Verbesserung des Bildes der Angler

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Verbesserung des Bildes der Angler

Beitragvon maggot » 12.09.2012 - 0:04

Hi,
viele von euch wissen ja selbst, dass die meisten Leute kein so gutes Bild von Anglern haben. Deswegen hab ich hier mal eine kleine Seite gemacht. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann bin ich froh, wenn ihr sie hier rein schreibt, bevor ich die Seite weiter veröffentliche ;)
http://angeln-heute.de.rs/
Petri!
EAT...
SLEEP...
GO FISHING....

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 12.09.2012 - 1:05

Auf Rechtschreibfehler überprüfen ;-)
Hab aber noch nicht alles durch, manche Sätz würde ich vom Bau her ändern
Fängt nicht gibts nicht...
Drilling dran und nei damit

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Beitragvon maggot » 12.09.2012 - 13:06

Hmmm... mal sehen ;)
EAT...

SLEEP...

GO FISHING....

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2528
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 12.09.2012 - 19:19

Im Impressum muss bei deutschen Seiten u.a. eine Postanschrift stehen.
Sowas wie "mehrmals gefangen und wieder zurückgesetzt wurden" würde ich nicht schreiben, lieber das auf Friedfische nur mit Einzelhaken geangelt werden darf und sie sich manchmal wieder im Drill lösen.
Außerdem sollte klargemacht werden, daß Angeln im Gegensatz z.B. zur Schleppnetzfischerei (wo die meisten Fische ersticken) äußerst fischfreundlich ist.

Ormond
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2011 - 16:04

Beitragvon Ormond » 23.09.2012 - 13:55

Hallo Maggot,

mach das mal, die Idee gefällt mir. Aber ich weiß jetzt nicht so recht, ob das Bild des Anglers sich in der Öffentlichkeit tatsächlich auf einen rostigen Stuhl und ein verdrecktes Hemd reduzieren lässt. Gibt es irgendwo Material über das Bild von Anglern in der Öffentlichkeit? Mein Bild vom Angler ist das eines vielleicht etwas eigenen Menschen, aber hilfsbereit und mitteilsam.
Ich denke, Du musst klar machen, warum Du jetzt noch eine Webseite ins Netzt stellen willst, die sich mit Angeln befasst. Auf eine solche Seite klicken sich doch hauptsächlich Angler, kaum die Nicht-Angler, die eine wie auch immer geartete Meinung von Anglern haben.
Für einen Einstiegstext finde ich den Text nett und flüssig geschrieben, aber etwas zu lang, so weit scrollen wenige. Und das mit dem elektronischen Bissanzeiger und der Kohlefaserrute kommt gleich zweimal.

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitragvon Bachforellenangler » 24.09.2012 - 17:58

Gute Idee mit der Webseite, ich wurde neulich erst von einer älteren Frau beschimpft wie brutal es doch sei Fische mit einem Haken zu töten!!!
ich hab ihr dann versucht zu erklären das der Fisch mit dem Haken nur gefangen wird und das der Fisch erst betäubt und dann abgestochen wird. Aber sie war sehr uneinsichtig

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 24.09.2012 - 18:33

Ich finde den Text schon sehr gut, jedoch würde ich das Equipment rauslassen und mehr über waidgerechtes Verhalten schreiben.
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

julix/carp
Brassen
Brassen
Beiträge: 69
Registriert: 08.05.2012 - 15:11
Wohnort: Bad Abbach

Beitragvon julix/carp » 25.09.2012 - 19:29

Ich finde auch, dass es noch etwas deutlicher gemacht werden sollte das es große Unterschiede zur Fischerei mit dem Netz gibt. Das ist doch der Eindruck der Meisten, das Fangen mit dem Netz und der qualvolle Tod entweder durch Ersticken auf dem Boot oder, wie es vor allem der Fall bei untermaßigen Fischen ist, der qualvolle Tod durch die großen Verletzungen, die vom Aufenthalt auf den Fließbändern (usw) stammen, im Wasser. Diese werden nämlich einfach zurückgeworfen.