Beiträge von JWekamp

    Die Pläne fürs Angeln am Wochenende sind wieder sehr unterschiedlich, und die Zielfische sind es auch! Für Florian geht es ans Meer, André angelt auf Karpfen, und Thomas inspiziert einen Forellensee …

    Was die Vielfalt beim Angeln am Wochenende angeht, gibt es diesmal wirklich nichts zu beklagen. Florian sagt sich diesmal von seinen geliebten Karpfen los und macht sich stattdessen auf nach Dänemark. Dort will er Jagd auf Dorsche, Meerforellen und Plattfische machen. Um die Karpfen kümmert sich diesmal André – er will ihnen mit einem neuen Mango-Mix auf die Schuppen rücken. Thomas geht es dagegen entspannt an. Für ANGELSEE aktuell nimmt er sich einen Forellensee in…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) rät für 2022, die Ostsee für das Angeln auf Lachs zu sperren. Der DAFV macht sich dagegen für eine nachhaltige Angelei stark.

    Kann man noch guten Gewissens an die Ostsee fahren, um auf Lachs zu angeln? Wie stark wirkt sich der Angeldruck auf die Bestände aus? Was muss getan werden, um die Bestände zu schützen? Die Empfehlung: Keinen Lachs mehr entnehmen Der Internationale Rat für Meeresforschung, kurz ICES, hat vor kurzem eine Fangempfehlung für Lachs in der Ostsee ausgesprochen. Kurz zusammengefasst steht darin: Keine Fischerei, kein Angeln auf Lachs im Jahr 2022 – bis auf wenige Ausnahmen…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Die fünfmonatige Spendenaktion der „Angler mit Herz“ endete am 18.09. mit einer großen Gala. Insgesamt kamen 155.000 Euro an Spenden für die Kinderkrebshilfe Weseke e.V. zusammen.

    Die Spendenaktion „Angler mit Herz“ als einen vollen Erfolg zu verbuchen, darf man gerne als Untertreibung bezeichnen. Stolze 155.000 Euro kamen für die Horizont Kinderkrebshilfe Weseke e.V. zusammen. Möglich gemacht haben das die Organisatoren Carsten Bruns, Lars Extra und Klaus Illmer sowie das Angellädchen Laudien mit Heike Laudien und Aylina Vogt. Sie haben Sponsoren, Bieter, Spender, Angelfirmen, Angelhofbetreiber und viele weitere Angler mit Herz zusammengebracht. Die gigantische Summe kam durch mehr als 320 Auktionen und…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Für André Pawlitzki war das Angeln am Wochenende ein teurer Spaß – sein Interview mit Britta Moritz endete in einer Shopping-Tour. Florian Pippardt kämpfte währenddessen gegen Chaos am Angelplatz.

    Wie bereits am Freitag angekündigt, ging es für André Pawlitzki beim Angeln am Wochenende weniger ans Wasser, sondern zu Angelsport Moritz in Kaltenkirchen. Doch was eigentlich „nur“ ein Interview werden sollte, endete für ihn in einem ausgewachsenen Einkaufstrip. Gut, dass er zumindest um das Kunstköderregal einen großen Bogen machen konnte! Florian Pippardt meldet sich dagegen gleich mit mehreren Geschichten aus dem Urlaub zurück. Wenn nämlich mal was schiefgeht, dann auch richtig … André Pawlitzki: Ein…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Nach den Sichtungen auf Spiekeroog und weiteren Inseln tauchte das Walross im Wattenmeer nun auf der Insel Borkum auf. BLINKER-Autor Wolfgang Schulte berichtet.

