Schweden - Bolmen : Fangplätze, Gewässer


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Plantree13
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2012 - 5:32
Wohnort: Bayern

Schweden - Bolmen : Fangplätze, Gewässer

Beitragvon Plantree13 » 31.07.2012 - 5:52

Werte Forumsteillnehmer,

ich werde im nächsten Jahr mit meiner Frau nach Schweden zum See Bolmen fahren. Haben dort eine Hütte gemietet für 2 Wochen und ich wollte mal den Schweden Freaks hier im Formu fragen, wo sich in der Nähe der Hütte gute Fangplätze für Hecht, Zander, Barsche gibt.

Die HÜtte befindet sich bei dem grünen Punkt auf der Karte, auf der Höhe von Lagan / Ljungby (siehe nachfolgendes Foto)

Bild

Bild

Wo gibt es hier ein paar Fangplätze? Ich würde mich sehr freuen wenn mir hier ein paar Infos geben können.

Gerne auch ein paar Infos über den See Bolmen im Allgemeinenen, worauf man achten soll, was man sich ansehen soll, etc.

Gibt es in der Nähe auch einen Fluß in dem man Forelle, etc. fangen kann?

Das Ganze kann man auch per PN an mich senden.

Habe auch mal gelsen das es für hechte Schonmaße seit 2011 geben soll. Alles unter 40cm und alles über 75cm (glaub ich) darf nicht mitgenommen werden und muss wieder zurück gesetzt werden.

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Petri Heil allen die sich daran beteiligen

Gruß aus Bayern
Wolle

Leimentaler
Barsch
Barsch
Beiträge: 145
Registriert: 11.03.2009 - 16:48

Beitragvon Leimentaler » 31.07.2012 - 15:17

Guten Tag

Zu Deinem genannten See kann ich Dir leider keine Auskunft geben. Möchte Dir aber trotzdem meine Schweden-Erfahrung mitteilen (villeicht hilft es ja).

Ich war vor 2 Wochen das erste Mal in Schweden. War am Lönnern-See.
Eigentlich kann man sagen, dass es fast überall gut ist um zu Angeln. Ich war einmal mit einem Einheimischen für ca. 2h unterwegs --> 8 Hechte (beim Schleppen).
Ansonsten habe ich vom Steg aus mit Spinnern noch diverse Barsche und klienere Hechte gefangen. Ich muss sagen, es ist schon nicht so, dass es einfach wäre - aber ist auch nicht besonders schwer, Fische zu fangen. Die Seen sind im Vergleich zur Schweiz absolut FISCHREICH!

Beim Schleppen haben sich Köder um die 9cm sehr bewährt. Damit haben wir Hechte zwischen 60 und 85cm gefangen - Perfekt für die Pfanne.

Was vielleicht noch wichtig ist:
Der See, an dem ich war, war meist nicht tiefer als ca. 2 bis 2,5m.
Ich weiss nicht, ob alle Schwedischen Seen so sind - aber nimm auf jedenfall Köder mit, die nur ca. 1 bis 1,5 Meter tief laufen.

Viel Spass

P. S. Such einfach Schilf und Seerosen - dann kann mit den Hechten / Barschen eigentlich nichts schief gehen.
Zander wirst Du wohl eher am Abend fangen... Das ist in Schweden aber kein Problem - je nach Jahreszeit wird's da nicht mal richtig dunkel!

Plantree13
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2012 - 5:32
Wohnort: Bayern

Beitragvon Plantree13 » 01.08.2012 - 5:46

Hallo Lemnetaler,

danke für Deine Infos, haben mir schon mal weiter geholfen.

Wünsch Dir viel Petri Heil
Wolle

madmike7777
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2013 - 10:35
Wohnort: Bayreuth

Beitragvon madmike7777 » 20.07.2013 - 11:54

Hallo !

Bist du schon dort gewesen, oder kann man noch helfen ?
War vor paar Jahren dort zum Angeln. Könnte dir evtl. mit Kleinigkeiten vllt helfen !

Gruß