Drop Shot auf Barsch

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Lukas2k
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2010 - 20:05

Drop Shot auf Barsch

Beitragvon Lukas2k » 30.05.2010 - 14:06

Ich wollte diesen Sommer mal das dropshot angeln auf Barsche und hechte versuchen.
Ich habe bereits 2 verschiedene dropshot Montagen gesehen einmal mit Haken am Seitenarm und einmal mit haken direkt auf der Hauptschnur.
Welche könnt ihr empfehlen?
Benutzt ihr andere Vorfachschnur also carbon oder ähnliches ???
Kann man anstatt unten ein Dropshotblei ein gufi mit bleikopf dranmachen ??Beißen die Fische auch auf den Gufi unten ??
Zur Köderführung man jiggt das ganze doch oder wie wird die montage geführt??
Eat...
Sleep...
Go fishing...

9felix4
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 43
Registriert: 18.05.2010 - 20:26
Wohnort: Waren Müritz

Beitragvon 9felix4 » 30.05.2010 - 15:20

Ich kenne mich zwar nicht so gut damit aus, aber ich würd sagen wenn du unten einen gufi ranmachst dann haut das System nicht hin, weil ja durch dieses Blei der Köder bewegt.

http://www.youtube.com/watch?v=WT3nhp8i ... re=related
Da kannst du mal gucken am Anfang wird auch die Form des Bleis erklärt.

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 30.05.2010 - 15:31

Also du kannst unten schon einen Gummi mit Bleikopf dranmachen. Allerings muss dieser dann so schwer sein dass sich das Blei beim leichten Zupfen nicht mitbewegt. Außerdem hat die Montage dann nicht mehr den Vorteil, dass man zB. über Steinpackungen keine Hänger bekommt.
Normalerweise führt man das ganze so dass man die Montage dort ausbringt wo man die Fische vermutet. Dann spannt man die Schnur ganz leicht und zuckt gaanz sachte mit der Rutenspitze. Aber nicht so stark dass das Blei dabei verschoben wird, sondern auf der Stelle bleibt. Dadurch zuckt der Köder dann auf der Stelle. Wenn dann nach ca. 30sek noch kein Fisch gebissen hat ziehst du die Montage weiter und probierst dasselbe ein paar meter versetzt erneut. Du kannst natürlich auch Jiggen aber das ist eigentlich nicht der Sinn dieser Methode.

keitech1
Zander
Zander
Beiträge: 300
Registriert: 22.05.2010 - 17:24

Beitragvon keitech1 » 30.05.2010 - 16:07

Also ich fische sehr viel mit dem Drop shot system erst mal zu deinen fragen:
Also die Montage mit dem Seitenarm hat bei dem fischen mit Kunstködern meiner meinung nach sehr viele Nachteile ist aber super wenn du Naturköder anbieten willst(z.B.:in der Schonzeit)
Ich fische wenn ich ich auf Barsch oder Zander mit Künstködern am Drop shot system angele auschließlich das system wo der Haken direkt in die Schnur gebunden wird.
Als Vorfach benutze ich nur flouro carbon.
Damit das Drop shot system auch funktioniert brauchst du den richtigen köder ich empfehle dir den Fin s fish von Lunker city in der kleinsten größe mit dem kann eigentlich jeder anfänger gleich gute erfolge erzielen.
gruß und PetriHeil kei^^

Lukas2k
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2010 - 20:05

Beitragvon Lukas2k » 31.05.2010 - 14:44

Danke erstmal für die Antworten. Welche Haken benutzt man also Größe und gibt es eine bestimmte Form von Haken für das Dropshot angeln??
Eat...

Sleep...

Go fishing...

gummipro
Zander
Zander
Beiträge: 706
Registriert: 14.06.2007 - 20:34

Beitragvon gummipro » 31.05.2010 - 14:51

ich benutze spezielle Dropshothaken.
Für kleinere Köder Größe 3 (bis 6 cm), für etwas größere 2er (bis 9cm) oder 1er (>9cm).

Lukas2k
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2010 - 20:05

Beitragvon Lukas2k » 02.06.2010 - 15:03

ok danke für die tips
Eat...

Sleep...

Go fishing...

Lukas2k
Brassen
Brassen
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2010 - 20:05

Beitragvon Lukas2k » 02.06.2010 - 16:46

Mir ist ne noch Frage eingefallen : Gibt es Beim Dropshotten ein unterschied zwischen Fließ und Stillgewässer ?? ( Ich meine Montage oder Führung)
Eat...

Sleep...

Go fishing...

Benutzeravatar
parasol
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 32
Registriert: 07.12.2006 - 12:49
Wohnort: Marktheidenfeld/Bayern

Re: Drop Shot auf Barsch

Beitragvon parasol » 06.06.2010 - 15:08

Hallo,

Lukas2k hat geschrieben:Ich wollte diesen Sommer mal das dropshot angeln auf Barsche und hechte versuchen......................................


DS auf Hecht sollte mit Stahl-Vorfach erfolgen. Da geht der übliche Palomarknoten nicht so gut. Der Haken lässt sich aber gut zwischen 2 Quetschhülsen fixieren. Ausserdem gibt es den sog. JIG 90-DS-Haken. Der wird nur durch das Hakenöhr gefädelt und mit einem Stückchen Silikonschlauch (wird dazu geliefert) befestigt. Ist für Stahl und FC optimal.
[font=Times New Roman]Es grüßt parasol
und wünscht allzeit Petri Heil
[/font]

Benutzeravatar
flyfi
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 27
Registriert: 01.03.2009 - 19:17
Wohnort: Hamburg

Beitragvon flyfi » 16.06.2010 - 7:38

Das mit dem gewässer ist so relativ egal du darfst im fluss nicht dierekt in der kernströmung angeln.
die ds montage zupfst du ganz vorsichtig über grund.