    Das vom BLINKER-Autor Dr. Wolfgang Schulte am 7. September 2021 erstmals an der Deutschen Nordseeküste bestätigte Walross, über das daraufhin viele europäische Medien berichteten, ist unlängst auf der Insel Borkum wieder aufgetaucht. Dort endeckte es am 17. September Michel Stingl auf dem Deckwerk (Steinverbau) am Ende des Südstrands. Walross auf ostfriesischer Insel Borkum gesichtet Er informierte daraufhin die Borkuner Wattenjagdaufseher Christian Fink und Jonny Böhm. Die beiden fanden das Tier am beschriebenen Ort vor und…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Was das Angeln am Wochenende angeht, sind unsere Redakteure aufs Reisen eingestellt. Na ja, oder so ähnlich. Aber unterwegs sind fast alle!

    Das Angeln am Wochenende lässt sich bei unseren Redakteuren diesmal wohl eher als Einkaufstour und Reisevorbereitung zusammenfassen. Ein Teil der Redaktion ist gerade im wohlverdienten Urlaub und wird in der nächsten Woche sicherlich wieder berichten! André Pawlitzki macht sich zu einer Pilgerreise nach Kaltenkirchen zu Moritz Angelsport auf – man kann ja schließlich nie genug Angelgerät haben! BLINKER-Chef Michael Werner plant eine Reise auf die Azoren, will aber bei allem Stress noch ein paar Stunden…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Die Bundestagswahl 2021 steht unmittelbar bevor, aber was sagen die Parteien eigentlich zum Thema Angeln? Der DAFV hat ihnen einige Fragen gestellt.

    Die Wahl rückt immer näher: Am 26. September werden viele Deutsche ihre beiden Kreuze machen und entscheiden, wie es in unserem Land politisch weitergeht. Wer ganz schlau ist, nutzt in diesem Jahr die Briefwahl. So kann man den Sonntag doch gleich deutlich besser nutzen, als in einer langen Schlange im Wahllokal anzustehen. Während andere sich noch mit der Bundestagswahl 2021 beschäftigen, könnte man zum Beispiel angeln gehen! Apropos: Was sagen die Parteien, die zur Bundestagswahl…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Im Kampf gegen Schwarzangler greifen irische Behörden auf moderne Technik zurück: Sie nutzen Drohnen, um Schwarzangler zu finden.

    Wie auch bei uns ist das Angeln in Irland eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Und wie auch bei uns führte die Corona-Pandemie zu einem wahren Angel-Boom. Viele Iren entdeckten das Angeln (wieder) für sich. Doch mehr Angler bedeuten zumeist auch mehr Schwarzangler. Um den Gesetzesbrechern auf die Schliche zu kommen, bedienen sich die irischen Behörden moderner Technik: Sie nutzen Drohnen, um Schwarzangler aufzuspüren. Deutlich mehr Verfahren wegen Schwarzangeln Im Vergleich zum Vorjahr machten sich die Lufteinsätze sofort…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Aus einem alten Pullover wird ein schicker Fisch: Eva Pradel aus Hamburg haucht ausgedienten Kleidungsstücken ein neues Leben ein.

    Bestimmt liegen auch bei Ihnen noch alte Pullover im Regal. Richtig dicke Pullis, die Sie im Winter an besonders kalten Angeltagen getragen haben. Doch waren sie damals noch unverzichtbare Ausrüstung am Wasser, sind sie mit der Zeit immer weiter nach hinten im Regal gerutscht. Aber wegwerfen? Kommt gar nicht in Frage! Zu viele Erinnerungen stecken in dem alten Stoff, als dass er einfach verschwinden dürfte. Nun, eine findige Hamburgerin könnte Ihnen weiterhelfen: Die „Nähmannsbraut“ verwandelt…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Zum ersten Mal seit 23 Jahren ist ein Walross in deutschen Gewässern gesichtet worden. Lag es am Dienstag noch auf Baltrum, wurde nun eine Sichtung auf Spiekeroog gemeldet.

