Angeln mit Sibrolino


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Zanderhaken
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2011 - 17:59
Wohnort: Neu-Ulm

Angeln mit Sibrolino

Beitragvon Zanderhaken » 04.10.2011 - 6:22

Mir bleibt nach dem Wurf immer das Vorfach im Sibrolno Hänge :(

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12520
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 04.10.2011 - 12:08

Gehts ein wenig genauer ? Rute, Schnur, Vorfachlänge....
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Nobody
Zander
Zander
Beiträge: 175
Registriert: 18.10.2010 - 20:58
Wohnort: Zuhause

Beitragvon Nobody » 05.10.2011 - 21:41

Hallo zusammen,
schönes Thema. Habe beim Mefoangeln auch öfter das problem, das das Vorfach sich entweder um den Spiro oder gar Hauptschnur wickelt.
Auch wenn ich den Wurf kurz vor dem auftreffen strecke.... :roll:

hat vielleicht jemand einen Tipp ????

Ach ja Montage ist:

Spiro, Gummiperle, Wirbel, 1,5 - 2 m Vorfach (Flour), Fliege.
[font=Tahoma][/font]Ich Angel nicht um satt zu werden, sondern zum Spaß am Sport

Benutzeravatar
TroutSpinner
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 19.12.2011 - 19:58

Beitragvon TroutSpinner » 19.12.2011 - 21:43

Übung macht den Meister...
@Nobody: Tausch mal den 1-fach gegen nen 3-fach Wirbel.
Beim Wurf an sich NICHT! hinterm Rücken abbremsen oder Zielen oder sowas sondern in einer flüssigen Bewegung zügig auswerfen, am besten Parabel förmig. Dann sollten sich die nervigen Wickler drastisch reduzieren.
Zwischen den Würfen auch ruhig mal das Vorfach strecken, vom Wirbel bis zum Haken die Schnur zwischen Daumen und Zeigefinger gleiten lassen.
Grüße
Meinen Angelplatz teile ich am Liebsten mit ein paar Libellen im Schilf und Forellen in meinem Eimer!

Benutzeravatar
meyfab
Brassen
Brassen
Beiträge: 82
Registriert: 08.08.2011 - 16:09
Wohnort: Kassel

Beitragvon meyfab » 06.01.2012 - 11:23

Du könntest vor dem Köder ein Schrot anbringen und vor dem auftreffen abstoppen (hat bei mir geholfen);-)

Benutzeravatar
TroutSpinner
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 19.12.2011 - 19:58

Beitragvon TroutSpinner » 07.01.2012 - 21:27

Du könntest vor dem Köder ein Schrot anbringen


Damit machst du den Effekt des Sbiros aber kaputt. Dann kannste das auch lassen...
Meinen Angelplatz teile ich am Liebsten mit ein paar Libellen im Schilf und Forellen in meinem Eimer!

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 19.01.2012 - 21:42

Seitlich schlenzen hilft. Mit Übung gehts weiter und präziser, als man sich das vorstellt.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.