es Hechte in dem Gewässer gibt. Wenn es keine Hechte in dem Gewässer gibt, würde ich ein Fluorcarbonvorfach nehmen (1m). Bei der Führung des Gummifisches mache ich es von der Jahreszeit abhängig, im Sommer jigge ich den Gummifsch recht aktiv und haue zuätzlich noch ein paar mal in die Rute rein, im Winter dagegen benutze ich die Faulenzermethode und beschleunige den Köder nur über die Rolle.

Benutzeravatar
DynAmIt3
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.2011 - 9:44
Wohnort: Frankenberg

Beitragvon DynAmIt3 » 24.02.2011 - 11:08

1. Spinner Größe 5 Kupfer
2. Tauwurm oder Spinner
3. 5-10cm
4. Neongelb
5. Doppelschwanz twister / weiß oder schwarz Nachts
6. ohne metall nur 24er Mono
7. 5-10g
8. wechselndes Köderspiel zupfen, einholen, durchsacken lassen
"Auch die Fische des Königs haben Gräten"

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Beitragvon Rotauge 15 » 25.02.2011 - 18:57

aber das s-vorfach stört die barsche und zander nich nich,oder?

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 25.02.2011 - 19:11

Nein, stört nicht und es ist vor allem Hechtsicher. Falls Du mit Gummi fischen willst nimm keine zu leichten Jig-Köpfe für den Anfang, da bei leichten Köpfen die Köderführung etwas schwieriger ist da man das Aufsetzen auf den Grund nicht so deutlich spürt. Ich würde Dir 10-15g für 8cm Gummis raten, im Winter ruhig etwas leichter da der Lauf bei schweren Köpfen recht hektisch ist was nicht so gut zu den kalten Temperaturen passt.

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Beitragvon Rotauge 15 » 25.02.2011 - 19:16

ja, ich angle in einem kleinen See, und da dort die Strömung nich so stark ist ,göaub ich würden 7g reichen, oder?

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 25.02.2011 - 19:35

Wichtig ist das Du mit dem gewählten Gewicht eine vernünftige Köderkontrolle hast. Das Ganze hängt auch von der Rute, dem Wind etc. ab, achte einfach darauf das Du das Auftreffen des Köders auf den Grund deutlich Spürst.

Heffner
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2011 - 11:00

Beitragvon Heffner » 02.03.2011 - 11:09

falls es noch relevant ist...

4. Hauptsächlich die schönen bunten GuFi aus dieser Liste.
Gruß Henri