    Das Walross, das am Dienstag bereits auf Baltrum gesichtet wurde, hat sich nun auf Spiekeroog gezeigt. Auf Fotos, die sich seit heute morgen im Netz verbreiten, ist zu sehen, wie sich das Tier auf einer Hafenkante ausruht. Zuletzt berichteten viele Zeitungen und Magazine über die außergewöhnliche Sichtung. Walross auf Balturm und Spiekeroog gesichtet An seinen schmalen, kurzen Stoßzähnen ist zu erkennen, dass es sich um ein weibliches Exemplar handeln muss. Außerdem ist das Walross verletzt:…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Die Gefleckte Meersau ist eigentlich im östlichen Atlantik und im Schwarzen Meer beheimatet. Nun wurde der seltene Fisch im Mittelmeer gefunden.

    Hafenarbeiter auf der Insel Elba, die vor der Küste Italiens liegt, machten im August einen merkwürdigen Fund. Ein über ein Meter langer, bereits lebloser Fisch trieb im Hafenbecken. Dabei handelte es sich um eine Art, die die Männer vermutlich nicht gleich zuordnen konnten. Erst später wurde klar, dass es sich um eine Gefleckte Meersau handelt – einen seltenen Fisch, der im Ostatlantik und im Schwarzen Meer vorkommt. Im Mittelmeer soll er nur selten anzutreffen sein.…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Fisch gab’s beim Angeln am Wochenende reichlich! Nicht immer groß – aber gefangen ist gefangen! Außerdem: Neues aus dem Hause Spro und Jenzi.

    Der eine fängt, der andere flucht … Nachdem die Redaktion am Freitag ihre Pläne fürs Angeln am Wochenende vorgestellt hat, hieß es natürlich, sie auch umzusetzen! Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Rainer Korn und Sohn Milan versuchten es ultraleicht auf Barsch, Michael Werner dagegen mit dem Streamer auf Hecht. André Pawlitzki besuchte die Hausmesse von Spro und Jenzi, um sich neue Trends für die nächste Saison zeigen zu lassen. Und Florian Pippardt…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Am 26. August 2021 fand in Maasholm das zwölfte Aalutsetten in de Schlie statt. Dabei wurden über 150.000 Jungaale in die Schlei ausgesetzt.

    Der Aal war früher, genau wie der Hering, eine wichtige Lebensgrundlage für die Fischer in der Schlei. Allerdings haben die Bestände in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. Um diesem Verlust entgegenzuwirken, fand im Jahr 2010 das erste „Aalutsetten in de Schlie“ statt – eine Besatzmaßnahme im großen Stil. 2021 jährt sich die Aktion bereits zum zwölften Mal. Eine halbe Million Jungaale in der Schlei Am 26. August wilderten Fischer und Angler gemeinsam 150.400 Jungaale in…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Das Angeln am Wochenende könnte ins Wasser fallen – wortwörtlich. Aber einem Angler ist das doch egal! Hier die Pläne unserer Redaktion.

    Mit kritischem Blick in den Himmel zieht unser Team zum Angeln am Wochenende los – oder sind schon längst unterwegs. André Pawlitzki und Anzeigenleiter Steffen Staude-Panzer planen einen Ansitz am Vereinsteich, um Karpfen mit dem Method Feeder zu beangeln. Michael Werner braucht nach einem anstrengenden letzten Wochenende (und einer nicht weniger anstrengenden) Woche mal einen Ausgleich. Und was Florian Pippardt so treibt, wissen wir auch nicht so genau. Er geht gerade nicht ans Telefon –…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Unsere Kollegen der Zeitschrift Beet berichteten über einen neuen Rekordwels: 2,37 Meter misst der Fisch, den Angler Tobias Stuurman meldete.

    Die Welse in den niederländischen Flüssen werden immer größer – oder aber die Angler werden besser darin, sie zu fangen. Erst vor kurzem berichteten wir im Abstand weniger Tage über einen neuen Rekordwels: Erst war es ein 2,24 Meter langer Fisch von Luuk de Keijzer, dann verbesserte René Gouka den Rekord auf 2,27 Meter. Fast zwei Monate später, am 17. August, stellte Tobias Stuurman erneut eine Bestmarke auf. Er fing einen Rekordwels von 2,37 Metern!…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Eine neue Studie behauptet, dass der Dorsch kurz vor dem Aussterben steht. Auch Anglern gibt sie die Schuld daran. Was hat es mit dem Vorwurf auf sich?

