Gummifische flicken


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Knolz
Zander
Zander
Beiträge: 254
Registriert: 23.03.2010 - 14:48
Wohnort: Schwanau

Gummifische flicken

Beitragvon Knolz » 28.05.2010 - 11:39

Hallo hat jemand von euch eine Idee wie ich meinen zerbissenen Gummifische wieder geflickt bekommme :( ??? Denn Trick mit dem Feuerzeug kenne ich aber gibt es noch andere Alternativen? Würde mich über Hilfreiche Tipps freuen ;)

Gruß Knolz

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11004
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 28.05.2010 - 12:18

Kleinere Blessuren kann man sehr gut mit Sekundenkleber flicken. Hier drängt sich jedoch die Frage auf, ob man dann noch einen Nutzen davon hat oder aber es nicht günstiger kommt, den Gummifisch zu ersetzen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Knolz
Zander
Zander
Beiträge: 254
Registriert: 23.03.2010 - 14:48
Wohnort: Schwanau

Beitragvon Knolz » 28.05.2010 - 12:25

ja danke erstmal aber be einem bull dawg von musky innovation der 15 euro kostet rentiert sich das flicken meinenr meinung nach. löst sich das gummi nicht durch den sekundenkleber auf???

Benutzeravatar
Barschprofi
Hecht
Hecht
Beiträge: 1698
Registriert: 27.02.2010 - 18:42
Wohnort: Uckermark

Beitragvon Barschprofi » 28.05.2010 - 20:33

Manchmal hilft auch ein Feuerzeug ,den Gummi an der zerbissenen stelle heiß machen und dann das zerbissene zusammen drücken.
Manchmal hilft es für ein paar weitere Fische.
BildBild

Benutzeravatar
lelox
Zander
Zander
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2008 - 23:46
Wohnort: Dreyeckland

Beitragvon lelox » 16.07.2010 - 22:55

Mend-it glue ist für den Zweck gemacht.

Hobbyfischer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 14.04.2009 - 16:06

Beitragvon Hobbyfischer » 17.07.2010 - 10:23

ich würde sie nicht flicken da die erfahrung zeigt, dass leicht zerbissene köder besser fangen
[font=Times New Roman]ICH GEH IMMER AUF DES WAS BEIST[/font]

Benutzeravatar
Knolz
Zander
Zander
Beiträge: 254
Registriert: 23.03.2010 - 14:48
Wohnort: Schwanau

Beitragvon Knolz » 17.07.2010 - 11:00

wie soll ich das verstehn :-S

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 17.07.2010 - 11:15

Weil auf ihnen schon ein Fangsegen liegt und weil man fängige Köder meistens intensiver und mit mehr Vertrauen fischt.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Hobbyfischer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 14.04.2009 - 16:06

Beitragvon Hobbyfischer » 17.07.2010 - 13:00

des meinte ich net ich meinte ein gummifisch mit bissspuren immitiert einenen weitaus besseren verletzten beute fisch als ein ganzer
[font=Times New Roman]ICH GEH IMMER AUF DES WAS BEIST[/font]

Benutzeravatar
Knolz
Zander
Zander
Beiträge: 254
Registriert: 23.03.2010 - 14:48
Wohnort: Schwanau

Beitragvon Knolz » 17.07.2010 - 13:35

das bleibt mir ein rätsel :D

ich sehe da keinen unterschied beim lauf

Hobbyfischer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 14.04.2009 - 16:06

Beitragvon Hobbyfischer » 17.07.2010 - 13:55

mer sieht auch nichts er erzeugt aber andere Druckwellen
[font=Times New Roman]ICH GEH IMMER AUF DES WAS BEIST[/font]