Angelneuling auf Forelle


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Flojahn
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2018 - 19:19

Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Flojahn » 11.10.2018 - 15:33

Servus miteinander,
ich habe mir neben meiner Hecht Spinnrute nun auch eine feinere gekauft für Forellen. Ich würde gerne mit Spoons und kleinen Wobblern auf Forellen gehen.

Als Rute habe ich mir die Spyro Rute Micro Shooter 76ML gekauft. 2,30 Meter lang und 7-18 Gramm Wurfgewicht. Daran werde ich meine Daiwa Ninja 2000 A befestigen.

Jetzt meine Frage. Welche Schnur sollte ich am besten hierfür benutzen? Und kann ich mit dem Setup auch auf Barsche fischen? Ich wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte! :)

Vielen Dank im vorraus,

Flo

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1307
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Dreamworker » 11.10.2018 - 17:10

Prima Kombo, klar kannst damit auch auf Barsche angeln!
Meine Schnur empfehlung 0,15er geflochtene und evtl. Ein 0,27er FC Vorfach verwenden....

In welchem Gewässer willst du angeln?

Flojahn
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2018 - 19:19

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Flojahn » 11.10.2018 - 17:17

Also mein Heimatgewässer ist die Altmühl, davon lebe ich direkt 2 Minuten vom Wasser entfernt. Leider gibt es dort keine Forellen, weshalb ich da eig. nur auf Zander und Hecht fische (beim Spinnfischen).

Ich würde die Rute dann bevorzugt am Lech im Augsburger Bereich benutzen :)

Flojahn
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2018 - 19:19

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Flojahn » 11.10.2018 - 17:24

Wie gesagt, hab ich vom Fischen auf Forelle 0 Ahnung. Ich habe meinen Schein auch erst seit diesem Jahr.

Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich an der Altmühl auch auf Barsch angeln kann, da ich bis jetzt erst einen kleinen auf nen Köderfisch gefangen hab :D

Wäre natürlich cool, wenn ich hier auch auf anderes als Hecht und Zander fischen könnte

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5528
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon rhinefisher » 11.10.2018 - 17:29

Hi!
Es gibt auf jeden Fall reichlich Barsch und Döbel/Aitel in der Altmühl - da solltest Du schon Spaß haben.
Und mit der Schnur so wie vom Dreamer beschrieben - allerdings würden mir 0,23er Fluo genügen.
Einfach mal nen 4cm Hornet anbinden... :dance:
DEUS LO VULT !

Flojahn
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2018 - 19:19

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Flojahn » 11.10.2018 - 20:12

Cool, soweit schon mal vielen Dank!

Habe mir jetzt direkt mal 3 Hornet bestellt :)

Jetzt nur noch eine Frage: Wie bekomm ich das FluoC an die geflochtene Schnur? Muss ich da nen Knoten machen oder kann man die Vorfächer auch an einen Wirbel oder so hängen? ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung :|

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5528
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon rhinefisher » 11.10.2018 - 20:32

Hi!
So 1-2m Fluo mit dem "Double Grinner" ans Geflecht knoten: Das Fluo mit 6-7 Windungen und das Geflecht mit 12-14 Windungen - das hält.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 510
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Argail » 12.10.2018 - 6:52

Flojahn hat geschrieben:Cool, soweit schon mal vielen Dank!

Habe mir jetzt direkt mal 3 Hornet bestellt :)

Jetzt nur noch eine Frage: Wie bekomm ich das FluoC an die geflochtene Schnur? Muss ich da nen Knoten machen oder kann man die Vorfächer auch an einen Wirbel oder so hängen? ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung :|


Es gibt mittlerweile auch schon fertig gebundene Fluo-Vorfächer. Dann einfach einen Wirbel an die Geflochtene knoten (vor Allem ratsam,wenn du auch mal mit Spinner angeln willst,denn sonst gibt´s ganz schnell Drall) und das Fluo-Vorfach einhängen.

Ich bin auch so einer,der zwar seit 30 Jahren angelt,es aber ums Verrecken nicht hinbekommt,trotz vieler vieler Anleitungen und Versuche, 2 Schnüre durch Knoten wirklich sicher zu verbinden. :shock: Da sind fertige Vorfächer ein Segen :D

Und sie fangen auch nicht schlechter als "wirbellos" angeknotete Fluo-Vorfächer.
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1307
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Angelneuling auf Forelle

Beitragvon Dreamworker » 12.10.2018 - 15:55

..... oder du nimmst diese no knot Schnurverbinder, ohne Wirbel und ohne komplizierte Knoten, die verwende ich auch! Du hast da den Vorteil, das du evtl. verschieden starke Vorfächer schneller wechseln kannst....