Cohiba-Zigarren? Wer kennt sich aus?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Forellenfänger
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 02.08.2013 - 16:07
Wohnort: Hamburg

Cohiba-Zigarren? Wer kennt sich aus?

Beitragvon Forellenfänger » 13.08.2013 - 16:51

Guten Tag,

ich habe eine kleine Frage und hoffe, dass man mir hier im Off Topic-Bereich ein bisschen weiterhelfen kann. Einen guten Freund will ich für seinen Geburtstag mit einer richtig guten Zigarre überraschen. Ich selbst kenne mich nicht so richtig in diesem Bereich aus, ich weiß aber, dass die Cohiba Zigarren unter den allerbesten sind. Ein Auswahl habe ich gefunden, nun weiß ich aber nicht, welche ich ihm geben sollte. Kennt sich jemand vielleicht besser aus als ich und könnte vielleicht eine empfehlen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß
“Der Angler sagt nur dann die Wahrheit, wenn er einen anderen Angler als Lügner tituliert.”

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 13.08.2013 - 17:29

In Hamburg sollte es ja Fachgeschäfte geben. So ein "Kuba-Stumpen" ist ja nicht billig und wenn es eine gelungene Gabe sein soll, dann muss ja auch alles passen.

Zigarren sind ja nicht ohne, was der Umgang mit ihnen und vor allem die Lagerung angeht. Da würde ich schon beim Fachmann kaufen, der sie in seinem Laden ordentlich im Humidor lagert.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 13.08.2013 - 17:59

Wenn es eine Cohiba sein soll dann eher die Cohiba Behike, dass ist mE wirklich die Beste Cohiba... aber sehr kräftig im Aroma.
Wenn der Freund kein Zigarrenraucher ist würde ich eher eine Montecristo Especial empfehlen die ist auch für den Anfänger geeignet, das es bei einem versehentlichen Lungenzug nicht gleich die Schuhe auszieht.
Ach ja meist bekommt man gute Zigarren in gut sortierten Geschäften die sich daraf spezialisiert haben, in Hamburg dürfte das kein Problem sein.
Begleitend würde ich einen guten Whiskey empfehlen, hier z.B. eineen Jameson Reseve oder einen Redbreast. Beide sollten min. 12 Jahre gereift sein.

Ach ja vergiss den Zigarrenschneider nicht, falls nicht vorhanden.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 16.08.2013 - 23:50

Meine erste Zigarre war eine Cohiba Siglo VI AT (also aus der Alu Tube)
Damals war ich noch absolut "Anfänger", bin eigentlich Nichtraucher, selten genehmige ich mir aber mal ne Zigarre.
Meiner Meinung nach ist die ganz gut, habe bisher nur solche gehabt, also keinen Vergleich zu anderen
Vom Preis her ist die auch ziemlich akzeptabel
Fängt nicht gibts nicht...
Drilling dran und nei damit