Ist ein Bellyboat gut oder schlecht ?


Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Barschfilet
Barsch
Barsch
Beiträge: 106
Registriert: 07.10.2011 - 17:37

Ist ein Bellyboat gut oder schlecht ?

Beitragvon Barschfilet » 07.11.2011 - 20:56

Ich würde gerne mal eure Meinung hören was ihr von so einem Bellyboat haltet. Eure Erfahrung ist mir wichtig weil ich sonst nicht viele Angler kenne die mir sowas beantworten könnten.


Wichtig ist mir:
Es sollte Bequem zum sitzen sein, sonst hat sowas kein wert für mich.
Die Qualität sollte stimmen und die Sicherheit sollte auch soweit stimmen ich lebe gerne :).
Ich will damit nicht die groß Hechte vom Ammersee,Bodensee fangen.Mein Ziel Fisch ist ja der Barsch.


-Qualität
-Sicherheit
-Bequem
-Preis ca (..)

Danke

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 08.11.2011 - 13:29

Ein Bellyboat ist eine sehr gute Geschichte wie ich finde. Hätte ich mehr Zeit zum Fischen würde ich sicherlich häufig auf der Ostsee zum Dorsche und Mefofischen damit rumpaddeln.

Wenn du dir ein Belly kaufst, dann ein wirklich gutes. Z.B.: das Guideline Drifter. Da sitzt du etwas erhöht. Alle billigeren Bellys geben relativ schnell den Geist auf. Nicht so witzig wenn du weit draußen am Fischen bist....
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 08.11.2011 - 13:29

Nachtrag: Automatische Schwimmweste ist ganz klar Pflicht. Die stört auch nicht wirklich beim Fischen bzw. beim Tragen.
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Benutzeravatar
Barschfilet
Barsch
Barsch
Beiträge: 106
Registriert: 07.10.2011 - 17:37

Beitragvon Barschfilet » 08.11.2011 - 16:32

http://www.adh-fishing.de/media/images/ ... oot-gr.gif
Danke schaut aufjedenfall gut aus.
Welche Schwimmweste hast du denn hat deine auch 119€ gekostet?.
Dann brauch ich noch ne Wathose.
Also würde mich das Paket ca 500€ kosten.

Hunte
Brassen
Brassen
Beiträge: 91
Registriert: 11.10.2011 - 18:12
Wohnort: Wardenburg

Beitragvon Hunte » 08.11.2011 - 18:30

Ich habe mich damit zwar noch nicht befasst, Meeresangeln muss ich auch nicht unbedingt haben und ansonsten nehme ich mein Kanu. Aber wie willst Du die Flossen anziehen wenn Du eine Wathose trägst? Passt doch nicht wegen der Stiefel!?
Schöne Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 08.11.2011 - 20:36

http://www.kadematic.de/ so eine habe ich im Einsatz. Kostet zwar ein wenig, aber davon kann dein Leben abhängen!

@Hunte

Die Flossen sind kein Problem, das kannst du per Riemen so einstellen das die locker um die Stiefel der Hose passen. ;)
Chronisch unterfischt..... :-(





In diesem Sinne



Petri Heil

und Grüsse aus Kiel



Bild

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 09.11.2011 - 17:34

Eben.
Sonst würden beim Tauchen meine Taucherflossen ja auch nicht über die Füßlinge passen, denn die sind ja auch ähnlich. Die zum reinschlüpfen mit dem Fuß, die nimmt man nur im Hallenbad oder wo es sehr warm ist. Normal hat man die von Tom genannten wo man vorne den Fuß rein schiebt und hinten mit einem verstellbaren Gummiband die befestigt.