forellen anfüttern


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 18.04.2011 - 20:29

Gerd aus Ferd hat geschrieben:
rissfischer hat geschrieben:Naja, ich als recht konservativer Angler, was die Fischerei in unseren Bächen und Flüssen angeht, sehe das eher kritisch.
Und die Bachforelle hat auch in Hessen vom 1.10. - 31.03. Schonzeit ;)


Am 16.04. gehst Du -wohl auch richtigerweise - davon aus, dass der Threadersteller "Puff"forellen beangeln möchte und rätst zum Füttern mit Forelli und jetzt so konservativ ?


Naja, ich bin ein absoluter Puffgegner, aber in der Vergangenheit wurde mir schon hier im Forum mitgeteilt, dass ich dies bitte für mich behalten sollte.

Und das mit dem Forelli ist ja richtig oder?
Ich kenn mich ja selbst in der Zucht aus, da wir im Verein das ganz groß betreiben.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.