Weißfische verwerten

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
markus28
Barsch
Barsch
Beiträge: 139
Registriert: 17.03.2006 - 11:53

Weißfische verwerten

Beitragvon markus28 » 12.01.2007 - 13:05

Hallo

wie verwertet ihr eure Weißfische?
Wenn man so wie ich Rotaugen oder andere in besch. Größen fängt (ca 15-20cm) was kann man mit diesen anfangen?


Markus :?:
Der frühe Angler fängt den Fisch und das war immer so.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5160
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 12.01.2007 - 13:12

Köderfische für gute Hechte! Oder zurücksetzen, bis sie eine vernünftige Größe erreicht haben, damit es sich auch lohnt, sie zu braten :D

Benutzeravatar
johannes
Zander
Zander
Beiträge: 1342
Registriert: 02.05.2006 - 19:35
Wohnort: Freiburg

Beitragvon johannes » 12.01.2007 - 14:22

viele fangen, filetieren, durchn fleischwolf drehen und Fischpflanzerl draus braten...
Je länger die Arme eines Anglers,

desto größer sind die von ihm gefangenen Fische!

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2109
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Weißfische verwerten

Beitragvon mikesch » 12.01.2007 - 14:25

markus28 hat geschrieben:Hallo

wie verwertet ihr eure Weißfische?
Wenn man so wie ich Rotaugen oder andere in besch. Größen fängt (ca 15-20cm) was kann man mit diesen anfangen?


Markus :?:
Wenn du sie nicht als Köderfische verwendest kannst du die Filets auch durch den Wolf jagen und Fischpflanzerl daraus machen.
Falls du für Fänge der kommenden Saison fragst, wechsle die Stelle und fische dort wo 20cm+ Rotaugen rumschwimmen, die sind leichter zu verwerten.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Re: Weißfische verwerten

Beitragvon andal » 12.01.2007 - 14:28

mikesch hat geschrieben:...fische dort wo 20cm+ Rotaugen rumschwimmen, die sind leichter zu verwerten.


Wo wir hoffentlich wieder gemeinsam den Picker schwingen werden, besonders wenn die Mairenken wieder ziehen! :D
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2109
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Weißfische verwerten

Beitragvon mikesch » 12.01.2007 - 14:33

andal hat geschrieben:
mikesch hat geschrieben:...fische dort wo 20cm+ Rotaugen rumschwimmen, die sind leichter zu verwerten.


Wo wir hoffentlich wieder gemeinsam den Picker schwingen werden, besonders wenn die Mairenken wieder ziehen! :D
Schaun mer mal was geht, evtl. auch "Kürbisversenkung" 8) .
fishing isn't a sport, it's a passion!

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5160
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 12.01.2007 - 15:58

Kleine Weißfische legen die Russen hier in der Gegend sauer ein, quasi wie Heringe. Allerdings solltest Du echt schauen, dass Du etwas größere bekommst, diese Minis haben ja kaum Fleisch.

Benutzeravatar
markus28
Barsch
Barsch
Beiträge: 139
Registriert: 17.03.2006 - 11:53

Beitragvon markus28 » 12.01.2007 - 22:38

Danke für eure Hilfe!

Kann man die ganz kleinen auch essen?? Ich meine die zwischen 2 und 5cm.

wenn man die in der pfanne im ganzen brät müsste das doch gehen,

Markus
Der frühe Angler fängt den Fisch und das war immer so.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 12.01.2007 - 22:42

Essen kann man sie sicherlich, aber irgendwie hat alles sein Grenzen. Das ist ja dann schon beinahe so, wie Glasaale schlabbern... :roll:
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 12.01.2007 - 22:59

Die würde ich einfach einschneiden, panieren und ab in die Fritteuse damit.
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 12.01.2007 - 23:04

Bonefish hat geschrieben:Die würde ich einfach einschneiden, panieren und ab in die Fritteuse damit.


Hallo!? Hast du gelesen, welches Format er meint?

markus28 hat geschrieben:Ich meine die zwischen 2 und 5cm


Herrscht bei bei euch so eine Hungersnot, dass ihr alles essen müsst!? :badgrin:
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Bonefish
Hecht
Hecht
Beiträge: 2541
Registriert: 14.06.2004 - 18:14

Beitragvon Bonefish » 12.01.2007 - 23:15

In Japan wird sowas als Knabberei verspeist... Warum nicht auch bei uns? :D
Wir sind zu Allem bereit, aber zu Nichts nütze!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5160
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 13.01.2007 - 0:16

Weil wir keine Japsen sind, die fressen alles, was sie in die Finger bekommen! Selbst der letzte Wal auf Erden würde von denen ohne nachzudenken gekillt und aufgefressen. Du musst Dir mal ansehen, was die alles essen...da kriegt man echt das Kotzen. Affenhirn ist da nur die Spitze des Eisbergs. Also lasst die Minis leben und lernt vernünftige Fische zu fangen, deren Zubereitung auch lohnt.

Benutzeravatar
Udo
Hecht
Hecht
Beiträge: 1991
Registriert: 05.08.2006 - 1:59
Wohnort: Braunfels

Beitragvon Udo » 13.01.2007 - 0:44

Ich habe eben Sardellen gegessen, normalerweise kann man bestimmt die kleinen Rotaugen genauso zubereiten, aber ich würde sie auch zurücksetzen

Gruß... Udo

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 13.01.2007 - 8:28

ABUFreak hat geschrieben:Weil wir keine Japsen sind, die fressen alles, was sie in die Finger bekommen! Selbst der letzte Wal auf Erden würde von denen ohne nachzudenken gekillt und aufgefressen. Du musst Dir mal ansehen, was die alles essen...da kriegt man echt das Kotzen. Affenhirn ist da nur die Spitze des Eisbergs. Also lasst die Minis leben und lernt vernünftige Fische zu fangen, deren Zubereitung auch lohnt.


Schon klar, dass du als Kraut, oder als Boche, alles für einen Japaner ansiehst, was in Asien lebt... vom japanischen Leben hast du jedenfalls keinen Plan. Dort im fernen Osten gabs bereits Hochkultur, als deine Germanen noch auf den Bäumen saßen und mit Hischkötteln spielten! Willst du mal eine Liste, welches letzte Exemplar seiner Art hier bei uns sinnlos abgemurkst aufgefressen, ausgestopft wurde? - Think about it!

Gut die Sache mit den Walen müsste grundsätzlich nicht sein, aber um die gehts hier nicht, sondern um Rotaugen.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.