Kann ich damit erstmal anfangen?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Kann ich damit erstmal anfangen?

Beitragvon Valestris » 02.11.2015 - 22:41

Hi zusammen,
Ich hätte ma ne Frage an die MeFo-Spezis hier. Mich hat ein Freund im Dezember zu nem Tag spinnfischen auf Meerforelle eingeladen und ich wüsste gern ob ich mit meinem Zandertackle meine ersten Schritte machen kann, da ich mir nicht gleich ne neue Rute und Rolle kaufen möchte.
Rute: Balzer Faulenzer Classic 2,7m und bis zu 62g Wurfgewicht
Rolle: DAM Quick Effzett 300 mit 15er Powerpro
Als Vorfach dachte ich an Fluorocarbon in 35-50 und nem Snap dran.
Wahlweise könnte ich auch als Rolle meine Fin Nor Leathal 40 nehmen, die hat allerdings n grausiges Wickelbild und wiegt natürlich mehr.
Ich hoffe auf ein paar Tipps von euch. Gefischt wird übrigens mit Wathose in der Brandung.
Lg Achim
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2528
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 02.11.2015 - 23:19

Hi,
n grausiges Wickelbild würde ich da gar nicht erst mitnehmen, ansonsten hört sich das doch ganz gut an.
Je nach Bedingungen würde ich aber sicherlich mit etwas feinerer Schnur fischen, Fluorocarbon in 50 würde ich da auch gar nicht erst mitnehmen.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 02.11.2015 - 23:45

Grausiges Wickelbild is vielleicht etwas falsch ausgedrückt, eigentlich wickelt die nur nicht komplett bis an den Spulenkopf da ist dann ca ein halber Zentimeter Freiraum.
Gut das 50er Fluorocarbon bleibt zu Hause
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5280
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 04.11.2015 - 10:20

Hi Achim,

ich fische:

Rute 3,30 bis 40 g und durchgehender parabolischer Aktion
Rolle Größe 4000 von Shimano mit top Bremse
Schnur 0,26-0,30 MONO durchgehend

Damit fange ich seit mehr als 10 Jahren regelmäßig gute Fische. Die Rute von Dir wäre mir viel zu steif und Geflochtene hat sich im direkten Vergleich noch nie als besser erwiesen. Weder wirft man damit weiter, noch hat man Vorteile durch den direkteren Kontakt.

Gruß Derrik
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 04.11.2015 - 22:40

Hi Derrik,
Danke für die Tackletipps! Fast das gleiche meinte mein Freund auch :D
Aber wie gesagt, ich möchte mir diese Angelei erstmal ansehen mit dem was ich zur Verfügung habe und nicht gleich wieder ne neue Rute kaufen, das kann ich noch wenn ich Spaß an der Sache hab ;)
Ich persönlich finde geflochtene geiler, hab sie auch auf einer Rolle für Aal, aber das ist Geschmackssache.
Ich werd ma im Dezember hier n kleines Feedback schreiben und ggf gleich mal nach ner passenden Kombi fragen.
Gruß Achim
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5793
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 05.11.2015 - 8:15

Hi!
Ich nehme 12er Fireline mit 3m Fluocarbon - von daher passt das mit deiner Rolle ganz gut.. .
Aber die Rute taugt gar nicht.
Es gibt für ca. 60€ recht brauchbare Stecken.
Das solltest Du dir schon gönnen - sonst halten sich Erfolg und Spaß in engen Grenzen.. .
Petri!
DEUS LO VULT !