Aalgemein ;-)

  • Wieso haben Angler dort eigentlich so dicke Finger :D Sind ja doch der ein oder andere untermaßige 83er Zander etc drin.Aber wenn manche das brauchen-bitte, werdet glücklich damit

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Hallo Angelfreunde,


    gestern haben ein Nachbar und ich in Hünxe am Kanal Nähe Schleuse eine super Aalnacht hinter uns gebracht.
    Sage und Schreibe 13 Aale, der dickste Brocken war 89 und 1009 gramm "leicht". 5 Kameraden zwischen 70-80cm und der Rest von 55-65.


    Alles auf fette Tauwürmer, und die dicksten Burschen hat man an der Spitze kaum erkannt, sie zogen die Spitze ganz sanft Richtung Wasser, die kleineren machten da schon mehr Alarm.
    Den größten Aufstand machte ein Brassen von cá 45 cm, da werd ich mal versuchen Frikadellen anzufertigen, sollen lecker schmecken hab ich irgendwo gelesen.


    ...und auf die geräucherten Aale freue ich mich auch schon |i-R :-Q

  • Petri Heil din, zu der schönen Aalnacht. Ich kenne solche Nächte (habe ich bis jetzt erst einmal erlebt) und man vergisst sie nie wieder.


    Zitat

    33 Aale, vier Hechte und einen 2,20 Meter - Wels. Und das in einer Nacht? Nachts ist es dunkel - so ca. 6 Stunden lang, das sind 360 Minuten. 38 Fische in 360 Minuten gefangen - dass alles mit Anködern, Drill und Versorgen des Fanges. Noch nicht mal zehn Minuten pro Fisch. Und dann auch noch einen 2,20 Meter - Waller, der sich nicht in 10 Minuten fangen lässt ??? Sorry, aber das finde ich schwer übertrieben und kann es einfach nicht glauben- da können GPRS-Daten vorliegen, wie sie wollen. Das ist einfach zeitlich für einen Durchschnittsangler mit links und rechts je einem Arm nicht drin.


    Ich glaube der Beitrag vom Hammerhai ist bös ironisch gemeint! ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!