Beiträge von Johnny79

    Hallo,

    Ich finde es immer wieder toll, was für tolle Berichte hier mit super Bildern von Cohosalmon kommen. Das ist schon mehr als genug und vorbildlichst!!!

    Kostet ja auch viel Zeit und Arbeit sowas zu machen.

    Macht hier kaum einer, mich eingeschlossenen, aber ich fange auch nicht so tolle und viele Fische und lebe in so einer wunderschönen Landschaft. Also ein rießen Lob und vielen Dank für deine tolle Arbeit. Da freut man sich jedesmal.

    Viele Grüße, Johnny.

    Kunstköder fische ich kaum. Bodentaster oder Tirolerhölzl. Sowohl auf Fried- und Raubfische. Funktioniert super. Weil es kaum Wiederstand gibt. Normal ist das ja für das Forellenangeln. Aber werfen sich super, und die sinken nicht wie ein Blei ein. So fange ich nur meine Fische hier. Tolle Sache. Viele Grüße, John:

    Also der See hier in Süddeutschland ist wirklich gut an Raubfischen. Gibt es richtig Große drin. Den kann man nicht ablassen, weil sonst die ganze Uferpromenade abbrechen würde, weil das Ufer unterspült ist. Da gibt es auch Welse über 2m drin. Und Hechte über 120. Mir fliegen die Fische immer aus der Hand, aber ich hab keine Verwendung für Fische. Mache es als Hobby, und warum soll ich einen Fisch töten, wenn ich keine Verwendung dafür habe. Karpfen und Schleien gibt es hier auch einen Weiher bisschen weiter weg, 15 Minuten. Es gibt tolle Gewässer, aber man braucht auch Glück. Ja, also so zufrieden bin ich schon, aber habe früher mehr gefangen. Leider gibt es Angler die Alles mitnehmen. Aber der See, in dem ich ab und an angeln hat so einen großen Weissfischbestand da gibt es eben auch viele Räuber und ziemlich Große. Ja, war auch an der Ostsee in Prerow. Aber nur am Bodden und am Vereinsgewässer dem Prerow Strom. Aber nichts gefangen. Naja vielleicht wird nächstes Jahr besser. Aber klar muss eben öfters raus. Viele Grüße, John

    Hallo,

    Mich würde mal interessieren wie euer Angeljahr 2021 war. Meines war total schlecht wie letztes Jahr auch schon. Aber war auch nur circa 10mal los. Das Größte was ich am Haken hatte war ein Hecht mit 90 und ein Zander mit 76 sowie einem Wels mit 110. Sonst nur Karpfen und Schleien aber sonst nichts Besonderes.

    Beruflich kann ich nicht mehr als 4 Wochen im Jahr Urlaub nehmen. Ansonsten bleibt mir kaum Zeit. Es gibt wirklich gute Gewässer in meiner alten Heimat. Aber für eine Jahreskarte lohnt es sich nicht bei mir und Tageskarten, da fängt man eh kaum was. Viele Grüße, John.

    Bei uns sind in der Nähe gibt es einen Verein, der verkauft jedes Jahr beim Fischerfest kleine Weißfische komplett frittiert. Bin kein Fischesser aber haben früher immer sehr gut geschmeckt. Können sehr gut schmecken, in Franken oder auch der Schweiz ist es ganz normal dass man kleinere Fische so zubereitet. Viele Grüße, John.

    Ein scharfes Messer reicht. Wenn man das zehnmal gemacht hat, geht das filetieren ganz leicht. Filitiere kaum Fisch da ich wenig Fisch bzw. So gut wie keinen esse. Aber mache es öfters für Bekannte. Das ist nicht so schwer. Viele Grüße, John:

    Hallo, ja ist ein toller Beitrag. Aber ich kann mir echt nicht vorstellen dass ein Aal aus dem einem See hier in Süddeutschland abwandert. Weil die gibt es das ganze Jahr hier. Und einen Breitkopfaal ist hier immer unter der Brücke am See. Der ist da schon sehr lange. Aber auch andere Aale sind hier immer. Zwar fängt man die nur im Frühling und Sommer aber die hauen nicht ab. Viele Grüße. John.

    Denke auch das es das Geld ist . In großen Flüssen aber ab von allem wandern die nicht ab. Ich weis nicht woher die Fischzucht die Aale hat. Aber die kommen nie zum laichen. Und die Chinesen und Japaner stimmt, die mögen Glasaale . Da wird mir echt schlecht. Gegen China hab ich eh was. Machen alles kaputt. Bin kein Rassisst. Aber wegen den Idioten ist dieser Virus Dreck auf der ganzen Welt. Nimmer richtig im Kopf sind die. Aber gut ne. Aale sind tolle Fische aber esse kaum Fisch und mir bisschen zu fett. Aber wäre Schade, wenn man den Fisch verlieren würde. Viele Grüße. John

    Velestris war ja einer der Ersten hier, aber warum hauen die Alle ab? Gestorben können die ja nicht Alle sein. Aber waren viele hier die sich so verabschieden. Weis keinen Grund. Okay hat Sie ein Blinkerredakteur der Falki oder so verärgert. Aber muss doch nicht so sein. Klar beim Stammtisch bei mir damals immer das Gleiche, klar man geht raus. Jeder will recht haben. Bringt null. Normal reden das reicht ja.

    Aber in einem Weiher oder See wandern die doch nie ab. Oder liege ich da falsch. Also ein Weiher der wirklich weit weg von so großen Flüssen liegt. In meinem damaligen Vereinssee ein Baggersee hätten die nie raus können. Klar wurden eingesetzt und esse nur Fischstäbchen. Aber

    Sonst weder Fleisch noch Fisch. Da gab es richtig große drin. Die gehen da sicher nicht raus. Ist mehr für die Flüsse. Viele Grüße. John

    Warum auch nicht. Ist doch super. Keinen stört das. Klar wenn ich in Deutschland bin an den Seen und Weihern kontrolliert kein Mensch. Sollen die anderen Bundesländer mal mitziehen. Stört doch keinen. Klar okay die Jugendlichen von meinem Verein. Bin da noch Mitglied, die haben es immer übertrieben. Saufgelage und sowas. Muss nicht sein. Aber wenn man sich normal verhält stört das kein Mensch. Viele Grüße. John.

    Okay das wusste ich nicht. Ja total schön. Also bin nicht so der Fliegenfischer kann es, aber mache das selten. Tolle Art des Angelns. Aber da muss man für gutes Gerät viel reinstecken. Das ist ja überall beim Angeln so, aber da ist es bisschen heftiger. Toll und wer das kann und mag ganz tolle Fischerei. Viele Grüße, John.