    Die Dorschbestände in der westlichen Ostsee sind zusammengebrochen – und sie werden sich nicht erholen. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie, die im Wissenschaftsmagazin Scientific Reports veröffentlicht wurde. Der Artikel soll belegen, dass der Dorsch vor dem Aussterben steht, und zeigt klare Schuldige auf. Dazu gehören auch Angler. Nicht nur als „Lümmel von der letzten Bank“, sondern weit vorne im Gerichtssaal. Und das ist nicht bloß falsch, sondern auch einfach dreist. Wird der Dorsch…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Im Mar Menor im Südosten von Spanien kam es zu einem Fischsterben. Tausende toter Fische wurden am Strand vor Murcia angespült.

    Das Mar Menor im Südosten von Spanien war sowohl für Touristen als auch für Meerestiere ein paradiesischer Ort. Damit ist es bereits seit langer Zeit vorbei: Die Lagune gilt seit Jahren als Problemzone. Immer wieder kommt es im Mar Menor durch menschliches Zutun zu Fischsterben – der jüngste Vorfall ereignete sich in dieser Woche. Fünf Tonnen toter Fische nach Fischsterben im Mar Menor In den letzten Tagen wurden insgesamt fünf Tonnen an toten Fischen, vor…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Aufgrund der Einschränkungen, die im Oktober zu erwarten sind, wurde die Jagd & Angeln 2021 abgesagt. Die Veranstalter planen bereits für das nächste Jahr.

    Für viele Angler ist die Jagd & Angeln eine feste Größe in der deutschen Messelandschaft. Selbst im letzten Jahr, als die meisten Großveranstaltungen nicht stattfinden konnten, hatte sie ihre Pforten geöffnet. Durch ein durchdachtes Hygienekonzept und viele Sicherheitsvorkehrungen konnte sie im Oktober 2020 stattfinden. Dennoch stellte dieses Vorhaben für die Veranstalter auch ein Risiko dar – und zwar eines, das sie diesmal nicht wiederholen möchten. Die Jagd & Angeln 2021 ist daher abgesagt. Jagd &…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Ein Triathlet musste im Krankenhaus behandelt werden, nachdem er beim Training im kanadischen Lake St. Clair von einem Musky gebissen wurde.

    Der 39-jährige Matt Gervais trainierte Anfang August im Lake St. Clair, der an der Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat Michigan liegt. Doch seine Vorbereitung auf den Ironman-Triathlon nahm eine schmerzhafte Wendung. Als ihn ein Musky im Wasser attackierte, musste Gervais erfahren, wie schmerzhaft ein Hechtbiss sein kann. Hechtbiss: Wunde musste mit 13 Stichen genäht werden Als der Fisch sich in seiner Hand verbiss, durchfuhr ihn ein „scharfer, brennender Schmerz“, wie Gervais…

    | Artikel auf blinker.de lesen

    Ein Angler und sein 9-jähriger Sohn fingen einen Tigerhai während eines Guidings in Port Aransas, Texas. Die Art gehört zu den größten Raubfischen der Welt.

    Viele amerikanische Angler fahren an den Golf von Mexiko, um dort auf große Haiarten wie den Tigerhai zu fischen. Das hatte auch AJ Garcia aus dem texanischen San Antonio vor, als er mit seinem 9-jährigen Sohn Jacob nach Port Aransas an der Küste aufbrach. Am vergangenen Samstag, den 14. August 2021, fuhren Vater und Sohn mit der Guiding-Firma Dolphin Docks hinaus aufs Wasser. Sie hatten bei dem Unternehmen eine vierstündige Angeltour gebucht und hofften auf…

    | Artikel auf blinker.de lesen