Meerforellen im Flachwasser - welche Köder?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
loup_de_mer
Zander
Zander
Beiträge: 549
Registriert: 16.01.2005 - 11:55
Wohnort: Konstanz

Meerforellen im Flachwasser - welche Köder?

Beitragvon loup_de_mer » 26.01.2012 - 15:24

Liebe Meforoutiniers,

in unmittelbarer Nähe meines Hauses gibt es einen Spot an dem man regelmäßig Meerforellen in flachem Wasser küstennah (max. 40m) buckeln sieht. Als passionierter Spinnfischer würde ich nun gerne mal versuchen eine der Zicken zu überlisten, aber wie? Ich kenne mich kaum mit dem Mefofischen aus und würde daher gerne ein paar Dinge zu möglichen Ködern von euch wissen.

1) Welche Blinker/Wobbler o.Ä. würdet ihr mir auf so kurze Distanz empfehlen?
2) Welche Farben laufen eurer Erfahrung nach gut in Abhängigkeit von Tag / Nacht, trübes/klares Wasser.

Beste Grüße,

Niklas

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5311
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 26.01.2012 - 17:31

Hi Niklas,

bei Dir buckeln die MeFos vor der Haustür!?! Dann machen wir das ganz anders, wir chartern einen Bus und kommen Dich sofort spontan besuchen. Dann kannst Du zusehen, dass die Zicken ganz leicht zu fangen sind jumpinglemon

Aber Spaß beiseite, Angebote nehme ich aber gerne wahr, fängige Köder sind:

Spöket 18 Gramm schwarz/rot, blau/silber, schwarz/weiß, orange/gelb etc.
Hansen Fight oder Flash in ähnlichen Farbmustern

Wenn die MeFos jagen, was sie bei Dir ganz offensichtlich tun, beißen sie auf alles, was sich bewegt. Sollten sie die Köder einmal wirklich meiden, sind sie sicher auf der Suche nach Fliegen.

Dann Spiro mit 2 Meter Vorfach und die Pattegriesen oder Polarmagnus angeknotet und los geht's.

Buckelnde Fische im Nahbereich sind nur aus einem Grund da, um zu fressen! Also viel Spaß, eine solche Stelle ist Gold wert und Du solltest sie besser für Dich behalten, da sowas echt selten ist!

Ich bin auf die Fangberichte gespannt!

Gruß Derrik
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 27.01.2012 - 6:10

Hi Niklas!
Schön mal wieder von dir zu hören.. .
Petri :D
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
FehmarnAngler
Zander
Zander
Beiträge: 210
Registriert: 21.02.2010 - 18:01
Wohnort: Fehmarn

Beitragvon FehmarnAngler » 28.01.2012 - 12:50

Leichte Hansen Stripper, Hansen Lotus, TuWob von Pfeiffer, und der Eitz von Eisele.

Sinken alle nicht sehr schnell, flattern ziemlich doll... bis auf den TuWob fliegen sie aber auch nicht sehr weit.


Gruß, Jochen
Vom 1. bis zum 15. August in Dänemark....


dem Hecht auf der Spur! ;)

Eine Woche Nymindegab Süßwasserangeln, eine Woche Hansholm auf Makrele und Wolfsbarsch

Benutzeravatar
loup_de_mer
Zander
Zander
Beiträge: 549
Registriert: 16.01.2005 - 11:55
Wohnort: Konstanz

Beitragvon loup_de_mer » 30.01.2012 - 14:13

Vielen dank für die hilfreichen Antworten! Welches Wetter würdet ihr Nachts bevorzugen?

Benutzeravatar
dorschdiggler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2004 - 23:04

Beitragvon dorschdiggler » 21.02.2012 - 23:45

Hansen Herring Durchlaufblinker 10 Gramm grün/silber.........
War 2011 der absolute Bringer

klich mich mal

Wetter Nachts ? Da sollte man eigentlich schlafen :zzz:

Wenn unbedingt Nachts, dann im Sommer und relativ wenig Welle.
Allerdings.....seit einigen Jahren habe ich mir das in der Nacht sogar
im Sommer abgewöhnt. Maximal die Dämmerungsphasen. Aber das
ist auch nur eine "Glaubensfrage"
Bild